Abo
  • IT-Karriere:

Star Citizen: Cloud Imperium Games wehrt sich gegen Rückerstattungen

Unzufriedene Unterstützer von Star Citizen haben es schwerer, ihr Geld zurückzubekommen: Ein Schiedsgericht in den USA hat dem Entwicklerstudio in einem aktuellen Streitfall mit einem Spieler nun recht gegeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Star Citizen
Artwork von Star Citizen (Bild: Cloud Imperium Games)

Rund 92 US-Dollar hat der durchschnittliche Unterstützter von Star Citizen dem Entwicklerstudio Cloud Imperium Games für die Produktion von Star Citizen zur Verfügung gestellt. Wer mit dem Projekt unzufrieden ist oder aus anderen Gründen sein Geld zurückhaben möchte, hat es nun schwerer: Ein ziviles Schiedsgericht in den USA hat in einem aktuellen Streitfall entschieden, dass der Kläger seine Dollars nicht zurückerhält.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Sindelfingen
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin

Konkret geht es um einen Spieler mit dem Pseudonym Firefly212, der sich mit Vertretern von Cloud Imperium Games vor einem Schiedsgericht (Small Claims Court; gibt es in dieser Form in Deutschland nicht) in Los Angeles getroffen hat, weil er rund 4.500 US-Dollar zurückhaben wollte. Besonders lange lief die Anhörung laut dem Bericht auf Reddit nicht. Der Richter hat offenbar ohne lange Anhörungen entschieden, dass die entsprechenden Stellen in den Nutzungsbedingungen von Star Citizen zugunsten von Cloud Imperium Games auszulegen sind; näher ins Detail geht Firefly212 nicht.

Das Urteil bedeutet unter anderem, dass auch andere Spieler vor größeren Schwierigkeiten stehen, ihr Geld zurückzuerhalten. Dazu wären im Zweifel teure Prozesse vor höheren Instanzen nötig. In der Vergangenheit gab es immer wieder Fälle, in denen Unterstützer ihr Geld von Cloud Imperium Games zurückgefordert haben - teils erfolgreich. Dabei ging es durchaus nicht nur um die genannten 92 US-Dollar, sondern teils um mehrere Tausend US-Dollar.

Cloud Imperium Games hat seine Nutzungsbedingungen in den vergangenen Jahren mehrfach überarbeitet und dabei sukzessive das Recht auf Rückerstattungen eingeschränkt. In der aktuellen Anhörung hatte das Studio zudem argumentiert, dass es mittlerweile eine spielbare Version von Star Citizen gebe und man seinen Verpflichtungen somit nachgekommen sei - allerdings sei dieser Punkt gar nicht weiter wichtig gewesen.

Cloud Imperium Games hat Anfang Juli 2018 das Update auf Version 3.2 von Star Citizen veröffentlicht. Version 3.3 soll Ende September 2018 erscheinen. Es soll unter anderem zusätzliche Elemente für Reparaturen und das Nachtanken von Schiffen sowie weitere Umgebungen enthalten. Bislang hat die Community für die Entwicklung des Weltraumspiels knapp 190 Millionen US-Dollar bereitgestellt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. (-83%) 2,50€
  3. 44,99€
  4. 4,19€

Prypjat 18. Jul 2018

GTA 5 brauchte 6 Jahre Zeit für die Entwicklung der PS3 und XBox 360 Version und für die...

Hotohori 17. Jul 2018

Klar, es wird sich, wie bei jedem solcher Spiele, nicht verhindern lassen, dass es...

Hotohori 17. Jul 2018

Eben, und darum sitze ich hier auch als KS Backer recht still da, warte geduldig ab und...

xxsblack 17. Jul 2018

Das klingt positiv. Fände es schade, auch wenn ich nicht mehr spiele, würde DayZ...

Prypjat 17. Jul 2018

Es ist noch kein Spiel! Es ist eine Testumgebung! Man kann sich in dieser Testumgebung...


Folgen Sie uns
       


World of Warcraft Classic angespielt

Spielen wie zur Anfangszeit von World of Warcraft: Golem.de ist in WoW Classic durch die Fantasywelt Azeroth gezogen und hat sich mit Kobolden und Bergpumas angelegt.

World of Warcraft Classic angespielt Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

    •  /