Abo
  • IT-Karriere:

Star Trek Discovery 2: Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten

Oje, das schöne Schiff: Der erste Trailer der zweiten Staffel von Star Trek Discovery setzt auf Action und neue Bedrohungen. Auch das Raumschiff selbst kommt wohl nicht ganz unbeschadet aus dem neuen galaktischen Konflikt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der erste Trailer von Star Trek Discovery 2 setzt auf Action.
Der erste Trailer von Star Trek Discovery 2 setzt auf Action. (Bild: CBS/Netflix)

Auf der Messe Comic-Con in San Diego hat der Fernsehsender CBS einen ersten Einblick auf die zweite Staffel von Star Trek Discovery gewährt. Wenn der Trailer einen halbwegs repräsentativen Eindruck der kommenden Abenteuer vermittelt, setzen die neuen Folgen auf ähnlich viel Action wie die ersten Abenteuer (Kritik der Staffel auf Golem.de, mit Spoilern). Im Mittelpunkt der Handlung steht offenbar erneut Commander Michael Burnham (Sonequa Martin-Green). Auch andere Besatzungsmitglieder wie Captain Saru und Commander Paul Stamets sind wieder mit dabei, im Trailer sind aber auch einige neue Gesichter zu sehen.

Stellenmarkt
  1. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  2. mWGmy World Germany GmbH, Köln

Die zweite Staffel soll wie die erste aus 13 Folgen bestehen; ob diese wieder mit einer längeren Pause zur Staffelmitte zu sehen sein werden, ist derzeit unklar. In Deutschland wird Discovery wieder exklusiv bei Netflix erscheinen, und zwar 2019 - einen genaueren Temin gibt es derzeit nicht.

Neben der TV-Serie gibt es derzeit auch Pläne, Star Trek im Kino fortzusetzen. Das Filmstudio Paramount arbeitet sogar an zwei Streifen: Einer soll in Zusammenarbeit mit JJ. Abrams unter der Regie von Quentin Tarantino entstehen und sich stärker als die bisherigen Filme an ein erwachsenes Publikum richten.

Der zweite Film soll sich um George Kirk drehen, also den Vater von James T. Kirk. Den Herrn Papa soll dabei Chris Hemsworth darstellen, also der vor allem für seine Darstellung von Thor bekannte Schauspieler. In beiden Filmen soll außerdem die aus den vorangegangenen Star-Trek-Kinofilmen bekannte Besetzung auftreten. Die Projekte befinden sich derzeit in der Vorproduktion, sie haben also noch nicht endgültig grünes Licht für die tatsächlichen Dreharbeiten gekommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 3,99€
  3. (-78%) 2,20€
  4. (-12%) 52,99€

robinx999 24. Jul 2018

Nach Zuschauerzahl? Da finde ich leider nichts Ich sehe eigentlich nur das die neuen...

eXistenZ1990 23. Jul 2018

Also ich habe so ziemlich alles im Star Trek Universum gesehen. Discovery gefällt mir...

azeu 23. Jul 2018

Ja, es gibt Gags, die man hätte weglassen können. Dafür gibt es aber reichlich gute Gags...

Lanski 23. Jul 2018

Da ja offenbar alle anderen die dir Antworten keine Kritik bringen können, laut deiner...

Umaru 23. Jul 2018

Es sah wunderschön aus, aber leider war der komplette Rebellencast für die Tonne und das...


Folgen Sie uns
       


Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth

WLAN-Überwachungskameras lassen sich ganz einfach ausknipsen - Golem.de zeigt, wie.

Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

    •  /