Abo
  • Services:

Star Wars Battlefront: Wendepunkt auf Jakku

Bis zu 40 Teilnehmer können in Wendepunkt antreten, einem weiteren Modus für Star Wars Battlefront. Der spielt auf dem Planeten Jakku - direkt neben einem abgestürzten Sternenzerstörer.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork der Schlacht von Jakku in Star Wars Battlefront
Artwork der Schlacht von Jakku in Star Wars Battlefront (Bild: Electronic Arts)

Das Entwicklerstudio Dice hat die erste kostenfreie Erweiterung für sein Multiplayerspiel Star Wars Battlefront vorgestellt. Es soll einen neuen Modus namens Wendepunkt geben, in dem bis zu 40 Spieler entweder auf Seiten des Imperiums oder der Rebellion antreten. Die Rebellen haben die Aufgabe, drei imperiale Kontrollpunkte zu finden und zu erobern. Wenn das gelingt, verlängert sich der Countdown, gleichzeitig werden aber weitere Kontrollpunkte angezeigt, bis es schließlich zu einem Angriff auf eine größere Basis des Imperiums kommt.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Zumindest diese Beschreibung klingt so, als ob Wendepunkt ein Stück weit ein Gegenstück zu dem bereits in Battlefront verfügbaren Modus Walker Assault ist. In dem agieren die imperialen Truppen eher als Angreifer, während die Rebellen vorwiegend die Rolle der Verteidiger innehaben.

Wendepunkt erweitert die bislang magere Ausstattung von Battlefront mit gerade mal vier Umgebungen um ein neues Szenario: den Planeten Jakku - und zwar 29 Jahre vor dem Zeitpunkt, zu dem die Wüstenwelt im kommenden Kinofilm Das Erwachen der Macht zu sehen ist. Spieler kämpfen direkt neben dem Wrack eines riesigen Sternenzerstörers, was hoffentlich recht imposant aussieht; abgesehen von gezeichneten Artworks hat Publisher Electronic Arts noch kein Bild- oder Videomaterial von dem Einsatzort veröffentlicht.

Wer Battlefront vorbestellt hatte, soll die Schlacht von Jakku ab dem 1. Dezember 2015 auf seine Playstation 4, Xbox One oder den Windows-PC herunterladen können. Alle anderen müssen ihren eventuell aufkeimenden Hass eine Woche kontrollieren - erst dann wird der Download für sie freigeschaltet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Hotohori 26. Nov 2015

Genauso wie die Cheater im Spiel Std. sein werden. ;)

ustas04 26. Nov 2015

so siehts aus. es ist ein gutes spiel aber kein vollpreis wert. sowie die counterstrike...


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /