Abo
  • Services:

Star Wars Battlefront: Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

Einen Vorgeschmack auf den nächsten Star-Wars-Film und Kämpfe an Orten wie Hoth und Endor soll Star Wars Battlefront bieten. Hersteller Electronic Arts hat jetzt Details zu dem Actionspiel bekanntgegeben und den ersten Trailer veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Star Wars Battlefront
Artwork von Star Wars Battlefront (Bild: Electronic Arts)

Wenn der neue Star-Wars-Film am 18. Dezember 2015 in die deutschen Kinos kommt, kennen Spieler von Star Wars Battlefront bereits einen der Schauplätze. Das Actionspiel, an dem derzeit das zu EA gehörende Entwicklerstudio Dice auf Basis der Frostbite-Engine arbeitet, soll nämlich die Schlacht von Jakku enthalten. Dabei geht es um einen Angriff der Neuen Republik auf imperiale Schlupfwinkel, und zwar auf einem abgelegenen Wüstenplaneten in der Outer Rim - eben auf Jakku.

Stellenmarkt
  1. Hines Immobilien GmbH, Berlin
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Die Kämpfe dort finden nach dem Sieg der Rebellen in der Schlacht von Endor aus Episode 6 statt. Spieler sollen in dem Einsatz also miterleben können, wie die vom Krieg verwüstete Oberfläche von Jakku entstand, die dann in Das Erwachen der Macht zu sehen ist.

Wer Star Wars Battlefront vorbestellt, sollt in dieser Schlacht bereits am 1. Dezember 2015 kämpfen können. Reguläre Käufer erhalten laut EA am 8. Dezember Zugriff auf die kostenlose Erweiterung. Das eigentliche Spiel ist in den USA ab dem 17. November und in Europa ab dem 19. November 2015 für Playstation 4, die Xbox One und für Windows-PC erhältlich, wie der Publisher mitteilt.

Von dem Abstecher in Episode 7 abgesehen, sollen Spieler in Star Wars Battlefront eine Vielzahl bekannter Orte aus den schon veröffentlichen Filmen besuchen können. Die Kämpfe führen auf Hoth, Endor, Tatooine und den bisher unerforschten Planeten Sullust.

Sternenkrieger sollen dort nicht nur mit dem Blaster in den Kampf ziehen, sondern auf Speedern und Schnee-Speedern fahren, AT-ATs befehligen oder mit TIE Fightern und dem Rasenden Falken durch das All fliegen können. Dabei sollen sie als gewöhnliche Strumtruppler oder Rebellen, aber auch als Darth Vader und Boba Fett kämpfen dürfen.

Star Wars Battlefront soll eine Vielzahl von Spielmodi bieten. Neben Multiplayerschlachten für bis zu 40 Spieler soll es auch Missionen geben, die man im Alleingang, mit einem Freund am geteilten Bildschirm oder im Koop-Modus online absolvieren können soll.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. ausgewählte ASUS- und LG-Angebote)
  2. (Total War Warhammer 2 für 23,99€, Battlefield 1 - Revolution Edition für 23,49€ und...
  3. 86,17€ mit Gutschein: NSW25 (Vergleichspreis 119,90€)
  4. (u. a. Logitech Z623 + Bluetooth-Adapter für 75€, ASUS Radeon RX 570 ROG Strix OC 4GB Gaming...

Golum 01. Jun 2015

Ich habe aktuell das gleiche Problem und komme nicht weiter :( Flash ist aktuell und mein...

stefan93 22. Apr 2015

Warte erst mal ab wie das Spiel wird;)

stefan93 22. Apr 2015

Bei spielen wie Battlefield 3 und 4 gab es auch eine Kampagne. Allerdings habe ich in...

Endwickler 22. Apr 2015

Das nennt sich künstlerische Freiheit. Jeder Widerspruch ist zu ignorieren.

igor37 21. Apr 2015

Manche wollen auch einfach nur Spaß statt Schlacht-Feeling, und da sind meiner Erfahrung...


Folgen Sie uns
       


The Cleaners - Interview mit den Regisseuren

Die beiden deutschen Regisseure Moritz Riesewieck und Hans Block schildern im Interview mit Golem.de Hintergründe über ihren Dokumentationsfilm The Cleaners.

The Cleaners - Interview mit den Regisseuren Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /