Star Wars: Hasbro baut originalgetreues Modell der Razor Crest

Passionierte Fans von The Mandalorian können das detaillierte Star-Wars-Schiff bestellen - inklusive Mandalorianer und des Kindes.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Modell der Razor Crest ist 76 cm lang.
Das Modell der Razor Crest ist 76 cm lang. (Bild: Hasbro)

Der Spielwarenkonzern Hasbro finanziert auf der eigenen Crowdfunding-Plattform Pulse derzeit ein detailliertes Modell der Razor Crest. Dieses Transportschiff aus der Zeit der Klonkriege ist in der Star-Wars-Serie The Mandalorian zu sehen. Der Mandalorianer und das Kind reisen in ihr durch eine weit entfernte Galaxis.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (d/m/w) am European Campus
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Pfarrkirchen
  2. IT-Systemadministrator First & Second Level Support (m/w/d)
    Gustav Wolf GmbH, Gütersloh
Detailsuche

Das Modell wird komplett zusammengebaut 76,2 cm lang, 50,8 cm breit und 26,7 cm hoch sein. Darin enthalten sind eine Figur des Mandalorianers und des Kindes.

Hasbro will das Modell in diversen kleineren Teilen liefern, wie Turbinenpaneelen, dem Cockpitfenster oder einer abnehmbaren Oberseite. Damit sollen Szenen wie in Episode 2 der ersten Staffel von The Mandalorian nachgestellt und die Inneneinrichtung des Schiffs und ein Einblick auf Maschinendetails gegeben werden.

Auch andere Details zeigt Hasbro in einem Video, etwa den versteckten Waffenschrank oder die Karbonitkammer der Razor Crest. Die äußere Hülle und das Innenleben sind in ersten Vorschaubildern bereits vorbemalt und mit Witterungseffekten versehen. Es ist nicht sicher, ob das finale Produkt so aussehen wird.

  • Razor-Crest-Modell (Bild: Hasbro)
  • Razor-Crest-Modell (Bild: Hasbro)
  • Razor-Crest-Modell (Bild: Hasbro)
  • Razor-Crest-Modell (Bild: Hasbro)
  • Razor-Crest-Modell (Bild: Hasbro)
  • Razor-Crest-Modell (Bild: Hasbro)
  • Razor-Crest-Modell (Bild: Hasbro)
  • Razor-Crest-Modell (Bild: Hasbro)
  • Razor-Crest-Modell (Bild: Hasbro)
Razor-Crest-Modell (Bild: Hasbro)
Alle Folgen von The Mandalorian auf Disney+
Golem Akademie
  1. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
  2. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
Weitere IT-Trainings

Auch in der Produktion der Serie The Mandalorian wurden für einige Szenen und als Referenz für Lichtbrechung und Reflexionen echte Modelle verwendet, die von Industrial Light and Magic gebaut wurden. Der Bastler und ehemalige Mythbusters-Co-Host Adam Savage hat mit den Machern John Knoll und John Goodson über diesen Prozess gesprochen. Goodson arbeitete bereits an Star-Wars-Filmen wie Episode 3: Die Rache der Sith als Modellbauer. Auch in der zweiten Staffel von The Mandalorian, die am 30. Oktober 2020 auf Disney+ startet, werden wieder physische Modelle der Crest - neben computeranimierten Modellen - zu sehen sein.

Die Abteilung Haslab konnte bereits Erfahrung bei der Modellierung von Star-Wars-Vehikeln sammeln. So hat das Team auch Jabbas Segelbarke, die Khetanna, entwickelt. Dieses Modell ist 1,2 m lang und kostet 500 US-Dollar. Die Razor Crest liegt bei 350 US-Dollar. Fans, die sich das Schiff in die Vitrine stellen wollen, können sich ein Exemplar bis zum 9. November 2020 bestellen. Allerdings soll die Auslieferung erst im Herbst 2021 anlaufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  2. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 120,95€ • Alternate (u.a. AKRacing Master Pro Deluxe 449,98€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • RTX 3070 989€ • The A500 Mini 189,90€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /