Abo
  • Services:
Anzeige
Star Wars Battlefront
Star Wars Battlefront (Bild: Golem.de)

Star Wars Battlefront angespielt: Die arcadige Seite der Macht

Star Wars Battlefront
Star Wars Battlefront (Bild: Golem.de)

Mit Darth Vader und Luke Skywalker in die Schlacht: Die Beta von Star Wars Battlefront ist eröffnet. Golem.de hat einen Abstecher nach Tatooine und Hoth gewagt und zeigt im Vergleichsvideo, wie die Grafik auf Konsole und PC aussieht.

Anzeige

Mit schweren Schritten schleppt sich der riesige AT-AT über die Eiswelt von Hoth. Wir feuern aus allen Kanonenrohren, schon schlagen Funken aus der Seite der imperialen Superwaffe. Dennoch, unser Kampf war vergebens. Wieder erreicht das Stahlbiest sein Ziel, und unser wackerer Rebellentrupp muss sich mit ein paar Mitleidspunkten statt mit dem Sieg zufriedengeben. Die Szene stammt natürlich nicht aus einem Film, sondern aus der Beta von Star Wars Battlefront.

Während der momentan laufenden Testphase können Sternenkrieger auf Windows-PC, Playstation 4 und Xbox One ausprobieren, wie viel Spaß ihnen die Multiplayergefechte machen. Einen echten Einzelspielermodus mit einer Kampagne wird Battlefront nicht enthalten.

Zumindest aus technischer Sicht ist das Programm ein Hingucker. Im Vergleichsvideo ist gut zu sehen, dass vor allem die Umgebungen sehr schick aussehen. Wir haben die PC-Fassung auf einem Core i7-4770K mit 16 GByte DDR3-Speicher und einer Geforce GTX 690 mit aktivierter Multi-GPU ausprobiert. Gelegentlich traten Grafikfehler bei Lensflare-Effekten auf, die nur durch einen Neustart des Levels behoben werden konnten - zum jetzigen Zeitpunkt, also vor dem Ende der eigentlich Entwicklungsarbeit, ist das aber verzeihbar.

  • Star Wars Battlefront (Screenshots: Golem.de)
  • Star Wars Battlefront (Screenshots: Golem.de)
  • Star Wars Battlefront (Screenshots: Golem.de)
  • Star Wars Battlefront (Screenshots: Golem.de)
  • Star Wars Battlefront (Screenshots: Golem.de)
  • Star Wars Battlefront (Screenshots: Golem.de)
  • Star Wars Battlefront (Screenshots: Golem.de)
  • Star Wars Battlefront (Screenshots: Golem.de)
  • Star Wars Battlefront (Screenshots: Golem.de)
  • Star Wars Battlefront (Screenshots: Golem.de)
  • Star Wars Battlefront (Screenshots: Golem.de)
  • Star Wars Battlefront (Screenshots: Golem.de)
  • Star Wars Battlefront (Screenshots: Golem.de)
  • Star Wars Battlefront (Screenshots: Golem.de)
  • Star Wars Battlefront (Screenshots: Golem.de)
  • Star Wars Battlefront (Screenshots: Golem.de)
Star Wars Battlefront (Screenshots: Golem.de)

Wir hatten den Eindruck, dass die Konsolenversionen mit mehr Unschärfefiltern arbeiten. Sonst gibt es erstaunlich wenig grafische Unterschiede - insbesondere in Sachen Pop-ups verhalten sich die drei Versionen nahezu identisch, dabei gibt es einige sehr große Umgebungen.

Auf der Playstation 4 wird die Grafik in einer Auflösung von 900p (1.600 x 900 Pixel) berechnet und dann auf das 1080p-Format hochskaliert. Die Xbox One rechnet intern sogar nur mit der Auflösung 720p (1.280 x 720 Pixel), was tatsächlich pixeliger wirkt. Übrigens haben schon Battlefield 4 und Hardline die gleiche Art von Skalierung auf beiden Konsolen verwendet; mehr scheint Entwickler Dice mit der Frostbite-3-Engine nicht zu schaffen. Immerhin ist die Bildrate durchgehend hoch und dürfte tatsächlich sehr nahe an der 60-fps-Grenze zu liegen, selbst bei vielen gleichzeitig sichtbaren Kämpfern.

Auch Einsteiger willkommen 

eye home zur Startseite
Prypjat 13. Okt 2015

Die Xeon sind aber auch eine Wucht oder? Ich habe mir im Frühjahr den 1231v3 gekauft und...

MickeyKay 13. Okt 2015

Zumindest in Episode IV haben sie nur Befehle befolgt. Sie sollten Luke, Obi-Wan, Han...

Niaxa 12. Okt 2015

Naja es spielt sich ganz gut aber auch langweilig mit der Zeit, da man irgendwann das...

Der Held vom... 12. Okt 2015

Es hat auch keiner nach einer Singleplayer-Kampagne mit Schlauchleveln verlangt. Mir...

keldana 12. Okt 2015

Battlefront 3 war ein Spiel wie Teil 1 und 2 und wurde überhaupt nicht released (sondern...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Großraum Bremen
  2. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  3. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. Experis GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  2. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  3. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...

Folgen Sie uns
       


  1. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  2. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  3. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  4. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  5. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  6. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  7. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  8. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  9. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor

  10. Tado im Langzeittest

    Am Ende der Heizperiode



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: Frequenzvermüllung

    Sicaine | 23:38

  2. Re: Bitcoin ist ein Witz - keine Spekulation möglich

    plutoniumsulfat | 23:35

  3. Re: bin ich froh, dass ich damals gekauft habe...

    Unix_Linux | 23:30

  4. Hähhh...

    jude | 23:29

  5. Re: Tja, super. Jetzt weiß Tado auch

    Proctrap | 23:25


  1. 18:45

  2. 16:35

  3. 16:20

  4. 16:00

  5. 15:37

  6. 15:01

  7. 13:34

  8. 13:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel