• IT-Karriere:
  • Services:

Star Wars: Battlefront 2 mit mächtig vielen Helden

Ein vermutlich vorzeitig veröffentlichter Trailer mit Rey, Yoda und Darth Maul liefert erste Hinweise auf Kampagne und Szenario von Star Wars Battlefront 2. Möglicherweise ist das Spiel kurz nach Die Rückkehr der Jedi-Ritter angesiedelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der erste Trailer von Star Wars Battlefront 2 ist da.
Der erste Trailer von Star Wars Battlefront 2 ist da. (Bild: Electronic Arts)

Mit einem inzwischen wieder gelöschten Beitrag auf Twitter hat Electronic Arts aus Versehen oder absichtlich den ersten Trailer zu Star Wars Battlefront 2 online gestellt. Rund um das Video lässt sich wunderbar spekulieren: Die Szenen deuten an, dass Kampagne und Szenario kurz nach Die Rückkehr der Jedi-Ritter spielen, aber auch die Basis der First Order aus Die Rückkehr der Macht ist kurz zu sehen. Neben Rey sind auch Darth Maul, Yoda und Kylo Ren dabei.

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  2. Migratec Netzwerktechnik GmbH, Backnang bei Stuttgart

Eine mutmaßliche Pilotin in Kampfanzug kurz nach dem Start könnte die Hauptfigur der Kampagne sein. Auch das Artwork am Ende des Videos zeigt in der Mitte einen Piloten oder eben eine Pilotin, allerdings mit Maske. Überhaupt ist der Trailer relativ weltraumlastig, was auf Ausflüge ins All hindeutet.

Mit offiziellen Informationen ist in den nächsten Tagen zu rechnen, dann findet nämlich in Orlando (Florida) die Star Wars Celebration statt. Eine bessere Gelegenheit für eine Präsentation als diese Sternenkrieger-Messe gibt es auf absehbare Zeit eigentlich nicht.

Star Wars Battlefront 2 entsteht wie der Vorgänger bei Dice in Stockholm. Das Spiel basiert auf der Engine Frostbite 3, das Ingame-Material im Trailer wurde auf der Playstation 4 aufgenommen - das deutet auf einen Exklusivdeal hin, also Inhalte vorab. Das Actionspiel dürfte noch vor Jahresende 2017 auf den Markt kommen, Vorbesteller erhalten ein Extra namens The Last Jedi Heroes. Was das ist, darüber lässt sich derzeit nur "mächtig" spekulieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

scr1tch 13. Apr 2017

Weil die Laserschüsse kein Bulletdrop haben? Oder weil die Laserwaffen kein Rücksto...

Peperoni 12. Apr 2017

Dachte das Spiel soll zwischen Episode IV und VI spielen ... Also "Eine neue Jedi Ritter...


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


      •  /