• IT-Karriere:
  • Services:

Star Wars Battlefront: King of the Hill auf fernen Himmelskörpern

Bis zu 16 Sternenkrieger sollen um die Macht in der Abwurfzone kämpfen: Das ist die Idee hinter einer Variante von King of the Hill, die Entwickler Dice jetzt für Star Wars Battlefront vorgestellt hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Star Wars Battlefront
Star Wars Battlefront (Bild: Electronic Arts)

Das schwedische Entwicklerstudio hat einen weiteren Multiplayermodus von Star Wars Battlefront vorgestellt, der deutlich an King of the Hill erinnert. Unter dem Namen Drop Zone (Abwurfzone) sollen zwei Teams aus jeweils bis zu acht Sternenkriegern antreten. Sie müssen auf dem Schlachtfeld fünf sogenannte Drop Pods erreichen und sichern. Wer das zuerst schafft oder innerhalb von zehn Minuten die meisten Punkte sammelt, hat gewonnen.

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg
  2. B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe/Durlach

Wenn es bei einem Pod ständige Wechsel und keinen klaren Besitzer gibt, soll laut Dice irgendwann ein zweiter Drop Pod auf den Planeten fallen - der dann möglicherweise doch schon eine Entscheidung vor Ablauf der zehn Minuten bringt. Die Entwickler beschreiben Drop Pod als schnellen und unkomplizierten Modus. Für Camper eigne er sich eher nicht, dafür ist der Einsatz von Droiden und Geschütztürmen möglich. Drop Zone soll unter anderem auf Tatooine, Hoth, Sullust und Endor möglich sein.

Star Wars Battlefront soll am 19. November 2015 auf den Markt kommen - fast einen Monat vor dem Film Star Wars Episode 7, der am 17. Dezember 2015 in den deutschen Kinos startet. Anfang Oktober 2015 soll es einen offenen Betatest auf allen drei Plattformen geben, für die das Programm erscheint, also auf Windows-PC, Xbox One und Playstation 4.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

UweR 09. Sep 2015

mal schauen, wie lange diesmal die Server online bleiben....

metal1ty 09. Sep 2015

Hat sich das Respawnverhalten verbessert? Oder ballert einem noch immer einer in den...

lenox 09. Sep 2015

das Bild ist totaler Käse und die meisten Infos bzw. "nicht vorhandenen Infos" an den...


Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /