Abo
  • Services:
Anzeige
Alistair Brown, Cloud Imperium Games
Alistair Brown, Cloud Imperium Games (Bild: Peter Steinlechner/Golem.de)

Streaming mit explosiven Hindernissen

Außerdem setzen die Entwickler so stark wie möglich darauf, die Daten per Streaming durch den Speicher zu schleusen. "Das funktioniert natürlich nur so lange richtig gut, bis etwas Unvorhergesehenes passiert - also etwa ein Schiff zerstört wird", sagte Brown, nach dessen Angaben allein die "Damage States" pro Schiff mindestens 100 MByte groß sind.

Die Entwickler halten fast alle Daten, inklusive etwa von Schadenstexturen, im Speicher der GPU vor. Um Platz zu sparen, sind gerade mal fünf Prozent Schadensgrafiken für die Darstellung von Treffern reserviert, während 95 Prozent der tatsächlichen Anzeige auf der Außenhülle erst bei einem Treffer durch Algorithmen der GPU berechnet werden.

Anzeige

Natürlich gibt es neben solchen eher aufwendigen Tricks auch ein paar einfache, aus anderen Titeln bekannte Mittel. Wenn etwa ein Spieler in den Flügel eines feindlichen Jägers ein Loch schießt, wird dort nicht etwa die gesamte Geometrie neu aufgebaut, sondern - vereinfacht gesagt - eine transparente Textur appliziert.

Cloud Imperium Games arbeitet aber auch an Alternativen und probiert vieles neu aus: "Wir versuchen derzeit, die Schadensanzeigen im Buffer zu halten. Damit könnten wir sie besonders schnell auf das Schiff legen - das bringt vor allem dann etwas, wenn ein Schiff in einem Durchgang mehrfach getroffen wird", so Brown.

Ganz dezent deutet er übrigens an, dass Star Citizen möglicherweise nicht nur - wie bislang kommuniziert - DirectX-11.2 unterstützt, sondern möglicherweise DirectX-12; offiziell festlegen wollte er sich aber nicht. Nebenbei ist Brown auch darauf eingegangen, wie der MMO-Teil von Star Citizen in Sachen Serverstruktur aufgebaut sein wird. Das Spiel wird ein instanziertes MMO, in dem Planeten oder Raumsektoren auf jeweils eigenen Servern berechnet werden.

Als einen der Vorteile des Projekts bezeichnet er, dass die Entwickler das Spiel in Module unterteilt haben. Einige davon, etwa der Hangar und die Weltraumkämpfe von Arena Commander, sind ja bereits als Vorabversion für die Community verfügbar. Gleichzeitig könnten so aber viele Teams an dem Projekt arbeiten - seit kurzem übrigens auch in Deutschland: Cloud Imperium hat mittlerweile einen kleinen Ableger in Frankfurt am Main gegründet.

 Star Citizen: Grafiktricks und galaktisch zerstörte Toiletten

eye home zur Startseite
Johnny Cache 04. Mär 2015

Ja, Dancing with the Bugs ist eine der besten Teile von ATV. Solche Sachen bekommt man...

burzum 03. Mär 2015

Released, ja in einem desolaten Zustand. Ich habe keine Lust mich zu wiederholen, ein...

Neuro-Chef 03. Mär 2015

Niemand verbietet dir, ein Server/Workstation-Board zu kaufen: "The chips can be...

Sarkastius 03. Mär 2015

Warum nicht? Banshee Karten hatten sich relativ kurz nach den Voodoo Karten entwickelt...

burzum 03. Mär 2015

* Offline kurz vom "Release" abkündigen * Zum rushed release einen bestenfalls...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VÖLKL SPORTS GMBH & CO. KG, Straubing, Raum Regensburg / Deggendorf
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. isento GmbH, Nürnberg
  4. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  2. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  3. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  4. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  5. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  6. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf

  7. Microsoft

    Mixer soll schneller streamen als Youtube Gaming und Twitch

  8. Linux

    Kritische Sicherheitslücke in Samba gefunden

  9. Auftragsfertiger

    Samsung erweitert Roadmap bis 4 nm plus EUV

  10. Fake News

    Ägypten blockiert 21 Internetmedien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 15:12

  2. Re: Funktioniert nur bis 120 km/h

    DAUVersteher | 15:12

  3. Re: GVFS etwas ungünstiger Name...

    körner | 15:07

  4. Re: "Es gebe dazu keine weitere Kommunikation...

    fg (Golem.de) | 15:07

  5. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 15:07


  1. 15:15

  2. 13:35

  3. 13:17

  4. 13:05

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 12:00

  8. 11:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel