• IT-Karriere:
  • Services:

Star Citizen: FPS-Modul Star Marine soll im August 2015 erscheinen

Chefdesigner Chris Roberts hat sich zum Erscheinungstermin des Ego-Shooter-Moduls von Star Citizen geäußert: Im August 2015 soll es für Unterstützer verfügbar sein. Ein Kritiker des Projekts fordert unterdessen Roberts' Rückzug von der Arbeit an dem Weltraumspiel.

Artikel veröffentlicht am ,
Star Marine, das FPS-Modul von Star Citizen
Star Marine, das FPS-Modul von Star Citizen (Bild: Cloud Imperium Games)

Demnächst können sich Unterstützer von Star Citizen selbst ein Bild von den Fortschritten von Star Citizen machen: Im August 2015 - vermutlich kurz nach der Gamescom - will Cloud Imperium Games den Unterstützern das Ego-Shooter-Modul Star Marine über das Public Test Universe zugänglich machen. Das hat Roberts im Videointerview mit Gamernexus.com gesagt.

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen, Hannover (Home-Office möglich)
  2. DRÄXLMAIER Group, Garching

Zuletzt hatte der unabhängige Entwickler Derek Smart, der sich aufgrund seiner bisherigen Arbeit mit der Produktion von Weltraumspielen auskennt, massive Zweifel an der Machbarkeit von Star Citizen geäußert. In den vergangenen Tagen hat er in einem dritten Beitrag auf seinem Blog weitere Kritik an Cloud Imperium Games veröffentlicht.

Unter anderem verlangt Smart, dass Chris Roberts sich zugunsten eines Managers von dem Projekt zurückzieht - eine Forderung, die wohl nicht einmal die sehr vielen kritischen Unterstützer von Star Citizen ernsthaft gut finden dürften.

Roberts geht in seinem jüngsten Interview nicht auf Smart ein, sondern erläutert, an welchen Problemen das Team derzeit arbeitet. In dem für bis zu 32 Spieler ausgelegten Modul gebe es noch Probleme mit dem Netzcode, was auch an den sehr komplexen Umgebungen liege. Auch ein paar Schwierigkeiten mit der Kameraführung seien noch nicht endgültig beseitigt. Star Marine geht einige Details bei der Positionierung des Bildausschnitts anders an als gängige Shooter, was aber langfristig Vorteile bieten soll.

Star Marine ist das nach Arena Commander zweite große Modul von Star Citizen. Auch wenn es bei der Veröffentlichung noch längst nicht fertig ist, dürfte es Spielern einen echten Einblick in die Qualität des Gesamtprojekts bieten.

Wenn die stimmt, dürfte die Verschiebung des ursprünglich für April 2015 angekündigten Ego-Shooter-Teils bei den meisten Fans keine große Rolle mehr spielen - schließlich ist vielen von ihnen vermutlich bewusst, dass Projekte von Chris Roberts quasi nie pünktlich erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 4,49€
  3. 5,99€

OxKing 22. Jul 2015

Toll, wieso nur im PTU? Warum überhaupt diese Trennung? Das Spiel ist doch eh noch Alpha...

Gokux 21. Jul 2015

CR hat jetzt gerade nochmal geschrieben das er sämtliche ursprünglichen Zeitpläne in...

Trockenobst 20. Jul 2015

Wenn man keine 86 Millionen im Kickstarter geschafft hat, weil man ja sowieso nicht an...

Jesterfox 20. Jul 2015

Jo, mein erster Gedankengang als ich gelesen hatte das CR ein neues Spiel machen will war...


Folgen Sie uns
       


Polestar 2 Probe gefahren

Wir sind mit dem Polestar 2 eine längere Strecke gefahren und waren von dem Elektroauto von Volvo angetan.

Polestar 2 Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /