Abo
  • Services:
Anzeige
Samsung-SSD im M.2-Formfaktor
Samsung-SSD im M.2-Formfaktor (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

SSD: Samsungs 860 Evo und 970/980 gesichtet

Samsung-SSD im M.2-Formfaktor
Samsung-SSD im M.2-Formfaktor (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

In naher Zukunft soll Samsung sein Midrange- und Highend-SSD-Portfolio aktualisieren: Die 860 Evo im 2,5-Zoll-Formfaktor und die 970/980 Evo oder Pro tauchen jeweils in Datenbanken auf. Als plausibler Termin wird Januar 2018 genannt.

Samsung scheint an neuen SSD-Familien zu arbeiten, den 860 Evo und den 970/980. Hinweise finden sich in der Datenbank der Sata-IO (Serial Ata International Organization) und der NVMe Integrator's List des UNH Interoperability Laboratory. Die kommenden SSDs folgen auf die 850 Evo, die 960 Evo und die 960 Pro. Wie schnell die neuen Modelle werden, und wann sie auf den Markt kommen, dazu hat Tom's Hardware erste Informationen.

  • Samsung 97x/98x in der NVMe Integrator's List (Bild: IOL)
  • Samsung 86O Evo in der Datenbank (Bild: Sata-IO)
Samsung 86O Evo in der Datenbank (Bild: Sata-IO)

Bei den 860 Evo handelt es sich um SSDs im 2,5-Zoll-Formfaktor mit Sata-6-GBit/s-Schnittstelle. Viel flotter als die 850 Evo dürften sie daher nicht werden, zumindest die sequenzielle Datenrate wird durch das Interface limitiert - bei kleinen Dateien könnte es aber einen Leistungszuwachs geben. Angesichts von fünf Teilenummern erscheinen fünf Modelle zu Beginn sehr wahrscheinlich: Logisch wären 4 Terabyte, 2 Terabyte, 1 Terabyte sowie 500 GByte und 250 GByte Kapazität. Eine 8-Terabyte-Variante ist vermutlich noch zu teuer.

Anzeige

PM981 als OEM-Vorreiter

Die 970 und 980 werden nur als 97X sowie 98X aufgeführt, was aber nicht ausschließt, dass sie etwa als 970 Evo und 980 Pro erscheinen werden - so ging Samsung schon früher vor. Im Januar 2018 sollen zwei neue SSDs mit 3D-TLC-NAND-Flash-Speicher erscheinen, die Consumer Electronics Show wäre der passende Zeitpunkt für eine Ankündigung. Wie die 970/980 aussehen könnten, darauf weist die PM981 hin: Das M.2-2280-Kärtchen ist für Notebookhersteller gedacht und soll ähnliche Hardware aufweisen.

Einträge im chinesischen Onlineauktionshaus Taobao zeigen, dass die PM981 mit vier PCIe-Gen3-Lanes und NVMe-1.2-Protokoll arbeitet. Sie verwendet einen Polaris-v2-Controller und Flash-Speicher mit geschichteten Zellen sowie drei Bit (3D-TLC-NAND). Die SSD schafft über 3,2 GByte die Sekunde lesend und rund 1,8 GByte schreibend - mehr bis ähnlich viel wie eine PM961/SM961, aber weniger als eine 960 Pro. Für eine 970/980 müssten Controller und Flash-Speicher also noch ein bisschen schneller arbeiten können.

Wahrscheinlich ist, dass Samsung auf den aktuellen V-NAND v4 setzt, der V-NAND v5 dürfte noch nicht die Serienreife dafür haben.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. Kassenzahnärztliche Vereinigung Baden-Württemberg, Freiburg


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  2. Willy.tel

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  3. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  4. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  5. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  6. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  7. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  8. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  9. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  10. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren
  2. Ericsson Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt
  3. FTTC Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: bash stinkt

    ubuntu_user | 19:20

  2. Videos von brennenden und sterbenden Menschen...

    Dämon | 19:17

  3. Re: "Wenn es einen elektrischen Supersportwagen...

    JackIsBlack | 19:09

  4. Re: Die Tests sind auch dämlich

    Ugly | 19:08

  5. Re: Und bei PYUR bzw. TeleColumbus sind es...

    Hackfleisch | 19:07


  1. 19:25

  2. 19:18

  3. 18:34

  4. 17:20

  5. 15:46

  6. 15:30

  7. 15:09

  8. 14:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel