Abo
  • Services:

Stadtnetz: Netcologne hat 25.000 Kilometer Glasfaser verlegt

Netcologne hat sehr viel Glasfaser verlegt. Nun wird in den Häusern mit G.fast gearbeitet, um dem Kunden eine Summenbandbreite von 1 GBit/s anzubieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Technik von Netcologne
Technik von Netcologne (Bild: Netcologne)

Netcologne hat 25.000 Kilometer Glasfaserkabel in Köln und der Region verlegt. Das gab der Stadtnetzbetreiber bekannt. Netcologne investiert seit drei Jahren in den Ausbau des Netzes. In einer Werbeaktion fahren fünf Netcologne-Straßenbahnen diese Kilometer oberirdisch ab.

Stellenmarkt
  1. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Wiesbaden, München oder deutschlandweit (Home-Office)
  2. Discom GmbH, Göttingen

"Es handelt sich um Kabelkilometer, in Faserkilometern liegen wir bei rund 750.000", sagte Unternehmenssprecherin Verena Gummich Golem.de auf Anfrage.

"Wir haben im vergangenen Jahr gemeinsam ein Pilotprojekt gestartet und mit dem Friesenplatz, Rudolfplatz und Dom Hauptbahnhof die ersten drei Haltestellen in Köln mit kostenfreiem WLAN vernetzt", erklärte Jürgen Fenske, Vorstandsvorsitzender der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) die Zusammenarbeit mit Netcologe. "Allein im letzten Monat haben sich knapp 50.000 Nutzer eingewählt", sagte Fenske.

Auch in Wülfrath, einer Stadt im Kreis Mettmann im Niederbergischen Land, hat Netcologne im Juni vergangenen Jahres mit dem Glasfaserausbau begonnen. Innerhalb von neun Monaten hat der Betreiber im Eigenausbau hier ein Netz errichtet und rund 3,4 Million Euro investiert, ohne Zuschüsse der Stadt. Das Unternehmen verlegte dabei 20 Kilometer Glasfaserleitungen, an die 48 neue Technikgehäuse angebunden wurden. Mit der Fertigstellung sind nun große Teile der Wülfrather Innenstadt sowie Flandersbach, Kocherscheidt, Rohdenhaus und zusätzlich der Mettmanner Stadtteil Niederschwarzbach angeschlossen. Wülfrath gehörte bislang nicht zum Versorgungsgebiet der Netcologne.

Privatkunden erhalten 1 GBit/s

Das Unternehmen Netcologne ist ein regionaler Telekommunikations- und TV-Kabelnetzbetreiber mit eigenem Netz in Köln und den umliegenden Kreisen und Gemeinden.

Netcologne wird im Jahr 2017 mehr als 250.000 Haushalte in Köln mit G.fast versorgen. Auch in Aachen würden Haushalte erreicht. Mit G.fast wird Privatkunden dann eine Datenrate von 1 GBit/s angeboten. In Tests wurde bis 70 Meter eine Datenübertragungsrate von 1 GBit/s erreicht. Eine Besonderheit ist, dass Upstream und Downstream frei skalierbar sind. 1 GBit/s ist eine Summenbandbreite, die beispielsweise auf 400 MBit/s im Upload und 600 MBit/s im Download aufgeteilt werden kann.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...

ChrisCologne 09. Apr 2017

Wer es nicht weiß, Netcologne gehört der Stadt Köln, sowie der Rheinenergie (Kölner...

Ovaron 06. Apr 2017

Sehe ich genauso. Oh, genau das tut sie. Sie verlegt massiv Glas und feiert DSL als...

sneaker 06. Apr 2017

Also nur im gelb/weißen Bereich? Dann ist da wohl nur wegen der Dämpfung kein VDSL...

DerDy 05. Apr 2017

Eine Hurra-Meldung aus Köln, denn "Netcologne hat sehr viel Glasfaser verlegt". Der...

RipClaw 05. Apr 2017

Das war allgemein zu Netcologne aber ich bin durchaus davon ausgegangen das du in...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    •  /