• IT-Karriere:
  • Services:

Reaktor aus, Jetpack an

Für das FPS-Modul sind derzeit mehrere Spielmodi wie Team Deathmatch geplant, im persistenten Universum hängt es davon ab, wo wie gekämpft wird. In der Demo auf der PAX Australia treffen zwei 4-Mann-Gruppen aufeinander, die sich zu Beginn vorsichtig durch eine düstere und verwinkelte Raumstation navigieren. Taschenlampen lassen die Spielfiguren schicke Schatten werfen, die Animationen sind teils noch Platzhalter.

  • FPS-Modul (Screenshot: CIG)
  • FPS-Modul (Screenshot: CIG)
  • FPS-Modul (Screenshot: CIG)
  • FPS-Modul (Screenshot: CIG)
  • FPS-Modul (Screenshot: CIG)
  • FPS-Modul (Screenshot: CIG)
  • FPS-Modul (Screenshot: CIG)
  • FPS-Modul (Screenshot: CIG)
  • FPS-Modul (Screenshot: CIG)
  • FPS-Modul (Screenshot: CIG)
  • FPS-Modul (Screenshot: CIG)
  • FPS-Modul (Screenshot: CIG)
  • FPS-Modul (Screenshot: CIG)
  • FPS-Modul (Screenshot: CIG)
  • FPS-Modul (Screenshot: CIG)
FPS-Modul (Screenshot: CIG)
Stellenmarkt
  1. Göbber GmbH, Eystrup
  2. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden

Schon in der Vorführversion gibt es unterschiedliche Panzerungen, Laufgeschwindigkeiten und Waffen - etwa eine Art Maschinengewehr, eine Shotgun oder eine Pistole. Im Essensraum treffen die beiden Teams schließlich aufeinander: Gegner blinken rot auf dem Radar, Glas splittert, Teller fliegen umher, wir lehnen uns um Ecken, ein Spieler geht trotz Schutzschild zu Boden.

In der zweiten Runde marschiert einer der Angreifer in den Maschinenraum und deaktiviert die Energieversorgung des Reaktors, der die Schwerkraft auf dem Schiff erzeugt. Ausrüstungsgegenstände und Kisten schweben umher, die Spieler schalten ihre Jetpacks (Manned Maneuvering Units) ein und stoßen sich von der Umgebung ab - wie einst in Shattered Horizon.

Im Frachtraum kommt es zum Duell der beiden Gruppen, bis schließlich nur noch ein Spieler übrig ist - umgeben von in der Schwerelosigkeit des FPS-Moduls treibenden Toten. Uns hat die Demo gut gefallen, Illfonic hat die klassische Shooter-Mechanik sauber umgesetzt.

Nun sind wir gespannt, wie sich das Modul im Frühjahr 2015 auf dem heimischen Rechner spielt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Star Citizen: Schwerelos im FPS-Modul
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. 499,99€

Hotohori 04. Nov 2014

Nicht unbedingt, gerade in MMORPGs wird oft gerne gecheatet um unliebsame Gameplay...

Johnny Cache 03. Nov 2014

Hab irgendwann mal neue Concept Art davon gesehen, aber habe keinen Schimmer ob das jetzt...

Hotohori 03. Nov 2014

Ja, er kommt mit Controllern nicht klar. ;)

lenox 03. Nov 2014

ja genauso wie die so genannten G-Kräfte usw... das ist etwas was mich im Moment so...

vulkman 03. Nov 2014

Hat jemand hier eigentlich mal Parkan 2 gespielt? Das war das erste Spiel, das ich kenne...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter Rise - Fazit

Das nur für Nintendo Switch (und später für PC) verfügbare Monster Hunter Rise schickt Spieler ins alte Japan.

Monster Hunter Rise - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /