Star Trek: Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

Die neue Staffel von Star Trek Discovery will ViacomCBS in Deutschland auf Paramount+ veröffentlichen - das hierzulande erst 2022 startet.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Crew von Star Trek Discovery
Die Crew von Star Trek Discovery (Bild: CBS/Screenshot: Golem.de)

Außerhalb Kanadas und der USA hat ViacomCBS seine Star-Trek-Serien bislang auf Netflix veröffentlicht. Mit der am 18. November 2021 in den USA startenden vierten Staffel von Discovery soll damit Schluss sein: Wie das Branchenmagazin Deadline berichtet, soll die Serie um Captain Michael Burnham nicht wie erwartet am Folgetag international auf Netflix verfügbar sein - auch nicht in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Hintergrund ist, dass ViacomCBS seine Star-Trek-Serien außerhalb Nordamerikas in Zukunft über den eigenen Streamingdienst Paramount+ vermarkten will. In den USA und Kanada läuft Discovery bereits On Demand auf CBS All Access. Der Deal mit Netflix lief seit 2017 und sorgte dafür, dass auch Zuschauer hierzulande die neuen Star-Trek-Serien sehen konnten - CBS All Access ist hier nicht verfügbar.

Das Streamingangebot Paramount+ will ViacomCBS 2022 nach Deutschland bringen, wie Netzwelt berichtet. Das Angebot wird als Bestandteil von Sky sowie als eigenständiger Dienst auf den Markt kommen, wie ViacomCBS Golem.de mitgeteilt hat. Zudem wird es ein buchbares Zusatzangebot für Sky-Kunden geben. Sky-Cinema-Kunden sollen das Angebot kostenlos verwenden können.

Streamingdienst von ViacomCBS soll Anfang 2022 starten

Paramount+ soll 2022 in Deutschland starten. Inwieweit auch andere Star-Trek-Serien wie Raumschiff Voyager Netflix verlassen werden, ist für Deutschland aktuell noch nicht bekannt. In den USA gibt es offenbar zahlreiche Star-Trek-Serien seit September 2021 nicht mehr auf Netflix.

Fans von Discovery müssen also offenbar künftig auch Fans von Sky sein, um die Serie weiter legal schauen zu können. Andere neue Star-Trek-Serien wie Picard und Lower Decks werden hingegen weiterhin bei Amazon Prime Video laufen.

Nachtrag vom 17. November 2021, 16:28 Uhr

Paramount+ soll auch ohne Sky-Abonnement in Deutschland nutzbar sein, wie uns ViacomCBS mitgeteilt hat. Der Artikel wurde entsprechend aktualisiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


LeDocteur_Brink... 21. Nov 2021

...die Streaming-Industrie zerssplittert, desto mehr werden wir wieder eine Verbreitung...

cuthbert34 19. Nov 2021

Aber TNG ist auch zu altbacken. Und wo war denn am Ende der Kanon? Es ging auch nur noch...

forenuser 19. Nov 2021

Vielleicht solltest Du Deine Freundin nach erlittener Vergewaltigung mal fragen ob man...

Darklord 19. Nov 2021

Wahre Worte. Die schmerzhafte Erfahrung, die die Musikindustrie schon hinter sich hat...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Discounter
Netto bringt Balkonkraftwerk mit 820 Watt Peak

Netto hat ein Balkonkraftwerk mit 820 Watt (Peak) im Angebot, das direkt an eine Steckdose angeschlossen werden kann und die Stromrechnung reduzieren soll.

Discounter: Netto bringt Balkonkraftwerk mit 820 Watt Peak
Artikel
  1. OpenAI: ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren
    OpenAI
    ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren

    OpenAI, das Unternehmen hinter ChatGPT, hat Hunderte von Freiberuflern aus Schwellenländern zum Trainieren von Programmierfähigkeiten der KI eingesetzt.

  2. Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
    Arbeit im Support
    Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

    Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
    Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling

  3. Raumfahrtkonzept: Schnellere Weltraumreisen durch Pellet-Strahlenantrieb
    Raumfahrtkonzept
    Schnellere Weltraumreisen durch Pellet-Strahlenantrieb

    Die Nasa fördert innovative Konzepte für die Raumfahrt. Darunter eines, dass Weltraumreisen viel schneller machen soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 980 PRO 1TB Heatsink 111€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Corsair Ironclaw RGB Wireless 54€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM-/Graka-Preisrutsch [Werbung]
    •  /