Star Citizen: Entwickler veröffentlichen Social Module

Chris Roberts hat Wort gehalten: Wie auf der Gamescom 2015 angekündigt, hat Cloud Imperium Games das Social Module mit Version Alpha 1.2 von Star Citizen veröffentlicht. Gleichzeitig stellt das Team im Video vor, wie Landungen auf einer Planetenoberfläche aussehen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Social Module von Star Citizen
Social Module von Star Citizen (Bild: Cloud Imperium Games)

Das Entwicklerstudio Cloud Imperium Games hat Alphaversion 1.2 von Star Citizen veröffentlicht. Wesentlicher Teil des Updates ist das Social Module, in dem Spieler erstmals Fuß auf die Planeten des Weltraumspiels setzen können. Das Modul erlaubt ihnen, sich mit anderen Spielern etwa in virtuellen Bars zu treffen und sich zu unterhalten. Das Update wurde mehrfach verschoben, auf der Gamescom 2015 hatte Entwicklungschef Chris Roberts aber die Veröffentlichung im August 2015 fest angekündigt.

Stellenmarkt
  1. Prozessmanager / Projektmanager (m/w/d) Digitalisierung
    KombiConsult GmbH, Frankfurt
  2. Head (m/w/d) of Software Development
    Körber Pharma Packaging GmbH, Schloß Holte-Stukenbrock
Detailsuche

Verbesserungen und Fehlerkorrekturen gibt es aber auch an einigen der anderen, bereits länger veröffentlichten Module, die - so der Plan der Entwickler - im Laufe der Zeit zum Gesamterlebnis Star Citizen zusammenwachsen sollen. Einen Überblick über die Änderungen in der Alphaversion 1.2 gibt es in der offiziellen Liste mit den Patch Notes.

Fast zeitgleich mit dem Update haben die Entwickler ein Video ins Netz gestellt, in dem - teils noch stark ruckelnd - der Flug und die Landung eines Raumschiffs auf einer Planetenoberfläche zu sehen sind. Als nächstes will Cloud Imperium Games nach aktueller Planung Star Marine veröffentlichen, also das Modul mit den Kämpfen in Ich- oder Third-Person-Perspektive. Im Oktober 2015 soll dann Arena Commander 2.0 mit größeren Umgebungen, mehr Raumschiffen und weiteren Neuerungen erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Arystus 01. Sep 2015

Einer der Hauptgründe warum ich Nachrichten seiten Intensiver Besuche, vieles Hört man...

Hotohori 01. Sep 2015

Naja, ich rechne mit 200GB, aber wer weiß. Sie wollen ja auf Streaming setzen, sprich es...

Mavy 01. Sep 2015

warum warten ? :-D die starterpacks kosten nicht die welt, die schiffe darin sind...

SosoDeSamurai 01. Sep 2015

Ich dachte auch es liegt an der Implementierung. Auf den Player wäre ich nicht gekommen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  2. Discovery+: Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar
    Discovery+
    Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar

    Während etwa Netflix oder Disney werbefinanzierte Varianten ihrer Abos planen, startet Discovery+ gleich mit einem solchen Dienst.

  3. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /