• IT-Karriere:
  • Services:

Staingate: Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

Einige Macbook Pro und Macbook 12 Zoll sind mit einer fehlerhaften Antireflexbeschichtung ausgestattet, die mit der Zeit fleckig wird. Apple soll das eingeleitete Reparaturprogramm verlängert haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Irreparable Beschädigungen einer Displayschicht beim Macbook Pro
Irreparable Beschädigungen einer Displayschicht beim Macbook Pro (Bild: Paynemaine/Apple Support Forum)

Apple soll die Macbook Pro und die Macbook 12 Zoll nun ein Jahr länger freiwillig kostenlos reparieren, wenn deren Antireflexbeschichtung defekt ist. Eigentlich wäre das Reparaturprogramm für die Macbooks, die zwischen 2013 und 2015 gebaut wurden, im kommenden Jahr ausgelaufen.

Stellenmarkt
  1. GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Macrumors liegt ein internes Dokument vor, das an Apple Authorized Service Provider verteilt wurde und besagt, dass dieses Austauschprogramm von drei auf vier Jahre verlängert wurde. Das bedeutet, dass es wohl noch bis 2019 läuft.

Apple hatte das Reparaturprogramm im Oktober 2015 begonnen und hat es zweimal verlängert, nachdem einige Macbook- und Macbook-Pro-Anwender Probleme mit der Antireflexbeschichtung auf dem Retina-Display hatten. Pro Gerät soll der Austausch maximal zweimal vorgenommen werden.

Besitzer des Macbook Pro Retina hatten sich über unreparierbare, fleckige Displays beschwert, die aufgrund einer sich ablösenden Beschichtung gerade bei Seitenlicht kaum noch zu nutzen seien.

 

Die Benutzer geben an, dass sie die Displays normal gereinigt, sich plötzlich jedoch hässliche Flecken auf der Oberfläche gebildet hätten. Eventuell spielt der Kontakt mit der Tastatur bei geschlossenem Display ebenfalls eine Rolle. In einigen Fällen sind die Probleme nur am Rand aufgetaucht, in anderen auch in der Bildschirmmitte.

Einige Anwender berichteten im Apple Support Forum schon vor dem Reparaturprogramm von einem anstandslosen Austausch, während andere nach eigener Darstellung abgewiesen wurden, mit der Begründung, dass es sich um ein kosmetisches Problem handle, oder weil eine falsche Reinigung beziehungsweise zu starker Druck aufs Display unterstellt worden seien.

Wie viele Macbooks betroffen sind, ist unklar, auch wenn sich auf Facebook und der Seite Staingate.org, die sich dem Thema widmet, zahlreiche Nutzer gemeldet haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 599€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 660€)
  2. (u. a. MSI Optix MAG272CRX für 299€ + 6,99€ Versand statt ca. 450€ im Vergleich und Corsair...
  3. (u. a. The Crew 2 für 10,49€, Mount & Blade II - Bannerlord für 33,99€ und Mortal Kombat 11...

holminger 20. Nov 2017

Ich kann jetzt nichts über die Vorgängermodelle sagen, aber das aktuelle MBA mid 2017...

Fransenson 19. Nov 2017

Die Frage ist ja nicht nur, wie oft, sondern womit. https://support.apple.com/de-de...

Bruto 19. Nov 2017

Verstehen ist jetzt mal das eine, aber was hier anscheinend hauptsächlich verstanden wird...

sofries 19. Nov 2017

Aus der Sicht von Händlern sind Reklamationen natürlich einfach nur ein ärgerliches...

macx 19. Nov 2017

Ich hatte das Problem schon länger an meinem MacBook Pro, (2,5 Jahre alt). Über die...


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test: Die Letzten ihrer Art
Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test
Die Letzten ihrer Art

Noch einmal 14 nm und Skylake-Architektur: Intel holt alles aus der CPU-Technik heraus, was 250 Watt rein für die CPU bedeutet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher
  2. Comet Lake S Intel tritt mit 250-Watt-Boost und zehn Kernen an
  3. Core i7-10875H im Test Comet Lake glüht nur auf einem Kern

    •  /