Städtebau: Cities Skylines verabschiedet sich mit Hotels und Resorts

Die letzten Erweiterungen für Cities Skylines enthalten Hotels mit Management, dazu kommen Radiosender und Faninhalte.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Cities Skylines - Hotels & Retreats
Artwork von Cities Skylines - Hotels & Retreats (Bild: Paradox Interactive)

Für Fans von Cities Skylines wird der 23. Mai 2023 ein schlechter und ein guter Tag. Ein schlechter, weil dann die letzten Erweiterungsinhalte für die Städtebausimulation erscheinen. Und ein guter, weil es dann ein Add-on namens Hotels & Retreats geben wird.

Der DLC enthält laut dem Entwicklerstudio Colossal Order unter anderem Hotels, Hostels, Ferienhäuser und Luxusressorts. Die Spieler können als Manager mit einer 1-Sterne-Hütte starten und dann nach und nach immer bessere Unterkünfte errichten.

Einrichtungen wie Parks, Restaurants, Spielplätze und Cafés sollen die Hotelanlagen ergänzen. Weil außerdem je nach Standort ganz unterschiedliche Touristengruppen angezogen werden, sind Hotels in guter Lage von größter Bedeutung. Es soll fünf neue Karten für die Hotels geben – drei europäisch inspirierte Maps, eine tropische und eine mit gemäßigtem Klima.

Ebenfalls am 23. Mai 2023 sollen zwei weitere Radiostationen in die Welt von Cities Skylines kommen: Piano Tunes bietet schräge und elegante Klaviermusik, 90s Pop Radio natürlich Songs aus dem genannten Jahrzehnt. In beiden Fällen sind 16 Tracks und ungefähr eine Stunde Musik zu erwarten.

Am selben Tag sollen zudem drei Inhaltserweiterungen bekannter Content Creators erscheinen. Industrial Evolution von Samantha "Avanya" Woods enthält eine neue Reihe erweiterbarer Gebäude, die Epochen industrieller Baustile umfassen, von roten Backsteinmauern bis hin zu modernen, eleganten Industriekomplexen – insgesamt 70 neue Gebäude.

Railroads of Japan von Ryuichi Kaminogi bietet Bahnhöfe, Züge, U-Bahnen, Busse und vieles mehr aus japanischen Eisenbahnlandschaften.

Cities Skylines: Support bis Ende 2023

Und Brooklyn & Queens von Prosper ist ein Set von mittelhohen Wohngebäuden hoher Dichte und Requisiten, die durch die New Yorker Stadtteile Brooklyn und Queens inspiriert wurden. Konkret gibt es 60 erweiterbare Gebäude und Requisiten, etwa Vermietungsschilder, Fensterklimaanlagen und Abluftventilatoren.

Noch vor Ende 2023 soll mit Cities Skylines 2 eine Fortsetzung auf den Markt kommen, ein genauer Termin ist noch nicht bekannt. Colossal Order will den allgemeinen Support für Cities Skylines noch bis Jahresende fortsetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google Street View
Deutschland bekommt keine Möglichkeit zur Zeitreise

Mit der überfälligen Aktualisierung verliert Street View auch das alte Bildmaterial - und das hat nicht nur mit Datenschutz zu tun.
Von Daniel Ziegener

Google Street View: Deutschland bekommt keine Möglichkeit zur Zeitreise
Artikel
  1. Schifffahrt: Hurtigruten plant Elektroschiff mit Segeln und Solarmodulen
    Schifffahrt
    Hurtigruten plant Elektroschiff mit Segeln und Solarmodulen

    Die norwegische Postschiff-Reederei will 2030 das erste Schiff in Betrieb nehmen, das elektrisch und vom Wind angetrieben wird.

  2. Saporischschja: AKW ist nach Staudammzerstörung mittelfristig in Gefahr
    Saporischschja
    AKW ist nach Staudammzerstörung mittelfristig in Gefahr

    Ein Experte für Reaktorsicherheit befürchtet, dass dem Atomkraftwerk Saporischschja das Kühlwasser ausgeht.

  3. Volker Wissing: Deutschlandticket soll in Frankreich gelten - und umgekehrt
    Volker Wissing
    Deutschlandticket soll in Frankreich gelten - und umgekehrt

    Frankreich plant etwas Ähnliches wie das 49-Euro-Ticket. Wissing will mit den Franzosen gemeinsame Sache machen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    • Daily Deals • XXL-Sale bei Alternate • MindStar: MSI G281UVDE 269€, ASRock RX 6700 XT Phantom D OC 379€, XFX Speedster MERC 319 RX 6800 XT Core 559€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL DDR4-3600 32 GB 79,90€ • Corsair K70 RGB PRO 125,75€ • SHARP 65FN6E Android Frameless TV 559,20€ [Werbung]
    •  /