Abo
  • Services:

Star Wars: Battlefront bekommt Offline-Splitscreen-Gefechte

Ein neuer Modus in Star Wars Battlefront soll Sternenkriegern in den nächsten Tagen die Möglichkeit bieten, auch offline anzutreten. Allerdings geht das nur gegen Bots oder (auf Konsole) gegen einen Kumpel im Splitscreenmodus.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Star Wars Battlefront
Artwork von Star Wars Battlefront (Bild: Electronic Arts)

Die Macht kann auch auf einem Sofa spürbar sein - jedenfalls ab dem 20. Juli 2016, nach der Veröffentlichung des nächsten Updates für Star Wars Battlefront. Dann sollen Spieler laut Publisher Electronic Arts auch offline gegen Bots sowie im lokalen Splitscreen-Modus gegen einen lokal vorhanden Freund antreten können. Letzteres soll allerdings nur in der Version für Xbox One und Playstation 4 möglich sein.

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Der Offlinemodus nennt sich Gefecht (Skirmish) und steht in einem beliebigen Schwierigkeitsgrad in den beiden Modi Kampfläufer-Angriff (Walker Assault) und Jägerstaffel (Fighter Squadron) zur Verfügung. Darin können Spieler unter anderem auf dem Eisplaneten Hoth und in der Lava-Welt Sullust antreten.

Im September 2016 will das Entwicklerstudio Dice die dritte kostenpflichtige Erweiterung veröffentlichen. Neben neuen Waffen und Helden wird es dann erstmals Maps geben, die auf oder in einem Todesstern angesiedelt sind. In den nächsten Tagen soll es zu diesen Karten ausführlichere Informationen geben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

TarikVaineTree 16. Jul 2016

+1!!! Das waren noch Zeiten.

dEEkAy 15. Jul 2016

die namen gehen mir auf die nerven bf1, ist das jetzt battlefield 1 oder battlefront 1...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /