Abo
  • Services:

Star Wars: Die nächsten Sternenkriege

Darth Vader steht im Mittelpunkt eines neuen Virtual-Reality-Projekts, eines der großen, neuen Star-Wars-Spiele soll dezent an Uncharted erinnern: Auf einer offiziellen Veranstaltung haben Entwickler über ihre Pläne gesprochen und neues Material gezeigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Star Wars Battlefront
Star Wars Battlefront (Bild: Electronic Arts)

Eines der ambitioniertesten Spiele in der Welt von Star Wars entsteht derzeit beim EA-eigenen Entwicklerstudio Visceral Games - aber sehr viel ist über das Action-Adventure bislang nicht bekannt. Auf der Star Wars Celebration in London habe Chefautorin Amy Hennig am Wochenende über das Spiel gesprochen und dabei immer wieder Erinnerungen an Uncharted geweckt, berichtet Gamespot. Kein Wunder: Vor ihrem Wechsel zu Visceral war Hennig bei Naughty Dog maßgeblich an der Produktion von Uncharted und der Hauptfigur Nathan Drake beteiligt.

Stellenmarkt
  1. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Trier
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Flensburg

Für das noch namenlose Spiel wolle Hennig ähnlich wie in Uncharted eine filmähnliche Handlung inszenieren - ein paar frühe Konzeptzeichnungen deuten darauf hin, dass der Titel zur Zeit der klassischen Trilogie angesiedelt ist. Anders als bei Uncharted soll nicht eine einzelne Figur im Zentrum stehen. Stattdessen soll es wie in Krieg der Sterne üblich, mehrere gleich wichtige Charaktere geben. Bei der Entwicklung der Handlung arbeiten Hennig und ihr Team wohl sehr eng mit Lucasfilm zusammen.

Neues gibt es auch von der Star Wars Battlefront. Zum einen hat Entwickler Dice einen ersten Trailer der nächsten Erweiterung veröffentlicht, in der es Kämpfe in und um einen Todesstern geben soll. Konkret: Spieler sollen in den Gängen der Raumstation und auf ihrer äußeren Hülle, aber auch per Raumschiff im All drum herum an Multiplayergefechten teilnehmen können. Chewbacca und Kopfgeldjäger Bossk sind als neue Helden vorgesehen.

In der letzten, für Anfang 2017 geplanten kostenpflichtigen Erweiterung für Battlefront sollen dann Elemente aus dem Film Rogue One auftauchen. Unter anderem soll es Gefechte an einem tropisch anmutenden Strand auf dem Planeten Scarif geben, neue Helden sind Jyn Erso und Director Krennic. Inhalte aus Das Erwachen der Macht soll es übrigens nicht geben.

Noch im Laufe des 18. Juli 2016 soll das schon länger bekannte, kostenlose Star-Wars-Virtual-Reality-Experiment Trials on Tatooine für HTC Vive erscheinen. Das Studio dahinter, ein für neue Technologien und Ideen zuständiges Labor von Industrial Light and Magic - ILMxLAB - arbeitet derzeit laut Dark Horizons außerdem mit dem Drehbuchautor David Goyer (Batman vs. Superman) an einem weiteren VR-Projekt mit einem alten Bekannten: Darth Vader soll darin im Fokus stehen. Weitere Informationen über das Spiel liegen noch nicht vor.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€ + Versand (Bestpreis!)
  2. 482,99€ inkl. Versand (aktuell günstigste GTX 1080)
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

Nemorem 19. Jul 2016

Exklusive AAA vr Titel sind wol kaum das, was uns die nächsten Monate erwartet, an...

It's me, Mario 18. Jul 2016

Uncharted war sowas von unterhaltsam! Wenn das auf das SW Universum übertragbar ist...


Folgen Sie uns
       


Smarte Soundbars - Test

Wir haben die beiden ersten smarten Soundbars getestet. Die eine ist von Sonos, die andere von Polk. Sowohl die Beam von Sonos als auch die Command Bar von Polk dienen dazu, den Klang des Fernsehers zu verbessern. Aber sie können auch als normale Lautsprecher verwendet und dank Alexa auch mit der Stimme bedient werden. Zudem lässt sich auf Zuruf ein Fire-TV-Gerät verbinden und mit der Stimme steuern. Allerdings reagieren beide Soundbars dabei zu träge.

Smarte Soundbars - Test Video aufrufen
Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Promotion Netflix testet Werbung zwischen Serienepisoden
  2. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  3. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden

Leckere neue Welt: Die Stadt wird essbar und smart
Leckere neue Welt
Die Stadt wird essbar und smart

Obst und Gemüse von der Stadtmauer. Salat und Kräuter aus dem Stadtpark. In essbaren Städten sprießt und gedeiht es, wo sonst Hecken wuchern und Geranien blühen. In manchen Metropolen gibt es gar sprechende Bänke, denkende Mülleimer und Gewächshochhäuser.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. IT-Sicherheit Angriffe auf Smart-City-Systeme können Massenpanik auslösen

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

    •  /