Abo
  • Services:
Anzeige
Audi Metro soll Elektroauto für 25.000 Euro werden.
Audi Metro soll Elektroauto für 25.000 Euro werden. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Stadtflitzer: Audi will günstiges Elektroauto anbieten

Audi Metro soll Elektroauto für 25.000 Euro werden.
Audi Metro soll Elektroauto für 25.000 Euro werden. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Als Fahrzeug in der Größe des A2 ist Audis neues Elektroauto konzipiert, das laut Pressebericht 2019 auf den Markt kommen soll. Der Audi Metro soll rund 25.000 Euro kosten.

Audi will nicht nur teure Elektroautos der Oberklasse, sondern auch kleinere und bezahlbare Modelle bauen. Der Audi Metro soll den Einstieg machen. Die Autozeitung berichtet, dass die Volkswagen-Tochter das Fahrzeug als City-SUV plane. Zu dieser Fahrzeugklasse gehört auch der Opel Mokka, den es aktuell nur mit Verbrennungsmotoren gibt. Den Plan, preiswerte Elektroautos anzubieten, kündigte Audi-Chef Rupert Stadler schon im Juli 2016 an.

Anzeige

Der Audi Metro soll vom Design her an den Kleinwagen A2 angelehnt sein. Auf der IAA 2011 zeigte Audi sogar schon einmal ein Konzeptelektroauto in dieser Größe. Der A2 Concept verschwand danach aber wieder. Nun könnte die Zeit reif sein, weil auch die Akkutechnik Fortschritte gemacht und Konzernmutter Volkswagen den Modularen Elektrobaukasten (MEB) entwickelt hat, auf den alle Konzernunternehmen Zugriff haben sollen. Er ist auf reinen Elektroantrieb ausgerichtet.

Laut Autozeitung soll der Audi Metro 2019 auf den Markt kommen und ab 25.000 Euro erhältlich sein. Das Fahrzeug soll je nach Akku eine Reichweite von 250 bis 500 km erreichen. Das wäre ein großer Fortschritt für ein so kleines Fahrzeug. Bisher kommt beispielsweise der Nissan Leaf mit dem 30-kWh-Akku gemäß NEFZ-Zyklus auf 250 km Reichweite.

Audi will 2018 ein Elektro-SUV mit 500 Kilometern Reichweite auf den Markt bringen. Der Q6 E-Tron wird gegen den bereits erhältlichen Tesla X positioniert. Mit seiner Reichweite könnte er den Tesla schlagen. Die Studie eines elektrischen Geländewagens stellte Audi bereits im September auf der IAA 2015 in Frankfurt vor.


eye home zur Startseite
stiGGG 21. Sep 2016

Heutzutage braucht man mindest einen 4,2 TDI mit 400PS um 2 Pferde spazieren zu fahren...

Mithrandir 21. Sep 2016

HTML 5-Player + keine Werbung ist schon ein Argument. Hier hüpft jedenfalls nix, und...

ongaponga 21. Sep 2016

Die gleiche Logik kann man auch bei den Verbrennern anwenden, nur in abfallender...

triplekiller 21. Sep 2016

denke das geht

gigman 21. Sep 2016

Der Tesla hat ja nicht einmal Radar nach hinten bzw. Stereo-Kameras vorne. Die sollten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. headwaypersonal gmbh, Regensburg
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  4. über Duerenhoff GmbH, Bielefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Monopol

    Qualcomm muss 1 Milliarde Euro Strafe an EU zahlen

  2. Eagle EG6330K

    Die Isetta wird elektrisch

  3. Alexa und Google Assistant im Test

    Okay Google, es ist Zeit für einen Sprachkurs

  4. SOS

    Pubg plus Dschungelcamp

  5. Ohne Abomodell

    Google bietet im Play Store Hörbücher an

  6. Dating-App

    Tinder-Apps übertragen Bilder unverschlüsselt

  7. Atos Bull Sequana X1000

    Jülich bekommt schnellsten deutschen Supercomputer

  8. Erneuerbare Energien

    Energieunternehmen verdient gut mit Teslas Netzspeicher

  9. Hydrogen One

    REDs Holo-Smartphone soll im Sommer 2018 erscheinen

  10. Pocketstar

    Mini-Mini-Game-Boy für den Schlüsselbund



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Detectron Facebook gibt eigene Objekterkennung frei
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Re: Vergleich mit YOLO?

    weltraumkuh | 12:54

  2. Re: Video steuern

    ip (Golem.de) | 12:54

  3. Re: Man kann es auch übertreiben

    bjs | 12:53

  4. Re: Ist doch nix neues

    M.P. | 12:53

  5. Re: Abschlussnote 1,0 Dipl.-Inf. (Uni) ... ich...

    a user | 12:53


  1. 12:54

  2. 12:45

  3. 12:18

  4. 12:06

  5. 11:48

  6. 11:43

  7. 11:38

  8. 11:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel