Star Wars: Lego UCS Republic Gunship besteht aus fast 3.300 Teilen

Nun ist es offiziell: Nach 17 Monaten kommt das nächste Star-Wars-Sammlerstück von Lego heraus. Das Republic Gunship ist nicht gerade klein.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Republic Gunship wird nicht in jede Vitrine passen.
Das Republic Gunship wird nicht in jede Vitrine passen. (Bild: Lego)

Vor mehr als einem Jahr wurde das neue Sammlermodell der Lego-Star-Wars-UCS (Ultimate Collector's Series) angekündigt. Nun ist es offiziell und ab dem 1. August wird das Republic Gunship - auch bekannt als LAAT/i - erhältlich sein.

Stellenmarkt
  1. Technischer Produktmanager (m/w/d)
    CCV GmbH, Au in der Hallertau
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Hays AG, Dresden
Detailsuche

Der Bausatz mit der Nummer 75309 umfasst 3.292 Teile und ist ab 18 Jahren geeignet - wie eigentlich alle Produkte aus der Star-Wars-UCS-Sammlung. Das Gunship wurde Anfang 2020 in einer Umfrage der Lego-Community als Sieger und nächstes UCS-Set gekürt.

Mit dabei ist der typische Standfuß mit großer ungenoppter Kachel, auf der ein Informationssticker aufgeklebt wird. Außerdem sind zwei Minifiguren enthalten: Ein Clone-Trooper-Kommandant und Jedi-Meister Mace Windu.

Beide Figuren sind, wie das Gunship selbst, etwa in Star Wars Episode 2: Angriff der Klonkrieger in der Schlacht um Geonosis zu sehen. Das Raumschiff wurde auch prominent im dritten Film (Die Rache der Sith) und Serien wie Star Wars: The Clone Wars eingesetzt.

Breiter als der Sternenzerstörer

Golem Karrierewelt
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.10.2022, Virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    29.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Mit Abmessungen von 74 x 68 x 33 Zentimetern ist das Modell selbst für ein UCS-Set groß. Vor allem aber ist es durch die langen Flügel sehr breit. Zum Vergleich: Der schon große UCS Star Destroyer 75252 misst 66 cm in der Breite. Die Frage nach einem sinnvollen Ort zur Präsentation stellt sich hier also umso mehr.

  • Lego Star Wars UCS Republic Gunship (Bild: Lego)
  • Lego Star Wars UCS Republic Gunship (Bild: Lego)
  • Lego Star Wars UCS Republic Gunship (Bild: Lego)
  • Lego Star Wars UCS Republic Gunship (Bild: Lego)
  • Lego Star Wars UCS Republic Gunship (Bild: Lego)
  • Lego Star Wars UCS Republic Gunship (Bild: Lego)
  • Lego Star Wars UCS Republic Gunship (Bild: Lego)
  • Lego Star Wars UCS Republic Gunship (Bild: Lego)
  • Lego Star Wars UCS Republic Gunship (Bild: Lego)
  • Lego Star Wars UCS Republic Gunship (Bild: Lego)
  • Lego Star Wars UCS Republic Gunship (Bild: Lego)
  • Lego Star Wars UCS Republic Gunship (Bild: Lego)
  • Lego Star Wars UCS Republic Gunship (Bild: Lego)
Lego Star Wars UCS Republic Gunship (Bild: Lego)

Obwohl es eigentlich kein Spielset ist, werden diverse Funktionen mitgeliefert. Die Seitentüren und die Heckklappe lassen sich etwa auf- und zufahren. Die Geschützkanzeln an der Seite sind ebenso beweglich wie die Laserkanonen an der Vorderseite. Zudem sind die Cockpitfenster abnehmbar. Den Produktbildern zufolge scheint es möglich zu sein, dort auch Minifiguren zu platzieren.

LEGO 75306 Star Wars Imperialer Suchdroide Bauset für Erwachsene, Geschenkidee für Fans von Das Imperium schlägt zurück

Günstig wird das Set nicht sein. 350 Euro will Lego dafür haben. Es gehört damit aber zumindest zu den günstigeren Lego-Star-Wars-Sets der UCS-Reihe. Der Sternenzerstörer kostet etwa 700 Euro, der Millenium Falcon sogar 800 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


xPandamon 21. Jul 2021

@Spleener Bitte guck dir das hier VOLLSTÄNDIG an und sag mir dass sowas okay ist. Das ist...

bernd71 16. Jul 2021

Frag mich wie du das gemacht hast, da es noch nicht bestellbar ist. Das mt Lego als...

forenuser 16. Jul 2021

Wenn man es mit Lego gut meint dann ist es alter Lagerbestand, der nun irgendwie mal weg...

Rezzi 16. Jul 2021

Heftiges Gerät, wow! *__*



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Native ARM-Version ausprobiert
Microsoft Teams für Apple Silicon endlich benutzbar

Die native ARM-Version von Teams für Macs mit Apple Silicon hat es in sich: Neben deutlichen Performance-Gewinnen überrascht die Akkulaufzeit.
Ein Bericht von Martin Böckmann und Marc Sauter

Native ARM-Version ausprobiert: Microsoft Teams für Apple Silicon endlich benutzbar
Artikel
  1. Wegen Twitter-Deal: Elon Musk verkauft Tesla-Aktien im Milliardenwert
    Wegen Twitter-Deal
    Elon Musk verkauft Tesla-Aktien im Milliardenwert

    Der Tesla-CEO bereitet sich auf den "hoffentlich unwahrscheinlichen" Fall vor, dass er Twitter tatsächlich kaufen muss.

  2. Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
    Datenschutz bei Whatsapp etc.
    Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

    Datenschutz für SysadminsIn einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen.
    Eine Anleitung von Friedhelm Greis

  3. Microsoft: Bug in Windows 11 und Server 2022 führt zu Datenschäden
    Microsoft
    Bug in Windows 11 und Server 2022 führt zu Datenschäden

    Fast alle Maschinen mit modernen CPUs von AMD und Intel sind von dem Fehler betroffen, wenn sie Daten verschlüsseln - etwa per Bitlocker.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Gigabyte RTX 3080 Ti 1.089€, Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Günstig wie nie: Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5) 219,99€ • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /