Abo
  • Services:
Anzeige
Star Citizen knackt die 20 Millionen US-Dollar.
Star Citizen knackt die 20 Millionen US-Dollar. (Bild: Cloud Imperium Games)

Star Citizen Das 20-Millionen-Dollar-Fisch-Aquarium und AMD im Boot

Chris Roberts' Star Citizen hat per Crowdfunding liquide Mittel von über 20 Millionen US-Dollar erzielt, im Hangar steht daher bald ein Aquarium. Auf dem GPU14 Techday hat Cloud Imperium Games zudem angekündigt, AMDs Trueaudio, DX11.1 und TressFX zu unterstützen.

Anzeige

Cloud Imperium Games hat über Crowdfunding mittels Kickstarter und die RSI-Webseite (Roberts Space Industries) die Marke von 20 Millionen US-Dollar überschritten. Damit ist das nächste Stretch Goal erreicht, überdies kündigten die Entwickler eine Zusammenarbeit mit AMD an, so soll unter anderem Trueaudio in Star Citizen integriert werden.

Durch die 20 Millionen US-Dollar wurde das nächste der sogenannten Stretch Goals erreicht: Die Entwickler möchten nun Gefechte wie in einem Ego-Shooter auf der Oberfläche einiger Planeten ermöglichen, die passende Technik liefert die Cryengine 3 ohnehin. So soll es beispielsweise möglich sein, in einer Schlacht mitzumischen, eine Piratenbasis zu attackieren und Kolonisten im Bodenkampf zu retten.

Damit nicht genug, schon in Kürze sollen im Hangar-Modul Fische schwimmen, denn Cloud Imperium Games plant, mit einem kommenden Patch ein Aquarium in die virtuelle Garage zu implementieren. Diese beinhaltet den seltenen Midas-Fisch vom Planeten Cassel aus dem Goss-System. Im Spiel selbst sollen weitere Fische zu finden sein, die dann in das Aquarium gesetzt werden können. Das nächste Stretch Goal, ein Gesichtserfassungssystem von IR-Entertainment, wird bei 22 Millionen US-Dollar erreicht. Neben realistischeren Charakteren möchten die Entwickler auf speziellen Veranstaltungen auch ausgewählte Fans mit der neuen Technik ins Star Citizen einbauen.

  • Cloud Imperium Games über Star Citizen auf dem AMD GPU14 Techday (Bild: AMD/Cloud Imperium Games)
  • Cloud Imperium Games über Star Citizen auf dem AMD GPU14 Techday (Bild: AMD/Cloud Imperium Games)
  • Cloud Imperium Games über Star Citizen auf dem AMD GPU14 Techday (Bild: AMD/Cloud Imperium Games)
  • Cloud Imperium Games über Star Citizen auf dem AMD GPU14 Techday (Bild: AMD/Cloud Imperium Games)
  • Cloud Imperium Games über Star Citizen auf dem AMD GPU14 Techday (Bild: AMD/Cloud Imperium Games)
  • Cloud Imperium Games über Star Citizen auf dem AMD GPU14 Techday (Bild: AMD/Cloud Imperium Games)
  • Cloud Imperium Games über Star Citizen auf dem AMD GPU14 Techday (Bild: AMD/Cloud Imperium Games)
  • Cloud Imperium Games über Star Citizen auf dem AMD GPU14 Techday (Bild: AMD/Cloud Imperium Games)
Cloud Imperium Games über Star Citizen auf dem AMD GPU14 Techday (Bild: AMD/Cloud Imperium Games)

In seiner Rede auf dem GPU14 Tech Day in Hawaii kündigte Chris "Mr. Wing Commander" Roberts zudem eine Zusammenarbeit mit AMD an. Dank der GCN-Technik und insbesondere deren Compute-Leistung soll der cineastische Look von Star Citizen besser zu erreichen sein - solche Aussagen verwundern wenig, denn schon die beiden Cryengine-3-Spiele Crysis 3 und Lichdom sind Teil von AMDs "Gaming Evolved"-Programm.

Während aktuelle Geforce-Grafikkarten die Haar-Render-Technik TressFX ähnlich flott berechnen wie ihre Radeon-Pendants, so mangelt es ihnen an einigen DX11.1-Techlevel-Funktionen. Diese aber möchte Cloud Imperium Games in Star Citizen nutzen, zudem soll die Weltraumsimulation das AMD-exklusive Trueaudio für dreidimensionalen Raumklang bieten.


eye home zur Startseite
Rungard 03. Okt 2013

Wow, du hast vor fünf Jahren das letzte mal AMD ausprobiert und angeschaut? Also ich...

Dikus 30. Sep 2013

@Hotohori Je nachdem, bei einigen Spielen verpasst man echt was wenn man nur der...

Hotohori 27. Sep 2013

Dann solltest du im Fahrstuhl nichts trinken. :p Ich weiß auch nicht genau was dieser...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Köln, Berlin
  2. über Wefers & Coll. Unternehmerberatung GmbH, Nordwestdeutschland
  3. technotrans AG, Sassenberg
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ettlingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobiles Betriebssystem

    Apple veröffentlicht überraschend iOS 11.0.1

  2. Banking-App

    Outbank im Insolvenzverfahren

  3. Glasfaser

    Telekom wegen fehlendem FTTH massiv unter Druck

  4. Offene Konsole

    Ataribox entspricht Mittelklasse-PC mit Linux

  5. Autoversicherungen

    HUK-Coburg verlässt "relativ teure Vergleichsportale"

  6. RT-AC86U

    Asus-Router priorisiert Gaming-Pakete und kann 1024QAM

  7. CDN

    Cloudflare bietet lokale TLS-Schlüssel und mehr DDoS-Schutz

  8. Star Trek Discovery angeschaut

    Star Trek - Eine neue Hoffnung

  9. Gemeinde Egelsbach

    Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden

  10. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
Bundestagswahl 2017
Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Störerhaftung abgeschafft Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe

  1. Re: Ruin durch übertriebene Rendite-Erwartungen

    DerDy | 23:45

  2. Re: 190.000 Euro sollen an den TÜV für eine...

    User_x | 23:43

  3. Re: Die HUK ist doch schon lange nicht mehr gelistet

    DerDy | 23:35

  4. Läuft auch auf dem Handy, wenn auch mit ein wenig...

    rebouny | 23:33

  5. Re: wer einmal opa/oma eine tv fernbedienung...

    HeroFeat | 23:30


  1. 23:09

  2. 19:13

  3. 18:36

  4. 17:20

  5. 17:00

  6. 16:44

  7. 16:33

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel