Star Wars: Die Macht ist versehentlich mit PC-Jedi

Wer auf PS4 und Nintendo Switch im Multiplayer des Star-Wars-Actionspiels Jedi Academy ständig stirbt, könnte an PC-Gegner geraten sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork aus Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy
Artwork aus Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy (Bild: Lucas Arts)

Im Multiplayermodus von Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy ist die Macht wegen eines Fehlers gehörig aus den Fugen geraten. Das von 2003 stammende Actionspiel ist frisch für Nintendo Switch und Playstation 4 erschienen. Nun hat sich herausgestellt: Bei Onlinegefechten kann es passieren, dass die Konsolenspieler gegen PC-Gamer antreten - aus Versehen.

Stellenmarkt
  1. Senior Data Governance Experte Logistik Marine (m/w/d)
    BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Digital Solutions Manager (m/w/d)
    P.E.G. Einkaufs- und Betriebsgenossenschaft eG, München
Detailsuche

Die Sternenkrieger mit Maus und Tastatur haben natürlich einen enormen Vorteil gegenüber den Opponenten mit Gamepad. Außerdem haben sie ein paar Jahre Vorsprung, was den Umgang mit Elementen wie der Ingame-Macht und den Levelkenntnissen angeht.

Grund für das ungewollte Crossplay ist ein Fehler des Entwicklerstudios Aspyr, das die Umsetzung programmiert hat. Aspyr hat den Bug im Gespräch mit US Gamer bestätigt und angekündigt, dass relativ bald ein Patch zur Verfügung stehen wird; einen konkreten Termin nennt das Studio noch nicht.

Eigentlich sollen PC-Spieler gar nicht im Matchmaking der Konsolenfassung auftauchen. Der Multiplayermodus aller Versionen von Jedi Academy läuft allerdings über Peer-to-Peer-Server. Das bedeutet, dass PC-Spieler lediglich über die Programmkonsole die IP-Adresse eingeben müssen, um an Kanonenfutter in Form von Konsolenspielern zu kommen.

Golem Akademie
  1. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.05.2022, Virtuell
  2. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das von Lucas Arts entwickelte Jedi Academy - Fans sagen meist Jedi Knight 3 - ist ursprünglich 2003 auf den Markt gekommen, es gilt als eines der besten Star-Wars-Spiele überhaupt - vor allem wegen seiner umfangreichen, spannenden und abwechslungsreichen Kampagne rund um den Sternenkrieger Jaden Korr. Als Nebenfiguren tauchen unter anderem Kyle Katarn und Luke Skywalker auf.

Seit Ende März 2020 ist das auf der id-Tech-3-Engine basierende Spiel über Nintendo Switch Online und das Playstation Network für rund 20 Euro erhältlich. Im Multiplayermodus können bis zu 16 Teilnehmer gegeneinander antreten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


xaru 03. Apr 2020

Nun, dann erkläre mir doch mal bitte, wie man ohne Hilfe des Spiels das von mir verlinkte...

Trockenobst 02. Apr 2020

ich finde den Split schlecht, weil man dann am Ende nur noch Server findet wo man sich...

Garius 02. Apr 2020

Jap. So ähnlich spiele ich. Ich habe in Gefechten in der linken Hand den Controller und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
    Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
    Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle

    Ursprünglich hat die Sozialdemokratin die geplante EU-Überwachung des Internets befürwortet. Nun sagt sie etwas anderes zur Chatkontrolle.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /