Abo
  • IT-Karriere:

Star Trek Online: Die Enterprise saust auf Konsolen

Unendliche Weiten gibt es bald auch auf Playstation 4 und Xbox One: Das bislang für Windows-PC erhältliche Free-to-Play-Spiel Star Trek Online wird für die beiden Konsolen umsetzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Star Trek Online
Star Trek Online (Bild: Perfect World)

Das Entwicklerstudio Cryptic will im Herbst 2016 sein Free-to-Play-MMORPG Star Trek Online auch für Playstation 4 und Xbox One veröffentlichen. Zum Start werden Spieler auf die Inhalte zugreifen können, die in den vergangenen sechs Jahren bereits für die PC-Fassung erschienen sind. So wird es mehr als 130 Episoden geben, die auf Geschichten aus fast allen Trek-Serien basieren.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, bundesweit
  2. BWI GmbH, Meckenheim

Nach Angaben von Cryptic werden für die Konsolenfassungen einige größere Updates auch an der Engine vorgenommen, um auf der PS4 und der Xbox One möglichst schicke Grafik bieten zu können. Außerdem habe man aus der Entwicklung von Neverwinter gelernt, wie eine gut funktionierende Steuerung sowohl für die Boden- als auch für die Raumkämpfe gestaltet sein müsse.

Spieler können in Star Trek Online als Mitglied von Fraktionen wie der Föderation, den Klingonen oder den Romulanern antreten, um mit ihrem eigenen Raumschiff die Weiten des Alls zu erkunden - inklusive berühmter Orte wie Vulkan, Deep Space Nine oder das Raumdock der Erde. Es gibt Kämpfe im Weltraum und auf Planetenoberflächen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

Vielfalt 13. Mai 2016

...mit Controller unsteuerbar.

Hotohori 13. Mai 2016

Lass es lieber. ^^ Ich habs in der Beta und nach Release gespielt und später als es F2P...

David64Bit 13. Mai 2016

Die Grafik is inzwischen ganz okay und Ruckeln tut bei mir auf meinem Athlon X4 860k @ 4...

MontyDe 13. Mai 2016

Sind die Grafikupdates auch für den PC geplant und werden Konsolies auch mit PClern...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zahlen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

    •  /