Abo
  • IT-Karriere:

Star Trek: Fan lässt durch KI Deep Space Nine in 1080p-Glanz erstrahlen

Commander Sisko und die Ferengi sehen dank Machine Learning schärfer aus als normal: Das liegt an der Arbeit eines Fans, der kleine Teile der Serie Star Trek: Deep Space Nine auf 1080p und den Vorspann sogar in 4K hochskaliert. Das soll CBS einen Anreiz geben, die Serie nachzubearbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Die namensgebende Raumstation Deep Space Nine (ehemals Terok Nor)
Die namensgebende Raumstation Deep Space Nine (ehemals Terok Nor) (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Der Entwickler Captrobau setzt Machine Learning ein, um die Star-Trek Serie Deep Space Nine (DS9) digital aufzubereiten. Die Auflösung im Original beträgt 480p. Diese wird zunächst auf 1080p skaliert. "Als ein kleines Nebenprojekt habe ich daran gearbeitet, die künstlichen neuronalen Netzwerke von AI Gigapixel auf die Probe zu stellen, und sie dazu verwendet, eines meiner anderen liebsten Dinge hochzuskalieren: Star Trek: Deep Space Nine", schreibt der Entwickler in seinem Blogpost. "Während man analogen Film in höherer Auflösung erneut scannen kann, ist Video digital und kann nicht gescannt werden. Das macht es wesentlich teurer, diese TV-Show zu verbessern, was einer der Gründe ist, warum das bisher nicht passiert ist", sagt Captrobau.

Stellenmarkt
  1. IKK gesund plus, Magdeburg
  2. JOB AG Industrial Service GmbH, Mannheim (Home-Office)

Machine Learning kann das seiner Meinung nach ändern. In ersten Videos und Bildern scheint das schon ganz gut zu funktionieren. Die Raumstation, Commander Sisco, Cardassianer und Ferengi sind in wesentlich höherer Auflösung zu sehen. Dabei wird das alte 4-zu-3-Bildformat beibehalten. Die verwendete Software AI Gigapixel wird für das digitale Hochskalieren von Bildern von Topazlabs entwickelt. Sie kann auf der Herstellerseite für Windows- und MacOS-Systeme heruntergeladen werden, kostet aber knapp 100 US-Dollar. Das Programm wurde an echten Fotos trainiert und eignet sich laut Captrobau deshalb für die Echtfilmsequenzen in Deep Space Nine sehr gut.

Den Trailer der Serie hat der Entwickler auch in 4K hochskaliert. Das Ergebnis ist ziemlich beeindruckend, allerdings ist die Konvertierung mit viel Arbeit verbunden. "Das hat fast meinen Computer geschmolzen", sagt er. Außerdem habe er selbst kein 4K-Ausgabegerät, um die Qualitätsunterschiede zu sehen. Aus diesem Grund wird er wohl zunächst weiterhin nur auf 1080p hochskalieren.

Ein Problem ist auch, dass er selbst nicht die Rechte besitzt, ganze Folgen in einer Remastered-Version freizugeben. Die liegen noch immer beim Eigentümer CBS. Allerdings präsentiert der Entwickler mit seinen Demovideos für den Publisher eine eventuelle Alternative. Dazu schreibt Captrobau: "Diese Videos dienen mehr als ein Konzeptbeweis für CBS, damit diese sich mit Machine Learning und neuronalen Netzen auseinandersetzen, die dabei helfen können, DS9 zu remastern und ein wenig mehr der HD-Ära anzunähern".



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,22€
  2. 4,99€
  3. 19,99€
  4. 26,99€

Nasenbaer 25. Mär 2019

Ja es stimmt, dass "KI" eben oft nicht stimmt. Fakt ist aber der Hersteller gibt an, dass...

0110101111010001 24. Mär 2019

Die ki Kam durcheinander... Lol

sackzement 24. Mär 2019

Bei Fotos und realistischem content würde ich statt Waifu2x lieber ESRGAN probieren, das...

Vögelchen 24. Mär 2019

Es geht aber gar nicht darum, ob es viel schärfer aussieht, sondern um die Frage, ob es...

Hotohori 23. Mär 2019

Für so etwas wirst du aber noch Jahre warten müssen. Dann aktuell lieber eine KI nur auf...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Smart Display im Test

Die ersten Smart Displays mit Google Assistant kommen von Lenovo. Die Geräte sind ordentlich, aber der Google Assistant ist nur unzureichend an den Touchscreen angepasst. Wir zeigen in unserem Testvideo die Probleme, die das bringt.

Lenovo Smart Display im Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    •  /