Abo
  • Services:
Anzeige
Jay Posey von Red Storm Entertainment auf der GDC 17.
Jay Posey von Red Storm Entertainment auf der GDC 17. (Bild: Peter Steinlechner / Golem.de)

Star Trek Bridge Crew: "Der Captain muss die Handlung vorantreiben"

Jay Posey von Red Storm Entertainment auf der GDC 17.
Jay Posey von Red Storm Entertainment auf der GDC 17. (Bild: Peter Steinlechner / Golem.de)

Geschichten erzählen funktioniert in Virtual Reality oft ganz anders als sonst - und teils erstaunlich gleich. Jay Posey, Autor von Star Trek Bridge Crew, hat von seinen Erfahrungen berichtet.

Klare Sache: Die Aufträge erteilt der Admiral vorne auf dem Bildschirm, die Handlung ist möglichst episch, und dann klappt das schon mit der Spannung in Star Trek Bridge Crew. "Von wegen! Zum Glück haben wir relativ früh gemerkt, dass das so gar nicht funktioniert", erzählt Jay Posey auf der GDC 17 in San Francisco - übrigens in der Welt von Star Trek der Sitz der künftigen Sternenflotte.

Anzeige

Posey berichtet bei seinem Vortrag von den vielen Überraschungen, die er mit dem Team von Red Storm Entertainment bei der Entwicklung von Star Trek Bridge Crew erlebt hat. "Wir waren zum Beispiel total erstaunt, wie sehr es einige Menschen bewegt, per Virtual Reality in einem Shuttle immer wieder um eines der großen Raumschiffe zu fliegen. Einige der Testspieler hatten Tränen in den Augen", so Posey.

Andere Sachen wiederum, die gerade auf Trekker stimmig wirken sollten, hätten gar nicht funktioniert. Den Admiral etwa, der im Spiel den nächsten Auftrag wie in einer TV-Serie vom Hauptbildschirm aus erteilt, hätte kaum jemand so richtig beachtet. Stattdessen habe das Team sich für relativ klassische Zwischensequenzen entschieden, was offenbar auch für VR das beste Mittel sei.

Außerdem war sich das Team rasch darin einig, sich bei der Gestaltung der Missionen von Bridge Crew am klassischen Episodenformat zu orientieren - sowie am Logbuch des Kapitäns, das auf die Einsätze einstimmt.

Die vielleicht wichtigste Entscheidung sei aber gewesen, den von einem Menschen verkörperten Kapitän zentral einzubeziehen. "Der Captain muss die Story vorantreiben, auch wenn das ein Risiko darstellt", so Posey. Auf seinem Stuhl erhält nur er über die Bildschirme in den Armlehnen Informationen zur Mission und zur Handlung, die er dann weitergeben kann - oder eben auch nicht.

Galaktische Hierarchie

Das Riskante: Die drei anderen von Spielern verkörperten Figuren (Steuermann, Bordingenieur und Funker) müssen diese Stellung akzeptieren, auch wenn man sich möglicherweise kaum kennt.

Bei den Probesessions habe das aber erstaunlich gut funktiniert, so Jay Posey. Das liegt seiner Auffassung nach unter anderem daran, dass die Spieler durch die Aufmachung des Programms, die typische Trek-Sprache von NPCs und andere Elemente schnell in ihre Rollen fänden. Außerdem würden wohl sowieso in erster Linie überzeugte Serienfans in Bridge Crew antreten - wer auf Chaos aus ist, findet schließlich genug Alternativen.

Wie gut das Ganze funktioniert, können Trekker schon bald selbst ausprobieren: Der Ausflug in unbekannte Welten soll laut Publisher Ubisoft am 30. Mai 2017 für Playstation VR, HTC Vive und Oculus Rift auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
schueppi 03. Mär 2017

Ja die Schlachten waren zu geil... Nachdem wir das Spiel durch hatten zogen wir einfach...

Themenstart

schueppi 03. Mär 2017

Mir gefällt das "alte" StarTrek auch besser. Trotzdem hatte ich Gänsehaut als die...

Themenstart

mainframe 03. Mär 2017

Gibt es irgendwo eine Demo, die man sich mal ansehen kann... Ich kann ehrlich gesagt...

Themenstart

David64Bit 03. Mär 2017

Ein Elite Force 3 auf der UT4 Engine...DAS wär wirklich geil und würde ich sofort...

Themenstart

sfe (Golem.de) 02. Mär 2017

Bevor das hier weiter abrutscht: closed. Sebastian Fels (golem.de)

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Experis GmbH, Frankfurt am Main
  2. ETAS GmbH, Stuttgart
  3. HOMAG GmbH, Schopfloch
  4. über JobLeads GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Bastille Day, Sicario, Leon der Profi)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)

Folgen Sie uns
       


  1. Samsung

    Chip-Sparte bringt Gewinnanstieg

  2. Mario Kart 8 Deluxe im Test

    Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo

  3. Google Global Cache

    Googles Server für Kuba sind online

  4. Snap Spectacles im Test

    Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans

  5. Hybridkonsole

    Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch

  6. Windows 10

    Fehler unterbricht Verteilung des Creators Update teilweise

  7. Noonee

    Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  8. Atom C2000 & Kaby Lake

    Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

  9. Netzausrüster

    Nokia macht weiter hohen Verlust

  10. Alien Covenant In Utero

    Neomorph im VR-Brustkasten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

Creators Update im Test: Erhöhter Reifegrad für Windows 10
Creators Update im Test
Erhöhter Reifegrad für Windows 10
  1. Microsoft Zwei große Updates pro Jahr für Windows 10
  2. Creators Update Game Mode macht Spiele runder und Windows 10 ruckelig
  3. Windows 10 Version 17xx-2 Stromsparmodus kommt für die nächste Windows-Version

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

  1. Re: OCH Downloader abgemahnen

    deutscher_michel | 14:57

  2. Re: Ein Schlag ins Gesicht für alle Besitzer auf...

    TenogradR5 | 14:56

  3. Re: So langsam ists wie mit den Wunderakkus

    Trollversteher | 14:56

  4. Re: wird doppelt so teuer

    wasabi | 14:54

  5. Re: Und was ist mit Enlighten von Geomerics?

    John2k | 14:54


  1. 14:55

  2. 14:00

  3. 12:42

  4. 12:04

  5. 12:02

  6. 11:54

  7. 11:49

  8. 11:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel