Abo
  • IT-Karriere:

ST-MRAM: Everspin liefert 1-GBit-Chips aus

Vierfache Speicherkapazität dank eines neuen Fertigungsverfahrens bei Globalfoundries: Everspin verteilt erster Muster seines ST-MRAM mit 1 GBit an seine Partner. Die Chips mit magnetischem Speicher werden auch für die neue NvNitro-SSD genutzt.

Artikel veröffentlicht am ,
NvNitro-SSD
NvNitro-SSD (Bild: Everspin)

Der Speicherentwickler Everspin hat auf dem Flash Memory Summit 2017 die Bemusterung mit ersten 1-GBit-ST-MRAM-Chips an Partner bekanntgegeben. Die bisherige Generation mit 256 MBit Kapazität wiederum wird auf der NvNitro genannten SSD eingesetzt, deren Produktion mittlerweile gestartet ist und deren Auslieferung im vierten Quartal 2017 erfolgen soll. ST-MRAM steht für Spin Torque Magnetoresistive Random Access Memory und beschreibt einen nicht flüchtigen, auf magnetischer Basis arbeitenden Speichertyp.

  • NvNitro (Bild: Everspin)
NvNitro (Bild: Everspin)
Stellenmarkt
  1. EXTRA Computer GmbH, Giengen an der Brenz
  2. KION Group IT, Hamburg

Für die 256-MBit-Chips, was umgerechnet 32 MByte entspricht, nutzt Everspin ein 40-nm-Low-Power-Verfahren von Auftragsfertiger Globalfoundries auf 300-mm-Wafern. Der Speicher verwendet ein DDR3-Interface und wird in Form eines Single- oder Dual-Die-Packages auf der NvNitro verlötet. Die kommt somit auf 1 oder 2 GByte an Kapazität, als Controller wird ein Kintex-FPGA von Xilinx verwendet. Der Beschleuniger schafft als Steckkarte mit PCIe-Gen3-x8-NVMe-Interface hohe 1,5 Millionen Input-/Ouput-Operationen pro Sekunde bei weniger als 6 µs Latenz und eine sequenzielle Datentransferrate von 6 GByte pro Sekunde lesend wie schreibend. Die M.2- und U.2-Varianten sind zumindest bei den IOPS durch ihre Gen3-x4-Anbindung nur halb so schnell. Die NvNitro-Beschleuniger eignen sich unter anderem für den Hochfrequenzhandel.

Im Sommer 2018 möchte Everspin die zweite Generation der NvNitro ausliefern, diese SSDs weisen eine Kapazität von bis zu 16 GByte auf. Auch hier werden Single- und Dual-Die-Packages verwendet, jedoch solche mit den neuen 1-GBit-Chips (EMD4E001G). Erneut ist Globalfoundries der Fertiger, es wird jedoch ein 28-nm-Node verwendet. Statt eines DDR3-1333- nutzen die größeren Dies ein DDR4-2133-Interface zugunsten einer höheren Geschwindigkeit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)

neocron 08. Aug 2017

was moechtest du nur mit diesem Post sagen?

ms (Golem.de) 08. Aug 2017

Satz mit X äh C ^^


Folgen Sie uns
       


Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019)

Das Studiobook Pro X ist mit Xeon-Prozessor, Quadro GPU und einem Preis von 4300 Euro eindeutig auf professionelle Anwender ausgerichtet.

Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019) Video aufrufen
iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

    •  /