Ersteindruck und Verfügbarkeit

Die Umgebungen sehen atemberaubend gut aus: Wir sind in lichtem Wald unterwegs, Felsen und Flüsse sind ungeheuer detailreich gestaltet, alles wirkt fast wie im Kino. Wir folgen einem fest vorgegebenen Pfad - die Kampagne von Battlefront 2 scheint überhaupt eine extrem lineare Angelegenheit zu sein.

Stellenmarkt
  1. IT-System-Engineer (m/w/d)
    Maschinenbau Kitz GmbH, Troisdorf
  2. Spezialist (m/w/d) Controlling
    Porsche Financial Services GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Alle paar Augenblicke können wir Rebellen bekämpfen, neben Bodentruppen haben wir es immer wieder auch mit einem gekaperten Walker zu tun. Nett: Wenn wir mit unseren Thermaldetonatoren (Granaten) einen Treffer laden, wirbeln die Rebellen manchmal mehrere Meter in die Höhe - was auf eine makabre Art lustig aussieht.

Höhepunkt - aus unserer Sicht ein trauriger - ist die Zerstörung des Todessterns, was Electronic Arts ja schon vor einigen Monaten als den Moment bezeichnet hat, zu dem sich Iden Versio möglicherweise vom Imperium abwendet.

Was da genau passiert, wissen wir im Detail auch nicht. In einigen Zwischensequenzen davor hatte die Soldatin allerdings einen Kollegen mit leisen Zweifeln am Imperator sofort als Verräter beschimpft. Es dürfte spannend sein zu sehen, wie die Entwickler einen möglichen Gesinnungswandel in Szene setzen - die technischen Mittel, was etwa die Darstellung von Mimik in den Zwischensequenzen angeht, haben sie jedenfalls.

Einzelspielerabstecher ins All

Golem Akademie
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der letzte Einsatz, den wir anspielen konnten, sei hier nur der Vollständigkeit halber erwähnt: Da sausen wir nämlich am Steuer eines Raumschiffs durch das All und liefern uns Kämpfe mit Jägern und größeren Schiffen - so ähnlich, wie es ja auch schon für den Multiplayermodus angekündigt ist.

Ganz fertig war die von uns angespielte Kampagne noch nicht. Zwei der Mitarbeiter vom zuständigen Entwicklerstudio Motive haben uns erzählt, dass ihre Kollegen in Kanada derzeit noch mit dem Feintuning beschäftigt sind. Uns haben die angespielten Abschnitte gefallen: Größere Freiheiten gibt es zwar nicht, Gegner-KI spielt kaum eine Rolle. Aber die Handlung macht einen außergewöhnlich interessanten Eindruck, die Grafik wirkt klasse und die teils recht düstere Atmosphäre stimmt, soweit wir das bislang beurteilen können.

Star Wars Battlefront 2 erscheint nach aktueller Planung am 17. November 2017 für Windows-PC (offizielle Systemanforderungen), Xbox One und Playstation 4. Mitglieder von EA Access und Origin Access sollen schon am 9. November, Vorbesteller der Elite Trooper Deluxe Edition am 14. November loslegen können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Star Wars Battlefront 2 Angespielt: Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern
  1.  
  2. 1
  3. 2


motzerator 20. Okt 2017

Schlecht wird das Produkt durch die Mikrotransaktionen. Die Grafik alleine kann das halt...

thecrew 20. Okt 2017

Natürlich sind die häufiger als früher. "Früher" haben auch nur 9-18 Jährige Jungs...

ElMario 20. Okt 2017

Dark Forces ! ;D



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kitty Lixo
Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
Artikel
  1. Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
    Ebay-Kleinanzeigen
    Im Chat mit den Phishing-Betrügern

    Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Autos: Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein
    Autos
    Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein

    Mercedes definiert sich neu als Luxuskonzern. Das könnte auch das Ende für die Einsteiger-Modelle bedeuten, weil mit diesen kaum Geld zu verdienen ist.

  3. Ericsson und Telia Norway: Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht
    Ericsson und Telia Norway
    Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht

    26-GHz-Netz-Antennen erreichen in Norwegen Höchstwerte bei der Datenübertragung. Die 5G-Ausrüstung kommt von Ericsson.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /