• IT-Karriere:
  • Services:

Stadtwerke: Vodafone setzt bei 5G in Köln auf Netcologne-Glasfaser

Vodafone, Netcologne und die Stadt Köln wollen 5G schneller ans Netz bringen. Die Glasfaser im Boden ist dabei entscheidend.

Artikel veröffentlicht am ,
Bekannt für offene Worte: Gerhard Mack, Chief Technical Officer der Vodafone Deutschland
Bekannt für offene Worte: Gerhard Mack, Chief Technical Officer der Vodafone Deutschland (Bild: Vodafone Deutschland)

Vodafone will mit dem Netzbetreiber Netcologne und anderen zusammenarbeiten, um 5G schneller auszubauen. Das gab die Stadt Köln am 21. August 2020 bekannt. "Mit dem Gigabit Masterplan Cologne 2025 hat die Verwaltung ein Konzept vorgelegt und der Rat einstimmig beschlossen, das flächendeckende Gigabitnetze mit Glasfaser im Boden und 5G in der Luft anstrebt. Die Kooperation mit Vodafone, aber auch anderen Anbietern, ist dabei ein wichtiger Schritt", sagte Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos).

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Eine Absichtserklärung wurde von Reker; Dieter Steinkamp, dem Chef der Stadtwerke Köln, Gerhard Mack, Chief Technical Officer von Vodafone Deutschland, und Matthias Mause, Managing Director der Vantage Towers, unterschrieben. Ziel sei es, den Netzausbau schneller und kostengünstiger zu machen.

Die Unternehmen der Stadtwerke Köln verfügen zusammen mit der Stadt Köln über Flächen und Gebäude der Stadt, Glasfaser und Leerrohre der Netcologne und Straßenlaternen. "Neben den bekannten Mobilfunkantennen, die entweder auf separaten Masten oder auf den Dächern von Gebäuden stehen, sollen so auch sogenannte Small Cells schneller aktiviert werden - zum Beispiel an Straßenlaternen", sagte Steinkamp.

Vodafone-Technik-Chef Mack räumte ein: "Die Netze in Deutschland sind gut. Aber sie sind noch nicht gut genug." Vodafone sucht, aktiviert und betreibt neue Mobilfunkstandorte gemeinsam mit seinem Tochterunternehmen und Funkturm-Betreiber Vantage Towers. Durch das neue Modell solle auch der weitere LTE-Ausbau noch schneller funktionieren.

"Ich bin persönlich unfroh, dass es von der Bundesnetzagentur keine regionalen, sondern nur lokale Frequenzen für 5G gegeben hat. Mit regionalen Frequenzen wäre es noch besser gelungen, Kooperation als Service anzubieten", sagte Horst Schmitz, Leiter Technik bei Netcologne, am 26. November 2019 auf den Nokia Innovation Days in Stuttgart. Netcologne plane, über sein Glasfasernetz den 5G-Betreibern an allen öffentlichen Gebäuden eine Netzanbindung zur Verfügung zu stellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 3,95€
  3. 59,99€ / Retail: 53,99€

Folgen Sie uns
       


iPhone, iPad und Co.: Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7
iPhone, iPad und Co.
Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7

Auch ohne neue iPhones lässt es sich Apple nicht nehmen, seine neue iOS-Version 14 zu veröffentlichen. Auch andere Systeme erhalten Upgrades.

  1. Apple Pay EU will Apple zur Freigabe von NFC-Chip bringen
  2. Apple One Abos der verschiedenen Apple-Dienste im Paket
  3. Corona Apple hat eigenen Mund-Nasen-Schutz entwickelt

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
    Verkehrswende
    Zaubertechnologie statt Citybahn

    In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
    2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?

      •  /