Abo
  • Services:
Anzeige
Technische Grundlage für Star Wars Battlefront 2 ist die Frostbite-Engine.
Technische Grundlage für Star Wars Battlefront 2 ist die Frostbite-Engine. (Bild: Electronic Arts)

Star Wars: Battlefront 2 mit Kampagne und mächtigen Helden angekündigt

Technische Grundlage für Star Wars Battlefront 2 ist die Frostbite-Engine.
Technische Grundlage für Star Wars Battlefront 2 ist die Frostbite-Engine. (Bild: Electronic Arts)

Hauptfigur ist eine Soldatin des Imperiums, aber Spieler sollen in der Kampagne von Star Wars Battlefront 2 auch Luke Skywalker und Kylo Ren steuern können. Außerdem soll es in dem Actionspiel sowohl Multiplayergefechte für bis zu 40 Teilnehmer als auch großangelegte Weltraumschlachten geben.

Auf der Star Wars Celebration in Orlando (US-Staat Florida) hat Electronic Arts das Actionspiel Star Wars Battlefront 2 vorgestellt. Der Erscheinungstermin steht fest: Am 17. November 2017 soll der Titel für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC auf den Markt kommen. Mitglieder von EA Access und Origin Access sollen schon am 9. November, Vorbesteller der Elite Trooper Deluxe Edition am 14. November loslegen können.

Anzeige

Anders als im ersten Battlefront soll es eine echte Einzelspielerkampagne geben. Hauptfigur ist Commander Iden Versio, eine Elitesoldatin und die Anführerin des Inferno Squad - eine Eliteeinheit des Imperiums. Nachdem Idens Team Zeuge der Zerstörung des zweiten Todessterns wurde, fängt das Abenteuer an, das in den 30 Jahren zwischen Die Rückkehr der Jedi-Ritter und Das Erwachen der Macht angesiedelt ist. Wie wir uns das genau vorstellen müssen, ist noch nicht klar.

Die Kampagne spielt an mehreren Schauplätzen, darunter sind offenbar auch Einsätze im All. Neben Iden soll der Spieler noch weitere Helden steuern können. Bislang bestätigt sind nur Luke Skywalker und Kylo Ren. Der Einzelspielermodus ist das erste Werk des 2015 gegründeten, zu EA gehörenden Entwicklerstudios Motive. Es hat seinen Sitz im kanadischen Montreal und wird von Jade Raymond geleitet.

Für den Multiplayermodus ist Dice aus Stockholm zuständig. In den Kämpfen sollen bis zu 40 Teilnehmer antreten können. Es soll Charaktere und Orte aus allen bisherigen Epochen von Star Wars geben - also aus den Prequelfilmen, der Originaltrilogie und den neuen Abenteuern.

EA nennt Theed, Takodana, Endor, Hoth sowie die Urwälder von Yavin 4, den Raumhafen von Mos Eisley und die Starkiller-Basis als Schauplätze. Die Entwickler versprechen unter anderem mehr Möglichkeiten, den Charakter mitsamt von Klasseneigenschaften aufzubauen und individuellen Vorlieben anzupassen.

Als dritten wesentlichen Bestandteil von Battlefront 2 bezeichnet EA die Weltraumschlachten, die beim britischen Entwicklerstudio Criterion Games entstehen. Spieler sollen nicht nur ihren Charakter, sondern auch ihr Raumschiff nach und nach verbessern können. Unter anderem werden sich die Piloten wohl im TIE Fighter und im X-Wing in die Gefechte in den Tiefen des Weltraums stürzen können.


eye home zur Startseite
xxsblack 18. Apr 2017

Danke.

Themenstart

Crossfire579 16. Apr 2017

Bei mir auch so, die Beta zocke ich ganz gerne aber danach lohnt es sich für mich nicht...

Themenstart

Weyland Yutani 16. Apr 2017

Die X-Wing Demo hat ja gezeigt wo der Hammer hängt.

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. domainfactory GmbH, Ismaning
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. RA Consulting GmbH, Bruchsal
  4. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. (-78%) 11,99€
  3. (-75%) 11,25€

Folgen Sie uns
       


  1. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  2. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  3. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  4. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  5. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  6. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

  7. ZBook G4

    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

  8. Messenger Lite

    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland

  9. Intel

    Edison-Module und Arduino-Board werden eingestellt

  10. Linux-Distribution

    Debian 9 verzichtet auf Secure-Boot-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Re: Nach Abschaltung kostenfrei?

    ve2000 | 03:31

  2. Re: Freizeit

    Vaako | 03:18

  3. Re: Und wird es Windows7-Treiber geben?

    JouMxyzptlk | 03:13

  4. Re: Hardwareschalter sind prinzipiell was gutes

    Thiesi | 03:06

  5. halb so wild!

    cicero | 03:01


  1. 18:05

  2. 17:30

  3. 17:08

  4. 16:51

  5. 16:31

  6. 16:10

  7. 16:00

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel