Abo
  • Services:

Star Wars Battlefront: Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

Einen Vorgeschmack auf den nächsten Star-Wars-Film und Kämpfe an Orten wie Hoth und Endor soll Star Wars Battlefront bieten. Hersteller Electronic Arts hat jetzt Details zu dem Actionspiel bekanntgegeben und den ersten Trailer veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Star Wars Battlefront
Artwork von Star Wars Battlefront (Bild: Electronic Arts)

Wenn der neue Star-Wars-Film am 18. Dezember 2015 in die deutschen Kinos kommt, kennen Spieler von Star Wars Battlefront bereits einen der Schauplätze. Das Actionspiel, an dem derzeit das zu EA gehörende Entwicklerstudio Dice auf Basis der Frostbite-Engine arbeitet, soll nämlich die Schlacht von Jakku enthalten. Dabei geht es um einen Angriff der Neuen Republik auf imperiale Schlupfwinkel, und zwar auf einem abgelegenen Wüstenplaneten in der Outer Rim - eben auf Jakku.

Stellenmarkt
  1. VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim

Die Kämpfe dort finden nach dem Sieg der Rebellen in der Schlacht von Endor aus Episode 6 statt. Spieler sollen in dem Einsatz also miterleben können, wie die vom Krieg verwüstete Oberfläche von Jakku entstand, die dann in Das Erwachen der Macht zu sehen ist.

Wer Star Wars Battlefront vorbestellt, sollt in dieser Schlacht bereits am 1. Dezember 2015 kämpfen können. Reguläre Käufer erhalten laut EA am 8. Dezember Zugriff auf die kostenlose Erweiterung. Das eigentliche Spiel ist in den USA ab dem 17. November und in Europa ab dem 19. November 2015 für Playstation 4, die Xbox One und für Windows-PC erhältlich, wie der Publisher mitteilt.

Von dem Abstecher in Episode 7 abgesehen, sollen Spieler in Star Wars Battlefront eine Vielzahl bekannter Orte aus den schon veröffentlichen Filmen besuchen können. Die Kämpfe führen auf Hoth, Endor, Tatooine und den bisher unerforschten Planeten Sullust.

Sternenkrieger sollen dort nicht nur mit dem Blaster in den Kampf ziehen, sondern auf Speedern und Schnee-Speedern fahren, AT-ATs befehligen oder mit TIE Fightern und dem Rasenden Falken durch das All fliegen können. Dabei sollen sie als gewöhnliche Strumtruppler oder Rebellen, aber auch als Darth Vader und Boba Fett kämpfen dürfen.

Star Wars Battlefront soll eine Vielzahl von Spielmodi bieten. Neben Multiplayerschlachten für bis zu 40 Spieler soll es auch Missionen geben, die man im Alleingang, mit einem Freund am geteilten Bildschirm oder im Koop-Modus online absolvieren können soll.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. ab 99,98€

Golum 01. Jun 2015

Ich habe aktuell das gleiche Problem und komme nicht weiter :( Flash ist aktuell und mein...

stefan93 22. Apr 2015

Warte erst mal ab wie das Spiel wird;)

stefan93 22. Apr 2015

Bei spielen wie Battlefield 3 und 4 gab es auch eine Kampagne. Allerdings habe ich in...

Endwickler 22. Apr 2015

Das nennt sich künstlerische Freiheit. Jeder Widerspruch ist zu ignorieren.

igor37 21. Apr 2015

Manche wollen auch einfach nur Spaß statt Schlacht-Feeling, und da sind meiner Erfahrung...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /