Abo
  • Services:

Star Wars: Die Macht ist mit Electronic Arts

Spiele auf Basis von Star Wars entstehen künftig nur bei EA: Der Publisher hat sich von Disney die Exklusivrechte an Hardcorespielen mit Lichtschwert & Co gesichert. Die Studios Bioware, Dice und Visceral sollen an neuen Titeln arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Star Wars: The Old Republic
Artwork von Star Wars: The Old Republic (Bild: Bioware)

Für viele Spieler ist Electronic Arts eher die dunkle Seite der Macht - trotzdem hat der Medienkonzern Disney dem Publisher nun für mehrere Jahre die Exklusivlizenz an Spielen auf Basis von Star Wars verkauft. Dabei geht es um Programme für die Zielgruppe der Core-Gamer. Die Rechte für Mobile-, Social- und eher einfach gestrickte Onlinespiele behält Disney. Zu finanziellen Details der Vereinbarung haben sich die beiden Firmen nicht geäußert.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

EA-Markenchef Frank Gibeau kündigt an, dass die Studios Dice (Battlefield) und Visceral (Dead Space) neue Spiele entwickeln sollen. Auch Bioware, das sich dank The Old Republic bereits mit Star Wars auskennt, soll weitere Games produzieren. Nach Angaben von Gibeau sollen sich die neuen Spiele zwar an die Krieg-der-Sterne-Welt anlehnen, aber vollständig neue Inhalte bieten - simple Filmumsetzungen soll es also zumindest vorerst nicht geben. Alle Titel sollen auf der Frostbite-3-Engine von Dice basieren.

Bislang hat sich in erster Linie Lucas Arts um Star-Wars-Spiele gekümmert. Allerdings hat Disney das legendäre Studio Anfang April 2013 geschlossen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 169,90€ + Versand
  2. 99,90€
  3. ab 225€

derKlaus 08. Mai 2013

Kann man durchaus so sagen. MMOs sind bei mir seit etwa 10 Jahren aber schon kein Thema...

dEEkAy 07. Mai 2013

Als ich damals Battlefront 1 und 2 gezockt hab, hab ich sofort die nähe zu Battlefield...

ichbinhierzumfl... 07. Mai 2013

ja ne stimmt, der ansatz passt ebenso mit den "majorlabels" ich glaub ne genaue...

Bigfoo29 07. Mai 2013

Das fing schon viel früher an... Fleischjäger, die einem echten Jedi Probleme machen...

ichbinhierzumfl... 07. Mai 2013

solang da nix explizites steht, bleibe ich ebenfalls bei canceled :)


Folgen Sie uns
       


Speedport Pro - Test

Der Speedport Pro ist gerade im WLAN verglichen mit dem älteren Speedport Hybrid eine Verbesserung. Allerdings zeigt sich in unserem Test auch, dass die maximale Datenrate nicht steigt. Eher das Gegenteil ist der Fall.

Speedport Pro - Test Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
    Elektromobilität
    Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

    Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
    2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
    3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

      •  /