• IT-Karriere:
  • Services:

Star Wars Attack Squadrons: Sternenkrieger im Free-to-Play-Universum

Mit klassischen Star-Wars-Raumschiffen wie dem TIE Fighter sollen Spieler in Attack Squadrons antreten können, einem Free-to-Play-Weltraumspiel von Disney Interactive.

Artikel veröffentlicht am ,
Star Wars Attack Squadrons
Star Wars Attack Squadrons (Bild: Disney)

Bis zu 16 Helden sollen in den teambasierten PvP-Kämpfen von Star Wars Attack Squadrons gegeneinander kämpfen können. Das Weltraumspiel entsteht im Auftrag von Disney Interactive bei dem US-Entwicklerstudio Area 52 Games. Spieler treten mit Raumschiffen wie dem X-Wing oder dem TIE Fighter an, und zwar in drei Modi: Free for All, also klassisches Deathmatch, Team Dogfight sowie Base Defense, wo es um die Verteidigung der eigenen und den Angriff auf die feindliche Station geht.

Stellenmarkt
  1. Rentschler Biopharma SE, Laupheim
  2. Web Computing GmbH, Münster

Die Raumschiffe sollen sich mit Upgrades und Zusatzmodulen verbessern und entsprechend ausrüsten lassen. Besonders in diesem Bereich dürfte das grundsätzlich kostenlose Spiel seine ganze Macht aufbieten, um den Kunden zum Ausgeben von echtem Geld zu verleiten.

  • Star Wars Attack Squadrons (Bilder: Disney)
  • Star Wars Attack Squadrons
  • Star Wars Attack Squadrons
  • Star Wars Attack Squadrons
  • Star Wars Attack Squadrons
Star Wars Attack Squadrons (Bilder: Disney)

Attack Squadrons soll im Browser laufen, mehr zur benötigten Hardware hat der Hersteller noch nicht bekanntgegeben. Auch zum Erscheinungstermin liegen keine Informationen vor; wer mag, kann sich bereits jetzt auf der offiziellen Homepage zum Betatest anmelden.

Nachtrag vom 18. Dezember 2013, 17:50 Uhr

Disney Interactive hat inzwischen bekanntgegeben, dass der geschlossene Betatest von Star Wars Attack Squadrons "bereits Anfang 2014" beginnen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate BarraCuda Compute 8 TB für 158,90€ + 6,79€ Versand und Edifier Studio 1280T...
  2. 60,99€ (Vergleichspreis 77,81€)
  3. (u. a. MX500 1 TB für 93,10€ mit Gutschein: NBBCRUCIALDAYS)
  4. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...

Nolan ra Sinjaria 19. Dez 2013

Sieht ganz interessant aus, insbesondere der Link unten https://wiki.mozilla.org...

Nolan ra Sinjaria 19. Dez 2013

gehörte aber da nicht rein, weil ich XWA oben auch nicht erwähnt hab ;)

wmayer 19. Dez 2013

Warum wird immer sofort gemeckert, obwohl noch nichts darüber bekannt ist? Es gibt einige...

Nolan ra Sinjaria 19. Dez 2013

Hast du bei dem Namen ernsthaft was andres erwartet? ;)

Carl Weathers 18. Dez 2013

Ich war zunächst auch skeptisch gegenüber Free-To-Play Spielen, aber War Thunder zum...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion angespielt

Mit Legion bekommt die Serie Watch Dogs eine dritte Chance von Ubisoft. Schauplatz ist London nach dem Brexit, eine korrupte Regierung und Banden unterdrücken die Bevölkerung, die sich allerdings wehrt. Wichtigste Neuerung gegenüber den Vorgängern: Spieler können Passanten für den Widerstand rekrutieren.

Watch Dogs Legion angespielt Video aufrufen
Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
    Galaxy Note 20 im Hands-on
    Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

    Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
    Ein Hands-on von Tobias Költzsch

    1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
    2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
    3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

      •  /