Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork der Schlacht von Jakku in Star Wars Battlefront
Artwork der Schlacht von Jakku in Star Wars Battlefront (Bild: Electronic Arts)

Star Wars Battlefront: Wendepunkt auf Jakku

Artwork der Schlacht von Jakku in Star Wars Battlefront
Artwork der Schlacht von Jakku in Star Wars Battlefront (Bild: Electronic Arts)

Bis zu 40 Teilnehmer können in Wendepunkt antreten, einem weiteren Modus für Star Wars Battlefront. Der spielt auf dem Planeten Jakku - direkt neben einem abgestürzten Sternenzerstörer.

Anzeige

Das Entwicklerstudio Dice hat die erste kostenfreie Erweiterung für sein Multiplayerspiel Star Wars Battlefront vorgestellt. Es soll einen neuen Modus namens Wendepunkt geben, in dem bis zu 40 Spieler entweder auf Seiten des Imperiums oder der Rebellion antreten. Die Rebellen haben die Aufgabe, drei imperiale Kontrollpunkte zu finden und zu erobern. Wenn das gelingt, verlängert sich der Countdown, gleichzeitig werden aber weitere Kontrollpunkte angezeigt, bis es schließlich zu einem Angriff auf eine größere Basis des Imperiums kommt.

Zumindest diese Beschreibung klingt so, als ob Wendepunkt ein Stück weit ein Gegenstück zu dem bereits in Battlefront verfügbaren Modus Walker Assault ist. In dem agieren die imperialen Truppen eher als Angreifer, während die Rebellen vorwiegend die Rolle der Verteidiger innehaben.

Wendepunkt erweitert die bislang magere Ausstattung von Battlefront mit gerade mal vier Umgebungen um ein neues Szenario: den Planeten Jakku - und zwar 29 Jahre vor dem Zeitpunkt, zu dem die Wüstenwelt im kommenden Kinofilm Das Erwachen der Macht zu sehen ist. Spieler kämpfen direkt neben dem Wrack eines riesigen Sternenzerstörers, was hoffentlich recht imposant aussieht; abgesehen von gezeichneten Artworks hat Publisher Electronic Arts noch kein Bild- oder Videomaterial von dem Einsatzort veröffentlicht.

Wer Battlefront vorbestellt hatte, soll die Schlacht von Jakku ab dem 1. Dezember 2015 auf seine Playstation 4, Xbox One oder den Windows-PC herunterladen können. Alle anderen müssen ihren eventuell aufkeimenden Hass eine Woche kontrollieren - erst dann wird der Download für sie freigeschaltet.


eye home zur Startseite
Hotohori 26. Nov 2015

Genauso wie die Cheater im Spiel Std. sein werden. ;)

ustas04 26. Nov 2015

so siehts aus. es ist ein gutes spiel aber kein vollpreis wert. sowie die counterstrike...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart
  3. WALHALLA Fachverlag, Regensburg
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

  1. Re: 197 MBit/s über vodafone.de Speedtest - 30...

    RedRose | 19:45

  2. Re: Dumme Käufer

    ArcherV | 19:40

  3. Re: K(n)ackpunkt Tastaturlayout

    Schnarchnase | 19:34

  4. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Lasse Bierstrom | 19:21

  5. Re: Der starke Kleber

    Lasse Bierstrom | 19:14


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel