Star Trek: Patrick Stewart kehrt als Jean-Luc Picard zurück

Nachdem Patrick Stewart zuletzt 2002 die Rolle des Jean-Luc Picard in Star Trek spielte, wird er für eine Serie von CBS All Access wieder seinen Platz als Captain der Enterprise einnehmen - "Energie!"

Artikel veröffentlicht am ,
Patrick Stewart
Patrick Stewart (Bild: Shervin Lainez/CBS All Access)

Patrick Stewart wird ein weiteres Mal Captain Jean-Luc Picard verkörpern, das gab der 78-jährige Schauspieler unter anderem per Facebook bekannt. Er sei sehr stolz darauf, ein Teil von Star Trek - The Next Generation und dem letzten Filmabenteuer der NCC-1701-E, Star Trek - Nemesis (2002), gewesen zu sein und habe damals das Gefühl gehabt, das wäre es tatsächlich gewesen. Stewart findet es daher laut eigener Aussage aufregend und belebend, für CBS All Access, einen US-amerikanischen Streamingdienst, als Captain Jean-Luc Picard noch einmal neue Dimensionen erforschen zu können.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter (w/m/d) für IT Systeme in der Energieversorgung
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Berlin, Oldenburg
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Stadt Nürtingen, Nürtingen
Detailsuche

Stewart hatte seine Rückkehr bei einem überraschenden Auftritt auf der Las Vegas Star Trek Convention am 4. August 2018 bekannt gegeben, nachdem Produzent Alex Kurtzman die Fortsetzung der Saga verkündet und Stewart auf die Bühne gebeten hatte. Details zur weiteren Besetzung der Serie, ihrem Inhalt oder einen Ausstrahlungstermin gibt es bisher nicht.

Bisher trat Patrick Stewart als Captain Jean-Luc Picard in sieben Staffeln von Star Trek - The Next Generation (1987 bis 1994) und vier darauf basierenden Filmen auf: Star Trek Generations (1994), Star Trek - First Contact (1996), Star Trek - Insurrection (1998) und Star Trek - Nemesis (2002).

Bekannt ist Patrick Stewart neben seiner Rolle als Jean-Luc Picard in Star Trek durch Auftritte als Professor Charles Xavier in den ursprünglichen X-Men-Filmen (2000 bis 2006) und diversen Spin-offs wie Wolverine (2009), Logan (2017) oder Deadpool 2 (2018) sowie mehreren Shakespeare-Umsetzungen. Er gehörte viele Jahre zur Royal Shakespeare Company und schlüpfte in die Rolle des König Claudius in Hamlet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


David64Bit 07. Aug 2018

Kenne ich - und ich war einer der begeisterten Zuschauer. Ich mag die Art von TV nämlich...

demon driver 07. Aug 2018

Im Ernst, jetzt? Wie wär's mit den Betriebskosten von Netflix?

Riemen 07. Aug 2018

"Gestern, heute, morgen" passt doch eh nicht zur Hauptzeitlinie. Die Enterprise D ist...

bofhl 07. Aug 2018

Kurz gesagt: endlich wieder Schauspieler, die man erstens ihren Job machen lässt und...

demon driver 07. Aug 2018

Hier bin ich ausnahmsweise mal damit einverstanden, dass CBS, wie jede andere Firma...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
Artikel
  1. Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
    Drucker
    Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

    In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Videoschalte: VW-Chef spricht mit Elon Musk auf eigenem Managertreffen
    Videoschalte
    VW-Chef spricht mit Elon Musk auf eigenem Managertreffen

    Tesla-Chef Elon Musk hat auf Einladung von VW-Chef Herbert Diess an einem Treffen von Führungskräften teilgenommen und gab ihnen viele Tipps.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /