Abo
  • Services:
Anzeige
Technik bei Tele Columbus
Technik bei Tele Columbus (Bild: Tele Columbus)

Stadtnetz: Straßenbeleuchtung als Wi-Fi-Standort problematisch

Technik bei Tele Columbus
Technik bei Tele Columbus (Bild: Tele Columbus)

Eine Stadt mit Wi-Fi auszurüsten, ist nicht einfach. Ein erfahrener Betreiber der Tele-Columbus-Gruppe berichtet von den Widrigkeiten bei der Elektrizitätsversorgung und dem Denkmalschutz.

Der Kabelnetzbetreiber HL Komm hat Herausforderungen beim Aufbau seines Wi-Fi-Netzes in Leipzig zu überwinden. "Der Anschluss an der Straßenbeleuchtung ist kompliziert, weil dort tagsüber kein Strom verfügbar ist", sagte Martin Seidenglanz, Leiter Vertrieb, HL Komm Telekommunikationsgesellschaft, am 17. Januar 2017 in Berlin. Der Betrieb eines Stadtnetzes, das nur nachts funktioniert, sei jedoch nicht ganz unproblematisch, witzelte Seidenglanz.

Anzeige

Zudem sei es durch die Auflagen für den Denkmalschutz sehr schwierig, genügend Wi-Fi-Antennenstandorte an Gebäuden zu finden. Der Betreiber HL Komm gehört zur Tele-Columbus-Gruppe.

Seit dem 20. November 2015 ist in der Innenstadt von Leipzig WLAN in Betrieb. Die kommunale LVV-Gruppe startete mit dem Partner HL Komm zu Beginn des Weihnachtsmarktes. Das WLAN unterliegt keiner zeitlichen Beschränkung, eine Beschränkung der Datenrate gibt es laut HL Komm nicht.

Tele Columbus ruft zu FTTH-Ausbau auf

Jean-Pascal Roux, Chief Sales Officer Housing Industry der Tele-Columbus-Gruppe, empfahl der Wohnungswirtschaft, die Glasfaser bis ans Haus zu verlegen. "Wir gehen bis in die Gebäude rein." Mit Koaxialkabel seien Datenübertragungsraten bis 1 GBit/s möglich. Bei Neubauten sollte die Wohnungswirtschaft jedoch gleich auf FTTH (Fiber To The Home) setzen, weil hier sehr viel höhere Datenraten möglich seien.

In einer Gemeinde in Bayern biete Tele Columbus demnächst 1 GBit/s an. Ausgebaut wurde in der Gemeinde Markt Indersdorf, nordwestlich von München. In Markt Indersdorf werden 3.500 Haushalte erreicht. Insgesamt wurden 770 Kilometer Tiefbau für den Netzausbau vorangetrieben und 90.000 neue Wohneinheiten seien angeschlossen worden.


eye home zur Startseite
whiteghost 19. Jan 2017

oder wer hätte damit rechnen können.... Naja jeder der mal bei den Stadtwerken nach...

RicoBrassers 18. Jan 2017

Zum dritten Mal hier: PoE wäre hier nicht nutzbar! IIRC ist PoE nur für eine Kabellänge...

RicoBrassers 18. Jan 2017

Wäre eine Möglichkeit. Aber ich muss sagen, dass ich persönlich nicht so der Fan davon...

M.P. 18. Jan 2017

Ich glaube, das Letzte, was man bei solchen Outdoor-Installationen im öffentlichen Raum...

Anonymer Nutzer 18. Jan 2017

Das Problem mit anekdotischen Erzählungen ist, dass daraus zu oft eine Allgemeingeltung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Volkswagen AG, Wolfsburg
  2. ASS-Einrichtungssysteme GmbH, Stockheim / Oberfranken
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 7,49€
  3. 13,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  2. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  3. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  4. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  5. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN

  6. Alternativer PDF-Reader

    ZDI nötigt Foxit zum Patchen von Sicherheitslücken

  7. Elektro-Cabriolet

    Vision Mercedes-Maybach 6 mit 500 km Reichweite

  8. Eufy Genie

    Ankers Echo-Dot-Konkurrenz kostet 50 Euro

  9. Kaby Lake Refresh

    Intel bringt 15-Watt-Quadcores für Ultrabooks

  10. Indiegames

    Erfahrungen mit der zufallsgenerierten Apokalypse



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

  1. Re: Sieht ja chic aus

    der_wahre_hannes | 12:19

  2. Re: So werden Elektro-Autos schmackhaft gemacht...

    Eisboer | 12:18

  3. Re: Age of Empires 4

    CSCmdr | 12:18

  4. Re: Tesla hat einen Markt

    JackIsBlack | 12:15

  5. Re: BioWare ist eine ziemlich

    keldana | 12:15


  1. 12:01

  2. 11:59

  3. 11:45

  4. 11:31

  5. 10:06

  6. 09:47

  7. 09:26

  8. 09:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel