Abo
  • Services:

Staatsvertrag: Nach der Jugendschutzreform ist vor der Jugendschutzreform

Nach jahrelangen Verhandlungen zwischen Bund, Ländern und der Onlinewirtschaft ist der neue Jugendmedienschutz-Staatsvertrag in Kraft getreten. Experten sind nicht zufrieden und fordern eine Reform aus einem Guss.

Artikel veröffentlicht am ,
Computerspielende Kinder auf der Gamescom 2013
Computerspielende Kinder auf der Gamescom 2013 (Bild: Juergen Schwarz/Getty Images)

2010 hatte der Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) es tatsächlich geschafft, das Interesse der Öffentlichkeit zu wecken: Weil Netzaktivisten massiv Druck auf den Landtag von Nordrhein-Westfalen aufgebaut hatten, hatten die Abgeordneten das Vertragswerk entgegen früherer Absprachen abgelehnt. Nach langen Verhandlungen ist nun zum 1. Oktober 2016 ein neuer Staatsvertrag in Kraft getreten.

Stellenmarkt
  1. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Versmold
  2. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, München

Er sieht keine harten Einschnitte vor, sondern soll für eine Vereinheitlichung bei Jugendschutzprogrammen und Altersfreigaben sorgen. Außerdem fordert er Anbieter etwa von Online-Seiten oder -Videos auf, auch auf Belange des Jugendschutzes zu achten. Die 2010 noch vorgesehenen Tags in Webseiten gibt es in der damals geplanten Form aber nicht. Auf freiwilliger Ebene sind solche Freigabesysteme aber durchaus gewünscht, ebenso wie Sendezeitbegrenzungen.

Umfassender Jugendschutz gefordert

Einrichtungen wie die für Computerspiele zuständige Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) begrüßen die neuen Regeln. Gut sei etwa, dass die USK zukünftig Jugendschutzprogramme offiziell anerkennen könne. "Doch um das Ziel eines wirklich zeitgemäßen gesetzlichen Jugendschutzes zu erreichen, müssen Bund und Länder auch den zweiten Schritt noch gemeinsamen gehen", so USK-Geschäftsführer Felix Falk.

Er meint damit ein einheitliches, umfassendes Jugendschutzgesetz des Bundes, das zumindest ein Stück weit die vielen einzelnen Regelungen von Ländern und anderen Einrichtungen ersetzt und ergänzt. Vertreter der Bundespolitik haben auch in jüngster Vergangenheit immer wieder gesagt, dass sie ein solches Gesetz begrüßen würden. Konkrete Vorlagen oder Ähnliches liegen aber bislang nicht vor.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Canon EOS M100 + Objektiv 15-45 mm + 50€ Cashback für 299€ statt 376,86€ im Vergleich...
  2. (u. a. Inferno Blu-ray Steelbook für 6,99€ und Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs King's...
  3. 16,99€ + 3,49€ Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  4. (u. a. NieR Automata für 20,99€ und Dead in Vinland für 12,49€)

dEEkAy 07. Okt 2016

Ändert sich jetzt irgend etwas für uns Verbraucher?


Folgen Sie uns
       


WoW Battle for Azeroth - Ausbruch und Addon (Golem.de Live)

Nach dem Mitternachtsstream beginnt in Battle for Azeroth für uns der Alltag im Addon in Kul Tiras. Dank des Chats gibt es spannende Ablenkungen.

WoW Battle for Azeroth - Ausbruch und Addon (Golem.de Live) Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

    •  /