Star Citizen: Die 49-Millionen-US-Dollar-Topfpflanze

Die außerirdische Xi'An-Topfpflanze blüht nur alle 100 Jahre - und sie war das Stretch Goal, das in Star Citizen mit Erreichen der Marke von 49 Millionen US-Dollar freigeschaltet wurde. Bei der nächsten Million gibt es drei außerirdische Sprachen.

Artikel veröffentlicht am ,
Raumjäger Origin M50
Raumjäger Origin M50 (Bild: Cloud Imperium Games)

Das Entwicklerstudio Cloud Imperium Games hat für sein Weltraumspiel Star Citizen jetzt 49 Millionen US-Dollar von der Community erhalten. Das gab Entwicklungsleiter Chris Roberts in seinem Blog bekannt. Er stellte kurz das Stretch Goal vor: Spieler erhalten Zugriff auf eine Xi'An-Topfpflanze, die nur alle 100 Jahre blüht.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Requirements Engineer (m/w/d)
    Schölly Fiberoptic GmbH, Denzlingen
  2. Digital Operation Specialist (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
Detailsuche

Roberts erklärte dazu, dass die Entwicklung der Topfpflanze natürlich keine Millionensumme verschlänge. "Stretch Goals sind Belohnungen für das Erreichen bestimmter Geldsummen und stehen nicht dafür, dass eine bestimmte Summe an Millionen von Dollar nötig sind", so der Designer. Das Geld komme der Produktion des gesamten Spiels zugute.

Wenn das Budget die Summe von 50 Millionen US-Dollar erreicht, sollen zusammen mit Linguisten funktionsfähige Sprachen für die drei größten außerirdischen Völker Vanduul, Xi'An und Banu entstehen. Dass das Geld zusammenkommt, ist so gut wie sicher. Cloud Imperium Games bietet derzeit etwa für 90 US-Dollar das besonders schnelle Raumschiff Origin M50, das sich laut Roberts blendend verkauft.

Die Entwickler kündigen auch an, dass die derzeit laufende Beta erweitert wird. Nach dem einen Update des Weltraumkampfmoduls Arena Commander auf Version 12.5 sind nun weitere Spieler für den Multiplayermodus freigeschaltet, sodass nun bis zu 350.000 Piloten im All gegeneinander antreten können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Nexsus 27. Okt 2014

Wie erst 60 Millionen...... :) Da geht noch was.... :)

Nexsus 27. Okt 2014

*das dürfte der größte Rohrkepierer* LOOOOOL Ist mal gut das *DU* das jetzt Schon weist...

Nexsus 27. Okt 2014

Na Shuruna dann sage ich an dieser Stelle *DANKE* für deinen Beitrag und vor allem...

wmayer 07. Aug 2014

Da kann ich dir leider nichts zu sagen, da ich auch selber aus EVE seit einigen Jahren...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kamerasystem
Tesla gibt Ultraschallsensoren und Parkfunktionen auf

Tesla will auf Ultraschallsensoren in seinen Autos zugunsten des Kamerasystems Tesla Vision verzichten und muss vorübergehend Funktionen streichen.

Kamerasystem: Tesla gibt Ultraschallsensoren und Parkfunktionen auf
Artikel
  1. iOS 16.1: Apple rahmt die Dynamic Island ein
    iOS 16.1
    Apple rahmt die Dynamic Island ein

    Die Dynamic Island beim iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max wird bei dunklen Bildschirmhintergründen übersehen, weshalb Apple nun das Interface ändert.

  2. Streaming: Discovery+ ist als Prime-Video-Channel verfügbar
    Streaming
    Discovery+ ist als Prime-Video-Channel verfügbar

    Zunächst gibt es Discovery+ über Amazons Channel-Angebot von Prime Video nicht in der preisgünstigeren werbefinanzierten Variante. Jahresabos fehlen dauerhaft.

  3. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierten Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.999€, MSI B550 Mainboard 118,10€, LG OLED 48" 799€, Samsung QLED TVs 2022 (u. a. 65" 899€, 55" 657€) • Alternate (Acer Gaming-Monitore) • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€, Intel Core i5 2.90 Ghz 99€) • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /