Star Trek: CBS arbeitet an vierter Staffel von Star Trek Discovery

Gerade erst ist die dritte Staffel von Star Trek Discovery angelaufen. Fans können sich schon jetzt auf mindestens eine weitere freuen.

Artikel veröffentlicht am ,
Star Trek: Discovery wird um eine weitere Staffel verlängert.
Star Trek: Discovery wird um eine weitere Staffel verlängert. (Bild: CBS)

Kurz nach der Premiere der dritten Staffel von Star Trek: Discovery hat der US-Sender und Rechteinhaber CBS die vierte Staffel in Auftrag gegeben. Dem Filmmagazin Deadline zufolge sind wieder bekannte Gesichter dabei, darunter Michael-Burnham-Darstellerin Sonequa Martin-Green und Doug Jones als der Kalpien Saru. Hinter der Kamera wird Produzent Alex Kurtzman agieren, der bereits für vorangegangene Folgen Produzent und Ersteller war. Die Drehbuchautorin Michelle Paradise wird einige Episoden schreiben und produziert ebenfalls mit.

Stellenmarkt
  1. Referentin / Referent Informationssicherheitsmanag- ement (m/w/d)
    VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    IWK-Institut für Weiterbildung in der Kranken- & Altenpflege gGmbH, Delmenhorst
Detailsuche

Für alle beteiligten Akteure wurden während der Produktion strenge Covid-19-Regeln aufgestellt. Das könnte den Dreh und die Post Production der vierten Staffel verzögern. Begonnen hatte die Arbeit an neuen Episoden wohl aber bereits vor dem Release der dritten Staffel. Ob wieder 13 Episoden für Staffel 4 entstehen, ist nicht bekannt.

Star Trek: Discovery in der Zukunft

Über die Handlung wurde ebenfalls bisher noch nichts verraten. Verständlich, läuft die dritte Staffel doch gerade erst auf CBS All Access in den USA und auf Netflix international an. Die erste Folge konnte Golem.de bereits anschauen. Michael Burnham findet sich dabei in der fernen Zukunft wieder und muss sich auf der Suche nach der Föderation gegen Alien-Spezies und andere Gefahren behaupten. Die Redaktion wünscht sich generell weniger Pathos, was möglicherweise in den zwölf weiteren Episoden umgesetzt wird.

Star Trek: Discovery - Staffel 2 [Blu-ray]

Neben der vierten Staffel für Star Trek: Discovery wurde bereits im Januar 2020 bekannt, dass auch die auf Amazon Prime Video gezeigte Serie Star Trek: Picard mit Sir Patrick Stewart mindestens eine weitere Staffel erhalten wird. Zudem wird eine weitere Serie produziert: Star Trek: Strange New Worlds soll ein Ableger von Discovery sein und verfolgt die Geschichte von Ethan Peck als Spock, Anson Mount als Captain Pike und Rebecca Romjin als Nummer Eins.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


TheNX 24. Okt 2020

Zitat: "...Dem Filmmagazin Deadline zufolge sind wieder bekannte Gesichter dabei...

demon driver 21. Okt 2020

Darunter leidet heute ja auch DS9, und auf ein (echtes) Remastering ist weder hier noch...

Doedelf 21. Okt 2020

Da bin ich voll bei dir. 1. Staffel hat mir auch gut gefallen (ok, bei den Klingonen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MX Master 3S
Logitech überarbeitet seine Oberklasse-Maus

Die neue MX Master 3S hat leiser arbeitende Tasten als das Vorgängermodell und Logitech hat in die neue Maus einen Sensor mit 8.000 dpi eingebaut.

MX Master 3S: Logitech überarbeitet seine Oberklasse-Maus
Artikel
  1. DECT für IoT und Smart Citys: Die Aufwertung eines 30 Jahre alten Funkstandards
    DECT für IoT und Smart Citys
    Die Aufwertung eines 30 Jahre alten Funkstandards

    Nach drei Jahrzehnten DECT zieht DECT-2020 NR alias NR+ als vierte Radiotechnologie in den 5G-Standard/IMT-2020 ein.
    Von Karl-Heinz Müller

  2. Ladetechnik: Kölner London-Taxis laden induktiv
    Ladetechnik
    Kölner London-Taxis laden induktiv

    Elektrische Taxis können in Köln nun induktiv laden, müssen dazu aber umgebaut werden. Zwei britische Taxis LEV TX sind schon umgerüstet.

  3. Grace: Nvidia wechselt 2023 (fast) vollständig auf ARM
    Grace
    Nvidia wechselt 2023 (fast) vollständig auf ARM

    Computex 2022 Dank der Grace-CPU ist Nvidia nicht mehr auf x86-Chips angewiesen: Vier Referenzdesigns gibt es ohne AMD oder Intel - bis auf eine Ausnahme.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Cyber Week: Alle Deals freigeschaltet • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /