Abo
  • Services:
Anzeige
Raumjäger Origin M50
Raumjäger Origin M50 (Bild: Cloud Imperium Games)

Star Citizen: Die 49-Millionen-US-Dollar-Topfpflanze

Die außerirdische Xi'An-Topfpflanze blüht nur alle 100 Jahre - und sie war das Stretch Goal, das in Star Citizen mit Erreichen der Marke von 49 Millionen US-Dollar freigeschaltet wurde. Bei der nächsten Million gibt es drei außerirdische Sprachen.

Anzeige

Das Entwicklerstudio Cloud Imperium Games hat für sein Weltraumspiel Star Citizen jetzt 49 Millionen US-Dollar von der Community erhalten. Das gab Entwicklungsleiter Chris Roberts in seinem Blog bekannt. Er stellte kurz das Stretch Goal vor: Spieler erhalten Zugriff auf eine Xi'An-Topfpflanze, die nur alle 100 Jahre blüht.

Roberts erklärte dazu, dass die Entwicklung der Topfpflanze natürlich keine Millionensumme verschlänge. "Stretch Goals sind Belohnungen für das Erreichen bestimmter Geldsummen und stehen nicht dafür, dass eine bestimmte Summe an Millionen von Dollar nötig sind", so der Designer. Das Geld komme der Produktion des gesamten Spiels zugute.

Wenn das Budget die Summe von 50 Millionen US-Dollar erreicht, sollen zusammen mit Linguisten funktionsfähige Sprachen für die drei größten außerirdischen Völker Vanduul, Xi'An und Banu entstehen. Dass das Geld zusammenkommt, ist so gut wie sicher. Cloud Imperium Games bietet derzeit etwa für 90 US-Dollar das besonders schnelle Raumschiff Origin M50, das sich laut Roberts blendend verkauft.

Die Entwickler kündigen auch an, dass die derzeit laufende Beta erweitert wird. Nach dem einen Update des Weltraumkampfmoduls Arena Commander auf Version 12.5 sind nun weitere Spieler für den Multiplayermodus freigeschaltet, sodass nun bis zu 350.000 Piloten im All gegeneinander antreten können.


eye home zur Startseite
Nexsus 27. Okt 2014

Wie erst 60 Millionen...... :) Da geht noch was.... :)

Nexsus 27. Okt 2014

*das dürfte der größte Rohrkepierer* LOOOOOL Ist mal gut das *DU* das jetzt Schon weist...

Nexsus 27. Okt 2014

Na Shuruna dann sage ich an dieser Stelle *DANKE* für deinen Beitrag und vor allem...

wmayer 07. Aug 2014

Da kann ich dir leider nichts zu sagen, da ich auch selber aus EVE seit einigen Jahren...

Endwickler 07. Aug 2014

Wie vielleicht so viele. Es sehe das nicht alles als eine Schlammschlacht sondern eher...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Travian Games GmbH, München
  2. über Staff Gmbh, München (Home-Office möglich)
  3. T-Systems International GmbH, Berlin
  4. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Supernatural, True Blood, Into the West, Perry Mason, Mord ist ihr Hobby)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 5,94€ FSK 18

Folgen Sie uns
       


  1. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  2. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  3. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  4. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  5. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  6. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  7. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  8. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  9. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  10. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: 40 Lichtjahre - Wie schnell wären wir da?

    DreiChinesenMit... | 02:48

  2. Re: Warum wird da nicht viel mehr Geld reingesteckt?

    bombinho | 02:30

  3. Re: Der schlaue Gamer holt sich den RyZen 1600X...

    burzum | 02:26

  4. Re: Interessante Idee...

    burzum | 02:22

  5. Design der App

    Gandalf2210 | 01:59


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel