Abo
  • Services:
Anzeige
Das Regierungsgebäude der Stadt Zug
Das Regierungsgebäude der Stadt Zug (Bild: Baikonur/CC-BY-SA 3.0)

Stadt Zug: Beim Bürgeramt kann jetzt mit Bitcoin gezahlt werden

Das Regierungsgebäude der Stadt Zug
Das Regierungsgebäude der Stadt Zug (Bild: Baikonur/CC-BY-SA 3.0)

Stadtverwaltungen gelten nicht gerade als Hort der Modernität. In der Schweiz soll sich das jetzt ändern. Denn in der Stadt Zug kann ab Sommer mit Bitcoin gezahlt werden.

Die Schweizer Stadt Zug hat ein Experiment gestartet: Ab dem 1. Juli können Einwohner bestimmte Leistungen der Stadtverwaltung in Bitcoin bezahlen. Die Stadt will bis Ende des Jahres Erfahrungen mit der Digitalwährung sammeln und einen Dialog mit Finanz-Startups beginnen.

Anzeige

Das Pilotprojekt gilt für Zahlungen bis zu 200 Schweizer Franken und ist auf "gebührenpflichtige Leistungen der Einwohnerkontrolle" beschränkt. Ende des Jahres sollen die Erfahrungen dann evaluiert werden.

Die Stadt Zug bezeichnet sich wegen verschiedener Neuansiedlungen von IT-Unternehmen als Crypto-Valley. In der Pressemitteilung ist jedoch lediglich von 15 Unternehmen aus der Finanzbranche die Rede, die sich in der Region angesiedelt haben.

Ein Student soll den Anstoß gegeben haben

Die Initiative der Stadtverwaltung geht laut eines Berichts der NZZ auf einen Studenten zurück, der den "in technischen Fragen nicht so versierten Politikern" die Kryptowährung erklärt haben soll. Daraufhin habe der Stadtschreiber selbst ein Bitcoin-Konto eröffnet und die Sache interessant gefunden.

Niklas Nikolasjen vom Startup Bitcoin Suisse AG sagte der NZZ: "Das ist weltweit das erste Mal, dass auf staatlicher Ebene Bitcoins als Zahlungsmittel akzeptiert werden". Die Stadt Zug bezeichnet den Schritt als Weiterentwicklung der eigenen Modernisierungsstrategie: "Im Rahmen unserer Strategie Zug 2035 wollen wir frühzeitig Erfahrungen mit solchen Technologien sammeln", sagte Stadtpräsident Dolfi Müller. Wenn die Stadt zur Smart City weiterentwickelt werden soll, sei im Bereich der Finanzdienstleistungen mehr Offenheit notwendig, sagte er.


eye home zur Startseite
Funny77 12. Mai 2016

Warum nicht? Denke mal die haben da auch einen Dienstleister wie Bitpay dahinter, der...

Bill Carson 10. Mai 2016

Die Stadt Zug macht sich interessant für Dienstleister in dem Bereich, und zwar nicht nur...

Bill Carson 10. Mai 2016

Dafür gibt es bereits Automatismen, die den ausgegebenen BTC-Betrag direkt wieder kaufen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Experis GmbH, Kiel
  3. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  4. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 389,99€
  2. 7,99€
  3. (-75%) 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: 1Password Fake-News ?

    quasides | 06:36

  2. Re: Ausgerechnet Heiko Maas predigt Transparenz

    HerrLich | 06:36

  3. "Verantwortung der Anbieter für ihre Angebote...

    HerrLich | 06:31

  4. Re: Kompetenzbestie

    divStar | 05:37

  5. Re: "mangelnde Transparenz"

    divStar | 05:33


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel