Star Wars Battlefront 2: EA reagiert auf Kritik an Lootboxen

Viele Spieler der Beta von Star Wars Battlefront 2 hatten sich über die Lootboxen geärgert, jetzt reagiert Electronic Arts - jedenfalls ein bisschen. So sind die besonders starken Epic Star Cards nun gar nicht mehr in Schatzkisten zu finden.

Artikel veröffentlicht am ,
Star Wars Battlefront 2 erscheint am 17. November 2017.
Star Wars Battlefront 2 erscheint am 17. November 2017. (Bild: Electronic Arts)

In der Beta von Star Wars Battlefront 2 hatten viele Spieler bereits einen Eindruck der Lootboxen bekommen - und waren sauer. Nun hat Electronic Arts das System geändert. Die Entwickler schreiben im Blog, dass die Epic Star Cards nun gar nicht mehr in den Schatzkisten zu finden seien. Vor dieser Ankündigung hatte es die Befürchtung gegeben, dass sich besonders finanzstarke Spieler im Multiplayermodus große Vorteile verschaffen, indem sie sich über diese Karten kurzzeitig unverwundbar machen.

Stellenmarkt
  1. Solution Architect (m/w/d) medizinische Dokumentation
    KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Expert Configuration Management (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Eschborn
Detailsuche

Das ist in der Form nun nicht mehr möglich: Die Epic Star Cards gibt es normalerweise nur durch Crafting, und auch das ist erst nach Erreichen eines bestimmten Levels möglich. Allerdings gibt es die besonders starken Sternenkarten für Vorbesteller sowie für Käufer einiger Sondereditionen von Battlefront 2. Denen kann EA die versprochenen Extras ja auch schlecht wieder wegnehmen - immerhin dürften sie schnell wieder verbraucht sein.

Die Entwickler kündigen noch weitere Änderungen an, die sie auf Basis der Rückmeldungen durch die Spieler nach der Beta vornehmen. Besonders starke Waffen etwa müssen erst freigespielt werden. Das gesamte System solle außerdem regelmäßig optimiert und überarbeitet werden - ob das dann immer im Sinne der Spieler geschieht oder nicht irgendwann für die Gewinnmaximierung, bleibt abzuwarten.

Star Wars Battlefront 2 bietet neben dem Multiplayermodus auch eine Kampagne, in der es - zumindest nach aktuellem Informationsstand - gar keine Lootboxen gibt; Golem.de konnte den Anfang des Abenteuers bereits anspielen. Dazu kommen Weltraumgefechte als dritter Modus. Das Programm erscheint am 17. November 2017 für Windows-PC (offizielle Systemanforderungen), Xbox One und Playstation 4. Mitglieder von EA Access und Origin Access sollen schon am 9. November, Vorbesteller der Elite Trooper Deluxe Edition am 14. November loslegen können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  2. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /