Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork der Schlacht von Jakku in Star Wars Battlefront
Artwork der Schlacht von Jakku in Star Wars Battlefront (Bild: Electronic Arts)

Star Wars Battlefront: Wendepunkt auf Jakku

Artwork der Schlacht von Jakku in Star Wars Battlefront
Artwork der Schlacht von Jakku in Star Wars Battlefront (Bild: Electronic Arts)

Bis zu 40 Teilnehmer können in Wendepunkt antreten, einem weiteren Modus für Star Wars Battlefront. Der spielt auf dem Planeten Jakku - direkt neben einem abgestürzten Sternenzerstörer.

Anzeige

Das Entwicklerstudio Dice hat die erste kostenfreie Erweiterung für sein Multiplayerspiel Star Wars Battlefront vorgestellt. Es soll einen neuen Modus namens Wendepunkt geben, in dem bis zu 40 Spieler entweder auf Seiten des Imperiums oder der Rebellion antreten. Die Rebellen haben die Aufgabe, drei imperiale Kontrollpunkte zu finden und zu erobern. Wenn das gelingt, verlängert sich der Countdown, gleichzeitig werden aber weitere Kontrollpunkte angezeigt, bis es schließlich zu einem Angriff auf eine größere Basis des Imperiums kommt.

Zumindest diese Beschreibung klingt so, als ob Wendepunkt ein Stück weit ein Gegenstück zu dem bereits in Battlefront verfügbaren Modus Walker Assault ist. In dem agieren die imperialen Truppen eher als Angreifer, während die Rebellen vorwiegend die Rolle der Verteidiger innehaben.

Wendepunkt erweitert die bislang magere Ausstattung von Battlefront mit gerade mal vier Umgebungen um ein neues Szenario: den Planeten Jakku - und zwar 29 Jahre vor dem Zeitpunkt, zu dem die Wüstenwelt im kommenden Kinofilm Das Erwachen der Macht zu sehen ist. Spieler kämpfen direkt neben dem Wrack eines riesigen Sternenzerstörers, was hoffentlich recht imposant aussieht; abgesehen von gezeichneten Artworks hat Publisher Electronic Arts noch kein Bild- oder Videomaterial von dem Einsatzort veröffentlicht.

Wer Battlefront vorbestellt hatte, soll die Schlacht von Jakku ab dem 1. Dezember 2015 auf seine Playstation 4, Xbox One oder den Windows-PC herunterladen können. Alle anderen müssen ihren eventuell aufkeimenden Hass eine Woche kontrollieren - erst dann wird der Download für sie freigeschaltet.


eye home zur Startseite
Hotohori 26. Nov 2015

Genauso wie die Cheater im Spiel Std. sein werden. ;)

ustas04 26. Nov 2015

so siehts aus. es ist ein gutes spiel aber kein vollpreis wert. sowie die counterstrike...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Experis GmbH, Nürnberg, Mittelfranken
  2. über JobLeads GmbH, Villingen-Schwenningen
  3. Wittekindshof - Diakonische Stiftung für Menschen mit Behinderungen, Bad Oeynhausen
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Witten


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 224,90€ bei Caseking gelistet
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Spracheingabe

    Nuki-Smart-Lock lässt sich mit Alexa öffnen

  2. Mediendienste-Richtlinie

    Youtuber sollen keine Schleichwerbung mehr machen dürfen

  3. Hannover Messe und Cebit

    Die Deutsche Bahn ärgert Messebesucher

  4. LTE

    Australien setzt auf Fixed Wireless mit 1 GBit/s

  5. Ultrastar He12

    HGST liefert seine 12-Terabyte-Festplatte aus

  6. Windows 10 Mobile

    Creators Update für Smartphones wird verteilt

  7. Europa

    700-MHz-Band soll Mobilfunk verbessern

  8. Altes Protokoll

    Debian-Projekt stellt FTP-Server ein

  9. Webserver

    Nginx 1.13 erscheint mit TLS-1.3-Support

  10. Europäischer Gerichtshof

    Streaming aus illegalen Quellen ist rechtswidrig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

Garmin Fenix 5 im Test: Die Minimap am Handgelenk
Garmin Fenix 5 im Test
Die Minimap am Handgelenk

Moto G5 und Moto G5 Plus im Test: Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
Moto G5 und Moto G5 Plus im Test
Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
  1. Miix 720 Lenovos High-End-Detachable ist ab 1.200 Euro erhältlich
  2. Lenovo Händler nennt Details des Moto G5
  3. Miix 320 Daten zu Lenovos neuem 2-in-1 vorab veröffentlicht

  1. Die Welt hat es verpassst...

    ElMario | 17:54

  2. Re: Featureitis statt Konzentration auf das...

    Dwalinn | 17:54

  3. Re: War überfällig

    b5g2k | 17:53

  4. Re: Ich sehe das anders

    SirJoan83 | 17:53

  5. Re: Elektronische Identität wichtig, richtig und...

    Cok3.Zer0 | 17:50


  1. 17:46

  2. 17:20

  3. 17:01

  4. 16:37

  5. 16:14

  6. 14:56

  7. 14:38

  8. 14:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel