Abo
  • Services:

Star-Trek-Fanfilm: Der Kampf um Axanar ist beendet

Die Produzenten des Star-Trek-Fanfilms Axanar können lang und in Frieden leben: Das Filmunternehmen Paramount/CBS lässt die Klage gegen sie fallen. Auslöser war ein ganz besonderer Star-Trek-Fan.

Artikel veröffentlicht am ,
Prelude to Axanar: Straße nach Leonard Nimoy benannt
Prelude to Axanar: Straße nach Leonard Nimoy benannt (Bild: Axanar Productions)

Es soll Frieden herrschen auf Axanar: Das US-Filmunternehmen Paramount/CBS will den Rechtsstreit um den Fanfilm Prelude to Axanar beilegen. Das hat Produzent J. J. Abrams bei einer Veranstaltung für Fans der Star-Trek-Filmserie angekündigt.

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. Gesellschaft für Dienste im Alter mbH (GDA), Hannover

Paramount/CBS hatte als Rechteinhaber des Star-Trek-Franchises Ende vergangenen Jahres Klage gegen die Produzenten von Axanar eingereicht. Diese hätten mit ihrem Film Marken- und Urheberrecht des Filmunternehmens verletzt. Darunter sei auch die Sprache Klingonisch.

Regisseur Lin war gegen den Rechtsstreit

Jetzt lassen die Rechteinhaber die Klage fallen. Ausschlaggebend dafür war laut Axanar Productions Justin Lin, der Regisseur des kommenden Star-Trek-Films Star Trek: Beyond. Lin ist selbst seit langem Fan der Serie und hatte sich dafür eingesetzt, den Rechtsstreit zu beenden.

Künftig soll so eine Situation nicht mehr entstehen: Paramount/CBS will Richtlinien für künftige Fan-Filme aufstellen. Das habe ihm ein Sprecher von Paramount mitgeteilt, twitterte Buzzfeed-Filmredakteur Adam Vary.

Bei der Veranstaltung hat Paramount/CBS einen neuen Trailer für Star Trek: Beyond vorstellt. Zudem wurde eine Straße auf dem Studiogelände Leonard Nimoy gewidmet. Der Darsteller des Vulkaniers Mr. Spock war Anfang des vergangenen Jahres gestorben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. ab 349€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

NERO 23. Mai 2016

Ich habe Akte X als Beispiel genommen, weil die Story komplett zerhackt wirkt...

Salzbretzel 23. Mai 2016

Star Trek Guten Tag, sie betreten den Förderations Raum Star Trek into darkness...

Hotohori 23. Mai 2016

Nette Idee, vor allem weil man das ja auch weiter spinnen könnte und es so z.B. möglich...

vulkman 23. Mai 2016

Doch. Genau das ist ja bei Star Trek Continues der Fall: Der Vic hat einfach einen...

vulkman 23. Mai 2016

George Lucas' mexikanischer Cousin ;)


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
BMW i3s im Test
Teure Rennpappe à la Karbonara

Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
  2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
  3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

    •  /