Abo
  • IT-Karriere:

Star Wars Episode IV: Star Wars gibt es jetzt in 4K

Nach den digitalen Spezialeffekten das superscharfe Bild: Lucasfilm hat eine hochaufgelöste Version des ersten Star-Wars-Films produziert. Rogue-One-Regisseur Gareth Edwards war begeistert.

Artikel veröffentlicht am ,
Darth-Vader-Darsteller (bei der Premiere von Rogue One): Es reißt einen mit.
Darth-Vader-Darsteller (bei der Premiere von Rogue One): Es reißt einen mit. (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

Hochaufgelöst gegen den Todesstern: Lucasfilm hat eine 4K-Version des ersten Films der Star-Wars-Serie produziert. Unklar ist, ob der Film so in die Kinos kommt.

Stellenmarkt
  1. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  2. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar

Er habe den Film gesehen, sagte Gareth Edwards, Regisseur von Rogue One, der britischen Filmzeitschrift Little White Lies. Bei einem Besuch bei Lucasfilm sei er zu einer Vorführung eingeladen worden.

Kein Zuschauer machte Notizen

Die hochaufgelöste Version von Stars Wars Episode IV - A New Hope sei da gerade erst fertig geworden. Die Zuschauer hätten alle mit Notizblöcken in der Hand im Saal Platz genommen, erzählt er. Doch als der Film gestartet sei, habe niemand mehr daran gedacht, irgendetwas aufzuschreiben. Am Ende hätten alle gedacht: "Mist, wir haben uns gar keine Notizen gemacht."

"Man kann ihn nicht sehen, ohne davon mitgerissen zu werden", sagte Edwards. "Es ist wirklich schwer, an diesen Film mit einem analytischen Filmemacher-Verstand heranzugehen. Es verwandelt einen einfach wieder in ein Kind."

Der Film kam vor 40 Jahren unter dem Titel Krieg der Sterne in die Kinos. 1997 brachte Lucasfilm eine überarbeitete Version mit digitalen Spezialeffekten heraus. Inzwischen besteht die Serie aus zwei kompletten und einer angefangenen Trilogie sowie diversen Ablegern. Der letzte ist der kürzlich gestartete Rogue One.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. (-67%) 3,30€
  3. 4,99€
  4. (-78%) 2,20€

Érdna Ldierk 05. Jan 2017

Das ist leider ein Problem, das ich bei "zu scharfem" Bild auch schon festgestellt...

Pitstain 04. Jan 2017

Technisch möglich schon, wird aber eben selten genutzt bzw. auch gezeigt! Wenn ich mir...

ManMashine 03. Jan 2017

Es stammt nicht von der Laserdisc und wurde nicht von Laserdisc kopiert. Es ist lediglich...

der_wahre_hannes 03. Jan 2017

Sehe ich genau so. Film ist nunmal einfach ein 2D-Medium. Kommt doch auch keiner auf die...

der_wahre_hannes 03. Jan 2017

Vielleicht, weil der Blog "Absolutely No Machete Juggling" heißt und der "Erfinder" das...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /