Abo
  • Services:

Star Wars: Battlefront 2 von 2005 wieder online spielbar

So viel Battlefront war selten: Fast zeitgleich mit dem Start der offenen Beta des neuen Spiels können Fans auch im 2005 veröffentlichten und zwischenzeitlich abgeschalteten ersten Battlefront 2 wieder offiziell online antreten.

Artikel veröffentlicht am ,
Das erste Star Wars Battlefront 2 ist wieder online spielbar.
Das erste Star Wars Battlefront 2 ist wieder online spielbar. (Bild: Disney)

Wer sich für eine Partie Multiplayer in Star Wars Battlefront 2 mit seinen Kumpels verabredet, muss aufpassen: Es gibt derzeit zwei Programme mit diesem Namen, die online spielbar sind. Neben der für Vorbesteller zugänglichen Beta des kommenden Actiontitels von Dice hat Disney überraschend auch die Server des von Pandemic im Auftrag von Lucasarts entwickelten Star Wars Battlefront 2 wieder geöffnet.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin

Das "alte" Battlefront 2 ist seit 2013 nicht mehr online spielbar, weil Electronic Arts die Server unter anderem wegen Problemen mit Gamespy abgestellt hatte. Seitdem konnten Rebellen und Mitglieder des Imperiums sich nur mit Tricks in Multiplayerpartien bekämpfen.

Disney hat die neuerliche Unterstützung des Klassikers am 2. Oktober 2017 ohne weitere Erklärungen auf Steam verkündet. Das Spiel ist sowohl dort für 10 Euro, als auch über Gog.com für 3,40 Euro erhältlich. Wie lange die Server nun laufen, ist nicht bekannt.

Vermutlich möchte Disney mit der Aktion schlicht Werbung für das neue Star Wars Battlefront 2 machen, das am 17. November 2017 erscheint. Das könnte allerdings nach hinten losgehen: In Foren freuen sich viele Spieler darüber, endlich wieder ohne großen Aufwand das klassische Battlefront 2 verwenden zu können, weil es ihrer Auffassung nach mehr Spieltiefe bietet als voraussichtlich das neue Programm.

Das können Sternenkrieger seit dem 4. Oktober 2017 mit Vorbestellung auf Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 ausprobieren. Am 6. Oktober wird die Beta dann auf allen drei Plattformen öffentlich; vor wenigen Tagen hat Dice die offiziellen Systemvoraussetzungen der PC-Version veröffentlicht.

Star Wars Battlefront 2 soll nach am 17. November 2017 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 auf den Markt kommen. Mitglieder von EA Access und Origin Access sollen schon am 9. November, Vorbesteller der Elite Trooper Deluxe Edition am 14. November loslegen können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (Zugang für die ganze Familie!)
  2. 14,99€
  3. 519€
  4. (heute u. a. Dual DT 210 Plattenspieler 77,00€ statt 111,99€)

bombinho 19. Okt 2017

Traurig aber wahr. Deswegen sieht z.B. EA von mir keinen Vollpreis mehr, da davon...

Dennisb456 05. Okt 2017

Dont feed the troll ...

tomate.salat.inc 04. Okt 2017

Hmm, da hatte ich mehr Glück. Ich bin bisher auf jeden gekommen :-)

Muhaha 04. Okt 2017

Nein. Es kennen MEHR Leute das neue SW Battlefront als die Vorgänger. Was man alleine...

iha (Golem.de) 04. Okt 2017

Thank you sp much


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    •  /