Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Star Citizen
Artwork von Star Citizen (Bild: Cloud Imperium Games)

Star Citizen: Forschung für prozedural generierte Planeten im Visier

Die Marke von 40 Millionen US-Dollar hat Star Citizen übersprungen, jetzt steuert die Crowdfunding-Kampagne auf ein neues Ziel zu: Grundlagenforschung über prozedural erstellte Inhalte für künftige Versionen.

Anzeige

Das Crowdfunding für Star Citizen läuft weiter auf Hochtouren: Jetzt hat das PC-Weltraumspiel von Chris Roberts auch die Summe von 40 Millionen US-Dollar überschritten. Damit gerät eines der größeren und interessanteren Stretch Goals in Sichtweite, um das sich das Entwicklerstudio Cloud Imperium Games ab der Summe von 41 Millionen US-Dollar kümmern will.

Dabei handelt es sich um Grundlagenforschung für prozedural erstellte Inhalte. Ein eigenes Research- und Development-Team soll dann untersuchen, wie sich auf Basis von Algorithmen ganze Planetensysteme halbautomatisch erstellen lassen. Das Erstellen der Welt von Hand, so Chris Roberts kürzlich, sei zu zeitaufwendig. Die prozedural erstellten Planeten sollen - wenn das Team erfolgreich arbeitet - dann in künftigen Versionen von Star Citizen integriert werden; damit ist kein zweiter Teil, sondern eine Fortentwicklung des Programms gemeint.

Auch für die Summe von 42 Millionen US-Dollar liegen die Ziele schon vor. Unter anderem soll es einen weiten Kampfschifftyp namens Gladius geben, sowie eine Erweiterung der Ingame-Informationssysteme. Für künftige Strech Goals verspricht Roberts außerdem wieder unterstützerexklusive Belohnungen.


eye home zur Startseite
Ratamahatta 12. Mär 2014

Es ist schon ulkig... selbst Golem reiht sich da in die Masse der Onlinemedien ein. Bei...

Nephtys 12. Mär 2014

Du kannst nicht einfach nur Makroebenen verwenden und auf deren Basis Grundbausteine...

Nephtys 12. Mär 2014

YMMD Ich stell mir gerade nen großen Mixer mit Aufschrift "Compiler" vor.

_2xs 12. Mär 2014

2015 ist immer noch der Termin für das Grundspiel. Und Du wirst wahrscheinlich noch über...

hope_74 11. Mär 2014

+1 ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen
  3. Ratbacher GmbH, Frankfurt
  4. Ratbacher GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. mit Sony TVs, Radios und Lautsprechern, 4K-Blu-rays und Sennheiser Kopfhörern)
  2. 499,99€ - Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite...

Folgen Sie uns
       


  1. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  2. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  3. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  4. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  5. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion

  6. Entlassungen

    HPE wird wohl die Mitarbeiterzahl dezimieren

  7. Satellitennavigation

    Neuer Broadcom-Chip macht Ortung per Mobilgerät viel genauer

  8. VR

    Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben

  9. Razer-CEO Tan

    Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

  10. VW-Programm

    Jeder Zehnte tauscht Diesel gegen Elektroantrieb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  2. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  2. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  3. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster

  1. Re: Folgen der Ignoranz

    Niaxa | 15:31

  2. Re: Raspi Zero

    smartifahrer | 15:28

  3. Re: Vorher Diesel, jetzt E-Auto, das sind echt...

    s3bmai | 15:28

  4. Re: Ob das eine Steigerung ist kann man nicht...

    M.P. | 15:27

  5. Re: Baut Amazon auch das aktuelle...

    Vollstrecker | 15:27


  1. 15:30

  2. 15:06

  3. 14:00

  4. 13:40

  5. 13:26

  6. 12:49

  7. 12:36

  8. 12:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel