Abo
  • IT-Karriere:

Star Trek: Discovery bekommt dritte Staffel

Noch während die zweite Staffel von Star Trek: Discovery auf CBS und Netflix läuft, haben die Macher eine dritte angekündigt. Showrunner Alex Kurtzman wird zudem mit Michelle Paradise einen Co-Showrunner für die kommende Staffel bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Darf auch in einer dritten Staffel wieder zum Phaser greifen: Sonequa Martin-Green als Michael Burnham
Darf auch in einer dritten Staffel wieder zum Phaser greifen: Sonequa Martin-Green als Michael Burnham (Bild: CBS)

CBS hat auf seiner Webseite Startrek.com bekanntgegeben, dass die Science-Fiction-Serie Star Trek: Discovery eine dritte Staffel erhalten wird. Aktuell läuft die zweite Staffel der Serie um das Raumschiff Discovery, das zehn Jahre vor der Enterprise mit Captain Kirk Abenteuer erlebt.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, Hamburg, München, Stuttgart

Der Start der zweiten Staffel sei laut CBS äußerst erfolgreich verlaufen, was sich an der Anzahl der Abonnenten von CBS' Streaming-Dienst sowie der positiven Rückmeldung von Star-Trek-Fans messen lasse. In den USA läuft Star Trek: Discovery auf CBS All Access, international wird die Serie wöchentlich über Netflix ausgestrahlt.

Der Erfolg scheint die Macher der Serie darin bestärkt zu haben, die Serie um mindestens eine weitere Staffel zu erweitern. Zudem wird das Produktionsteam erweitert: Showrunner Alex Kurtzman wird zur neuen Staffel Unterstützung von Michelle Paradise erhalten.

Längere Liste an Showrunnern

Paradise war unter anderem stellvertretende Executive Producer bei The Originals. Zudem schrieb sie für die Serie Hart of Dixie. Kurtzman selbst ist nicht der erste Showrunner von Star Trek: Discovery: Er hatte den Job von Gretchen Berg und Aaron Harberts übernommen, die ihrerseits auf Bryan Fuller folgten.

Der Wechsel an der Spitze des Produktionsteams scheint sich bezahlt gemacht zu haben: Nach dem etwas überhasteten Ende der ersten Staffel hat sich Star Trek: Discovery in der ersten Hälfte der zweiten Staffel gefangen. Der Handlungsstrang wirkt konsistenter und weniger übertrieben, es findet zudem eine bessere Charakterentwicklung statt.

Star Trek: Discovery läuft in Deutschland bei Netflix, jeden Freitag gibt es eine neue Folge.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. 529,00€

neocron 08. Mär 2019

Die frage ist nicht ob es Stimmen gab, die das beklagten, die Frage ist, ob derjenige...

superdachs 04. Mär 2019

Das ist wie sich die oder den letzten am Tresen schön zu saufen um nicht allein nach...

superdachs 04. Mär 2019

Das gilt aber nur für inhaltlich und künstlerisch halbwegs ernstzunehmende Sendungen...

superdachs 04. Mär 2019

Die ganze Serie ist eine primitive Beleidigung. Die zweite Staffel macht es nicht besser...

azeu 03. Mär 2019

Michael Burnham ist Bella und der Rest sind Vampire, die im Weltraum herumfliegen. Das...


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

    •  /