Abo
  • Services:

Stacked-CMOS: Smartphones nehmen bald 13 Megapixel und HDR-Video auf

Sony hat mit der Exmor-RS-Serie einige neuen Kamerasensoren für Kleingeräte wie Smartphones und Tablets vorgestellt. Die drei neuen Modelle erzielen Auflösungen von 8 bis 13 Megapixeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony Exmor RS
Sony Exmor RS (Bild: Sony)

Die CMOS-Sensoren von Sonys neuer Exmor-RS-Serie sind in der neuen Stapelstruktur aufgebaut, die das Unternehmen schon im Januar 2012 vorstellte. Dabei wird der weiterhin rückseitig beleuchtete eigentliche Sensor auf einer weiteren Halbleiterebene um Rechenfunktionen ergänzt.

  • Sony Exmor RS (Bild: Sony)
  • Aufnahme ohne RGBW-Funktion... (Bild: Sony)
  • ... und mit der RGBW-Funktion des Sony Exmor RS (Bild: Sony)
  • Links: Video ohne HDR - rechts mit HDR-Funktion des Sony Exmor RS (Bild: Sony)
Sony Exmor RS (Bild: Sony)
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. soft-nrg Development GmbH, Dornach bei München

Die CMOS-Sensoren werden in Modulen geliefert, die auch schon ein Miniobjektiv samt Autofokus enthalten. Sie erreichen Blendenöffnungen von f2,2 beim hochauflösenden Modell und f/2,4 bei den 8-Megapixel-Modulen. Die Objektive bestehen aus Kunststofflinsen. Die Brennweite liegt bei 28 mm (KB).

Die Kameramodule messen 8,5 x 8,5 x 4,2 mm beziehungsweise 5,5 mm. Die 8-Megapixel-Sensoren haben ein Maß von 1/4 Zoll, während das 13-Megapixel-Sensormodell ein Maß von 1/3,06 Zoll erreicht.

Neben dem Stacking ist die Erfassung eines zusätzlichen Weißpixels statt der herkömmlichen RGB-Triplets eine neue Funktion von zwei der drei Sensoren. Entsprechend nennt Sony die Bauform RGBW. Die zusätzliche Erfassung von Helligkeitswerten soll nicht nur den Kontrastumfang wie bei HDR-Aufnahmen erhöhen, sondern auch die typischen Farbfehler bei geringer Helligkeit vermeiden. Beim Filmen in Full-HD ist eine HDR-Funktion nutzbar.

Sensoren kommen erst 2013 auf den Markt

Sony will die Kamerasensoren nicht alle gleichzeitig auf den Markt bringen. Zunächst wird es ab Oktober die 8-Megapixel-Kameras ohne RGBW und HDR-Film geben, danach folgen Anfang nächsten Jahres die 8- und die 13-Megapixel-Variante mit den neuen Funktionen.

Mit seinen Kameramodulen hat sich Sony eine gute Marktposition erarbeitet. So steckt unter anderem im iPhone 4S einer der CMOS-Chips des Unternehmens. Für das neue iPhone 5, das vermutlich im September 2012 vorgestellt wird, dürften die Sensoren zu spät kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 4,25€

Anonymer Nutzer 21. Aug 2012

Das fällt unter kreatives Brainstorming ..... :) und außerdem ein interessanter Ansatz.

Fagballs 21. Aug 2012

Vorab: Ist eine rhetorische Frage. Viel zu oft sieht man bei Werbung etwa der...

Anonymer Nutzer 21. Aug 2012

HaHa, genau :) Damit kann man dann die Sonne filmen .... alles andere ist schwarz :) Das...

Anonymer Nutzer 21. Aug 2012

Dass die Megapixel steigen hat hier keiner behauptet, moment ich lese nochmals.... nope...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /