• IT-Karriere:
  • Services:

Star Trek hat sich dem allgemeinen Filmgeschmack angepasst

Golem.de: Dass die Action mehr anstelle der Diplomatie in den Vordergrund gerückt ist, ist das vielleicht auch ein Zeichen der heutigen Zeit? War die Welt früher optimistischer als heute?

Stellenmarkt
  1. Fressnapf Holding SE, Krefeld
  2. InnoGames GmbH, Hamburg

Zitt: Ich sehe es eher so: Die Ansprüche an heutige Filme sind einfach anders. Bei einer Kinderserie wie Lassie früher spielte der Hund drei Minuten mit einem Hasen auf irgendeiner Wiese - das haben sich die Kinder damals gerne angeschaut. Wenn man das heute Kindern zeigt, dann schalten die spätestens nach 30 Sekunden ab.

Die Welt hat sich verändert, wir haben bessere Möglichkeiten, Trickaufnahmen zu machen. Und es hat sich eine Art Schnelllebigkeit entwickelt. Wir sind es gewohnt, an alle Informationen möglichst schnell heran zu kommen. Ich bin es gewohnt, jeden ständig erreichen zu können. Das hat in uns etwas bewirkt, dass wir ungeduldig geworden sind. Und wenn da jetzt ein Film gezeigt wird, wo nicht ständig irgendwelche schnellen Schnitte drin sind und Action, dann fühlen sich die Leute gelangweilt. Die Erwartungshaltung ist eine ganz andere als früher.

Wir waren früher eher noch so ein bisschen relaxed, wie man das heute so sagen würden, und haben uns das in Ruhe angeschaut. Heute brauchen viele nur noch Action, und genau nach diesen Kriterien werden neue Kinofilme beurteilt. Keine gute Entwicklung, aber ich glaube, das ist einfach so.

Golem.de: Wie sind Sie eigentlich zu dem Thema Technik und Star Trek gekommen?

Zitt: Ich war schon immer technikaffin und habe immer viel gebastelt. Ich habe dann später Elektrotechnik studiert, zunächst an der Fachhochschule, danach nochmals an der Uni und habe dann an der Universität Saarbrücken promoviert. Ich bin nach dem Unistudium an der damaligen Fachhochschule in Zweibrücken als Assistent eingestellt worden und wurde noch während meiner Promotion gefragt, ob ich eine Vorlesung übernehmen könnte.

Star Trek 1-10 [Blu-ray]

Star Trek begleitet mich schon seit meiner Kindheit und Weihnachtsvorlesungen habe ich kennengelernt, als ich Student war. Als ich in Zweibrücken angefangen habe, gab es diesen Fachhochschulstandort erst seit einem Jahr und so etwas Traditionelles wie eine Weihnachtsvorlesung hatte sich einfach noch nicht etabliert. Also habe ich gesagt, ich biete mal sowas an und verbinde mein Hobby Star Trek mit der Idee der Weihnachtsvorlesung. Damals habe ich gedacht, das machen wir jetzt ein, zwei Mal, solange ich hier Assistent bin. Na ja, das war 1996, also sind wir 25 Jahre im Geschäft. Das ist irgendwann zum Selbstläufer geworden.

Golem.de: Wie hat sich die Resonanz entwickelt auf diese Verbindung zwischen Uni und Star Trek?

Zitt: Unsere Hochschulleitung hatte schon ein bisschen Bedenken gehabt. Wird das seriös? Erst recht bei einer ganz neuen Hochschule. Aber es hat sich sehr schnell herausgestellt, dass es eben seriös war. Es wurde von Anfang an sehr gut angenommen, unser damaliger größter Hörsaal war voll. Wir hatten im ersten Jahr 600 Studierende und über 200 sind zu dieser Weihnachtsvorlesung gekommen. Dann wurden irgendwann auch die größten Hörsäle zu klein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Bei Picard wird ein aktuelles Thema angesprochenMark Hamill gefiel die R2-D2-Sternwarte 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. Xbox Series X für 490€)
  4. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

cuthbert34 19. Feb 2021 / Themenstart

Also ich empfinde das gar nicht so. Ich habe es schon an anderer Stelle geschrieben, aber...

Salzbretzel 19. Feb 2021 / Themenstart

*lach* Keine Angst, ich kenne das Problem das ein spezielles Detail einem das ganze Werk...

/mecki78 19. Feb 2021 / Themenstart

Du hast Leistung nicht verstanden. Erschafft eine Krankenschwester 2000 Arbeitsplätze...

CptData 18. Feb 2021 / Themenstart

Das war, bevor es "erwachsen" wurde und jeder Optimismus gestrichten wurde zugunsten...

wolf.duttlinger 18. Feb 2021 / Themenstart

Geil! Kauf ich. Sofort. Wo gibt's das??? :-D

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


VW ID.3 Probe gefahren

Wir sind einen Tag lang mit dem ID.3 in und um Berlin herum gefahren.

VW ID.3 Probe gefahren Video aufrufen
Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

Razer Huntsman V2 Analog im Test: Die Gamepad-Tastatur
Razer Huntsman V2 Analog im Test
Die Gamepad-Tastatur

Spielen mit Gamepad oder Keyboard - warum eigentlich nicht mit beidem? Mit Razers neuer Tastatur legen wir Analogsticks auf WSAD.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. SPC Gear Mechanische TKL-Tastatur mit RGB kostet 55 Euro
  2. Launch Neue Details zur Open-Source-Tastatur von System76
  3. Youtube Elektroschock-Tastatur bestraft schlampiges Tippen

    •  /