• IT-Karriere:
  • Services:

SSLv3: Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus

Das Paket Kaspersky Internet Security kann auch bei Browsern, die unsichere Verbindungen per SSLv3 nicht unterstützen, das veraltete Protokoll dennoch aktivieren. Patchen will das der Hersteller erst 2015, es gibt aber schon jetzt eine einfache Lösung.

Artikel veröffentlicht am ,
Poodle wurde die jetzt entdeckte SSL-Sicherheitslücke getauft.
Poodle wurde die jetzt entdeckte SSL-Sicherheitslücke getauft. (Bild: Luly/Wikimedia Commons/CC by 2.0)

Selbst wenn ein Browser wie der aktuelle Firefox 34 und die nächste Version 40 von Chrome SSLv3 nicht mehr nutzt, kann darüber dennoch eine Verbindung hergestellt werden. Dies berichtet Heise Online, nachdem ein Leser die Redaktion darauf aufmerksam gemacht hatte. Die Kollegen konnten das Problem nachstellen, es liegt daran, wie Kaspersky Internet Security funktioniert.

Stellenmarkt
  1. MVV Energie AG, Mannheim
  2. MACH AG, Lübeck oder Berlin (Home-Office), Einsatzgebiet deutschlandweit

Das Programm arbeitete wie ein Man-in-the-middle: Ist die Funktion "Sichere Verbindungen untersuchen" in der Kaspersky-Software eingeschaltet, so kommuniziert der Browser nicht mehr direkt mit einem Server, sondern mit dem vermeintlichen Schutzprogramm. Dieses stellt selbst dann eine SSLv3-Verbindung her, auch wenn dieses Protokoll im Browser ausgeschaltet ist.

Das ist problematisch, weil die Verbindung dann über die Poodle-Lücke angreifbar ist. Eine vermeintlich verschlüsselte SSL-Verbindung ist durch Poodle angreifbar, deshalb entfernen die Browserhersteller derzeit auch das veraltete SSLv3 aus ihren Programmen. Die Kaspersky-Software fügt diese Funktion nun unnötigerweise wieder hinzu.

Der russische Antivirenhersteller bestätigte Heise Online das Problem und will sein Produkt patchen - aber erst im ersten Quartal 2015. Im Supportforum von Kaspersky heißt es sogar, ein Rechner sei nur durch Poodle angreifbar, wenn er ohnehin schon kompromittiert sei. Und eine Man-in-the-Middle-Attacke würde das Kaspersky-Programm sowieso abfangen - ein schwaches Sicherheitsversprechen.

Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management
    26.-30. April 2021, online
  2. OpenShift Installation & Administration
    14.-16. Juni 2021, online
Weitere IT-Trainings

Wer Kaspersky Internet Security also bis zu einem Patch weiterhin einsetzen will, sollte die Option "Sichere Verbindungen untersuchen" vorerst abschalten und seinem Browser SSLv3-Verbindungen verbieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 849€ (Bestpreis)
  2. 149,90€ (Vergleichspreis 239€)
  3. (aktuell u. a. Hitman 2 für 14,99€, Sudden Strike 4 für 7,50€, Transport Fever 2 für 7,99€)
  4. (u. a. be quiet! Shadow Wings 2 White 120 mm Gehäuselüfter für 9,99€, Cooler Master Silencio...

xmaniac 09. Dez 2014

Wann war das, in den 90ern oder 00er Jahre? Nenn doch mal einen halbwegs aktuellen...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020) Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /