Abo
  • IT-Karriere:

Star Market: China eröffnet Nasdaq-Konkurrenz mit starken Kursgewinnen

In China ist der Star Market mit Kursgewinnen um bis zu 520 Prozent gestartet. Dort werden die Zugewinne in den ersten Tagen - nicht wie sonst üblich - kontrolliert.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Ankündigung für das Segment Star Market
Die Ankündigung für das Segment Star Market (Bild: SSE)

Am Montag, dem 22. Juli 2019, ist der Star Market, die chinesische Konkurrenz zur Technologiebörse Nasdaq in den USA, mit starken Kursgewinnen gestartet. Aktien stiegen am ersten Handelstag für den auf Wissenschaft und Technologie ausgerichteten Aktienmarkt in Schanghai um bis zu 520 Prozent. Dies ist nach Ansicht der chinesischen Regierung ein weiteres Zeichen für die Widerstandsfähigkeit der Branche angesichts des Handelskrieges mit den USA.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München

Der Star Market wurde vor weniger als einem Jahr von Präsident Xi Jinping angekündigt. Die Regierung hofft, dass so Investitionen in inländische Technologieunternehmen gefördert und mehr chinesische Unternehmen zu Hause und nicht in den USA notieren, weil China dem Druck auf seine Technologieindustrie durch die Regierung von Donald Trump entgegenwirken will. Das führende chinesische IT-Unternehmen Huawei steht im Zentrum der Angriffe aus den USA, ist aber nicht börsennotiert. Huawei kann so nach eigenen Angaben langfristiger investieren.

Mehr als 140 Technologie- und Wissenschaftsunternehmen wollen ihre Aktien am Star Market der Shanghai Stock Exchange notieren, um insgesamt 128,8 Milliarden chinesische Yuan (18,7 Milliarden US-Dollar) einzunehmen.

Die ersten 25 Unternehmen, die in dem Börsensegment notierten, haben mit Neuemissionen zusammen 37 Milliarden Yuan eingenommen und ihren ersten Handelstag zwischen 84 und 400 Prozent höher abgeschlossen.

Zu den am ersten Handelstag gelisteten Unternehmen zählten die Chiphersteller Anji und Montage Technology, die den Kurs um 520 Prozent beziehungsweise 285 Prozent steigern konnten. Die starken Kursanstiege sind in China ungewöhnlich, weil die Aktienbewegungen innerhalb eines von den Behörden festgelegten Bereichs liegen. Die Börsen in Schanghai und Shenzhen gestatten nur, dass sich die Aktienkurse am ersten Handelstag um 44 Prozent bewegen. Danach sind sie auf Bewegungen auf bis zu zehn Prozent beschränkt. Beim Star Market ist in den ersten fünf Tagen einer Aktie keine Beschränkung bei der Kursbewegung gesetzt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 29,99€
  3. 54,49€
  4. (-25%) 44,99€

Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    •  /