Star Wars: Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter

EA hat offiziell den Nachfolger zu Star Wars Jedi Fallen Order angekündigt. Hauptfigur ist erneut Cal Kestis mit seinem Roboterkumpel BD-1.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Star Wars: Jedi Survivor
Artwork von Star Wars: Jedi Survivor (Bild: Electronic Arts)

Das zu Electronic Arts gehörende Entwicklerstudio Respawn Entertainment hat schon vor einiger Zeit erklärt, an einem Nachfolger zu Star Wars: Jedi Fallen Order zu arbeiten. Nun wurde das Actionspiel offiziell im Rahmen der Star Wars Celebration in Anaheim angekündigt. Es trägt den Titel Jedi Survivor.

Stellenmarkt
  1. Oracle Apex Entwickler (m/w/d) für IT Service und Digitalisierung
    Wilma Immobilien GmbH, Ratingen
  2. Technischer Projektleiter (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Chemnitz, München, Hannover, Neckarsulm, Ingolstadt
Detailsuche

Hauptfigur ist wieder der Jedi Cal Kestis, der allerdings im Trailer viel älter aussieht als im ersten Spiel. Das hat einen Grund, denn Jedi Survivor ist rund fünf Jahre nach Fallen Order angesiedelt, das wiederum fünf Jahre nach den Ereignissen von Episode 3 (Die Rache der Sith) spielte.

Zur Handlung von Jedi Survivor äußern sich die Entwickler nur vage. Kestis werde immer noch von den Schergen des Imperiums verfolgt, gleichzeitig werde ihm "immer mehr bewusst, was es heißt, einer der letzten Jedi der Galaxis zu sein." Im Teaser wirkt die Atmosphäre sehr viel düsterer als im ersten Teil.

Mit dabei ist erneut der Roboterkumpel BD-1, der vermutlich wieder bei einigen Rätseln eine Rolle spielt und gelegentlich im Kampf hilft - bestätigt ist das aber nicht.

Star Wars mit Raytracing

Golem Karrierewelt
  1. Airtable Grundlagen: virtueller Ein-Tages-Workshop
    31.08.2022, Virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch einige weitere Figuren aus dem Ende 2019 veröffentlichten Jedi Fallen Order (Test auf Golem.de) sollen auftauchen. Das dürfte vor allem die Crew des Raumschiffs Mantis sein, mit dem Cal damals von Planet zu Planet reiste.

Technische Basis des ersten Abenteuers war die Unreal Engine 4. Die Entwickler sagen noch nicht, welche Laufzeitumgebung in Jedi Survivor zum Einsatz kommt - aber alles andere als die Unreal Engine 5 wäre eine Überraschung.

Das Spiel erscheint für Playstation 5, Xbox Series X/S und Windows-PC. Auf allen Plattformen soll Raytracing unterstützt werden. Versionen für die Vorgängerkonsolen soll es nicht geben. Als Erscheinungstermin geben die Macher nur allgemein 2023 an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klima-Ticket
Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket

Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket
Artikel
  1. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  2. Feuerwehr: E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen
    Feuerwehr
    E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen

    Feuerwehrleute in Hessen hatten Probleme, einen Elektroauto-Brand, der auf ein Wohngebäude übergriff, zu löschen. Auf dem Dach befand sich Photovoltaik.

  3. Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
    Studie VW ID.Aero vorgestellt
    Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

    Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /