Abo
  • IT-Karriere:

Star Citizen: Origin-Kollege Zurovec kümmert sich um "Persistent Universe"

Ein alter Weggefährte von Chris Roberts ist ab sofort mitverantwortlich für das Universum von Star Citizen: Tony Zurovec, den etwas ältere Spieler vor allem von der Crusader-Serie kennen dürften.

Artikel veröffentlicht am ,
Tony Zurovec, neuer Director of Persistent Universe bei Star Citizen
Tony Zurovec, neuer Director of Persistent Universe bei Star Citizen (Bild: Cloud Imperium Games)

Chris Roberts bleibt Chef von Star Citizen, hat aber mit Tony Zurovec einen neuen Weggefährten an seiner Seite, den er bereits aus gemeinsamen Tagen in den 90er Jahren bei dem Kultentwickler Origin kennt. Zurovec arbeitet ab sofort bei Cloud Imperium Games in Austin, offiziell trägt er den Titel "Director of Persistent Universe".

Stellenmarkt
  1. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  2. RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen

Er ist zuständig für das Zusammenführen des Designs, der Technik und der künstlerischen Gestaltung von Star Citizen, um das geplante persistente Universum des Spiels mitzugestalten. Außerdem kümmert er sich um das Management einiger externer Studios, die in aller Welt an Star Citizen mitarbeiten.

Zurovec ist vermutlich eine gute Wahl. Während Chris Roberts als höchst kreativ, aber auch chaotisch gilt, ist Zurovec als planvoll arbeitender Programmierer und Designer bekannt. Roberts selbst beschreibt ihn als "obsessiv pragmatisch", wenn es darum geht, "Resultate auf dem Bildschirm zu sehen, statt Ideen für den Elfenbeinturm zu entwickeln" - was den Fans des Spiels, die bislang immerhin über 46 Millionen US-Dollar für dessen Entwicklung bereitgestellt haben, recht sein dürfte.

Tony Zurovec war bei Origin unter anderem als Technikchef für einige Teile von Ultima verantwortlich. Später entwarf er seine eigene Action-Rollenspielreihe Crusader. Gemeinsam mit Chris Roberts und anderen Entwicklern baute er 1997 das Entwicklerstudio Digital Anvil auf, das mit sehr großen Ambitionen startete, diese aber kaum umsetzen konnte und im Jahr 2000 von Microsoft übernommen wurde.

Danach hat Zurovec sein eigenes Studio Superluminal gegründet, bei dem er sich früh mit einer Bandbreite von Projekten beschäftigt hat - von herunterladbaren Spielen über Force-Feedback bei chirurgischen Simulationen bis hin zu Finanzsoftware.

Cloud Imperium Games hatte kürzlich Version 0.80 von Arena Commander veröffentlicht, das Dogfighting-Modul des Weltraumspiels. In einem Brief an die Community hat sich Chris Roberts in den letzten Tagen ausführlich zum Flugverhalten und der Steuerung der Raumjäger geäußert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. X Rocker Shadow 2.0 Floor Rocker Gaming Stuhl in verschiedenen Farben je 64,90€)
  2. 337,00€
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. 58,90€

PanicMan 25. Jun 2014

Dann soll dein Bekannter mal Kerbal Space Programm ausprobieren, DAS ist mal eine...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

    •  /